1 / 7
Auch in Zukunft will Bayerns Finanzminister Markus Söder  nicht mit Zitronen handeln. Seine Freude hatte er dennoch an diesem Prachtexemplar einer  Zitrone  mit einem Gewicht von  570 Gramm und  einem Durchmesser von zwölf bis 14 Zentimeter, das  in der Seehofer Orangerie gewachsen war. Nicht anders  erging es    dem Präsidenten der Bayerischen Schlösser- und Gärtenverwaltung, Bernd  Schreiber (links),  und dem heimischen Landtagsabgeordneten Heinrich Rudrof (CSU). Foto: Ronald Rinklef

Auch in Zukunft will Bayerns Finanzminister Markus Söder nicht mit Zitronen handeln. Seine Freude hatte er dennoch an diesem Prachtexemplar einer Zitrone mit einem Gewicht von 570 Gramm und einem Durchmesser von zwölf bis 14 Zentimeter, das in der Seehofer Orangerie gewachsen war. Nicht anders erging es dem Präsidenten der Bayerischen Schlösser- und Gärtenverwaltung, Bernd Schreiber (links), und dem heimischen Landtagsabgeordneten Heinrich Rudrof (CSU). Foto: Ronald Rinklef