Bamberg
Konversion

Die Kaserne in Bamberg öffnet sich für vier Tage

Am 21. Mai zieht für kurze Zeit Leben auf dem Konversionsgelände ein. An vier Tagen findet dort das Kulturfestival "kontakt" statt. Besucher können den Charme der ehemaligen Reithalle bei Musik und Kunst genießen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Besucher bekommen beim "kontakt"-Festival Einblicke in die Lagarde-Kaserne. Momentan läuft der Aufbau. Foto: Kontakt - das Kulturfestival
Besucher bekommen beim "kontakt"-Festival Einblicke in die Lagarde-Kaserne. Momentan läuft der Aufbau. Foto: Kontakt - das Kulturfestival
"Die Werkstatt ist doch super", sagt Felix Forsbach, als er von der denkmalgeschützten Reithalle hinüber über die Straße geht, ohne einmal nach links oder rechts zu schauen. Ein Auto kann hier nicht kommen. Das Signal der Ampel vor dem Tor an der Weißenburgstraße ist ausgeschaltet. Der Zaun schirmt das Konversionsgelände ab. Über die gepflasterte Straße ist schon länger nichts mehr gerollt. Außer dem Sicherheitsdienst, den Hausmeistern und den Mitarbeitern der Stadtwerke darf sich hier normalerweise niemand aufhalten. Das Gelände gehört der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (Bima) - es ist in privater Hand und momentan wie leergefegt.

Doch ändert sich das jetzt: Seit vergangener Woche dürfen auch Felix und die anderen Organisatoren von "kontakt - Das Kulturfestival" das Gelände betreten - zumindest den Teil der ehemaligen Lagarde-Kaserne an der Weißenburgstraße. "Wir waren selbst überrascht, dass das klappt", sagt Theresia Reiter. Im Februar hatte das junge Orga-Team nach langer und mühsamer Suche nach einem geeigneten Festivalort einen letzten Anlauf gewagt und bei der Bima kurzfristig ein neues Konzept eingereicht. Große Unterstützung habe man dann in erster Linie vom Kultur- wie auch Konversionsamt der Stadt erhalten. Und siehe da: Die Bima gab grünes Licht.

Ausstellung in der Werkstatt
Das "kontakt"-Festival findet ab dem 21. Mai für vier Tage unter dem Motto "Raus in die Stadt" auf einem Teil der Lagarde-Kaserne statt. Damit bekommen Interessierte einen kleinen Einblick in einen Teil der Ex-Kaserne mit Kunst, Musik und weiteren Veranstaltungen. Die Werkstatt gegenüber der ehemaligen Reithalle soll zum Ausstellungsraum für regionale und überregionale Künstler werden. Neben Fotografien, Gemälden und Installationen werden auch die Sieger-Modelle des Architekturwettbewerbs zum Konversionsgelände gezeigt. Felix Forsbach ist selbst Künstler und vom Gebäude begeistert. Er und das "kontakt"-Team machen sich damit stark für eine weitere kulturelle Nutzung des Gebäudes nach dem Festival.

Auch bei der Stadt Bamberg gibt es Überlegungen, in der Lagarde-Kaserne ein Zentrum für Kunst und Kultur zu schaffen - dabei hofft man allerdings auf finanzielle Unterstützung des Freistaats.

Die Veranstaltung im Mai könnte einen ersten Eindruck liefern, wie Kultur auf dem Gelände wirkt. Das rund 30-köpfige "kontakt"-Team organisiert bereits zum elften Mal das Festival. Man habe vor allem im vergangenen Jahr enorm viel gelernt, so die Verantwortlichen. Damals fand die Veranstaltung auf dem ehemaligen Gelände der Maisel-Brauerei in der Moosstraße statt. Noch nie war das Festival so groß, nun wird es noch einmal etwas wachsen. Rund 70 Programmpunkte soll es geben. Neben der Ausstellung wird es viel Musik mit internationalen und regionalen Bands wie Civil Civic, Piano Interrupted oder Boxgalopp geben, ebenso Theateraufführungen und ein Kinderprogramm.

Bis es soweit ist, hat das Organisationsteam noch einiges zu tun: Es braucht jede Menge freiwillige Helfer, um das Festival zu stemmen. Der Rest des Konversionsgeländes muss mit einem Zaun gesichert werden.
Das Team hat außerdem eine große Aufräum- und Putzaktion gestartet, metertiefe Werkstattgruben müssen nun überbaut, Stromleitungen verlegt, ebenso das Licht neu installiert und eine provisorische Wasserversorgung geschaffen werden.

Schließlich sind sämtliche Leitungen abgestellt worden, nachdem die Amerikaner im vergangenen Jahr die Kaserne verlassen hatten.

 


Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren