Hallstadt
Abstufung

Der Stadtrat bremst den Verkehr aus

Fraktionsübergreifend ist die Freude groß über den wichtigen Durchbruch in einer lange verfahrenen Sache: Die durch Hallstadt führende B4 kann nun endlich nur Ortsstraße werden. Das macht den Weg für Städtebaumaßnahmen frei.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Stadtrat bremst den Verkehr auf der B 4 am Marktplatz aus. Foto: Bönisch
Stadträte aller Fraktionen drückten gemeinsam ihre Freude über einen lange ersehnten Durchbruch für die Stadt aus, und posierten dafür gemeinsam für ein symbolisches Bild – sie bremsten am Marktplatz den Verkehr auf der B4 aus. Das hatte gestern zwar nur wenige Minuten gedauert, wird in der Zukunft aber von Dauer sein; denn die B4 in Hallstadt, wo sie Lichtenfelser Straße heißt, wird zur Ortsstraße abgestuft. In einem Schreiben des Innenministeriums wird der dafür nötige Prozess mit den beteiligen Stellen und Behörden bestätigt. „Bis Mitte des nächsten Jahres ist es dann endlich soweit“, freut sich Bürgermeister Markus Zirkel (SPD).

Zwar ist die Verlängerung des Berliner Ringes, die eigentlich als Ortsumgehung Hallstadts fungieren soll, seit Ende 2001 in Betrieb. Doch rollen immer noch täglich rund 12 000 Fahrzeuge aus dem Norden durch Hallstadt. Mit dem Verkehr aus dem Westen (täglich 5000), der über die Mainstraße kommt, machen das dann auf der Bamberger Straße – einer Staatsstraße – an die 17.000 Fahrzeuge aus. „Zu viel für Hallstadt“, sagt der Bürgermeister. Die Verkehrsentlastung ist zudem der entscheidende Aspekt, um die aktuellen städtebaulichen Ziele – Steigerung der Lebens- und Aufenthaltsqualität – konkret angehen zu können, zunächst einmal in der Planung. Nicht zuletzt deshalb habe er, so Zirkel, jeden hochrangigen Politiker bei dessen Hallstadt-Besuch immer auch „auf die B 4 gezerrt“, um die unerträgliche innerörtliche Verkehrssituation auch plastisch vor Augen zu führen. Zu dem Durchbruch hat aber auch der Ausbau der B173 zur Autobahn A73 beigetragen, durch den die Bundesstraße B4 ihre Bedeutung verloren hat. In der Folge heißt das, es wird zwischen Breitengüßbach und Bamberg keine B 4 mehr geben, so Zirkel weiter. Die Verlängerung des Berliner Rings wiederum, die jetzt Hallstadter Ortsstraße ist, soll in ihrer Funktion als Hallstadter Umgehung Staatsstraße werden.

Mehr dazu lesen Sie im Fränkischen Tag


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren