Bamberg
Tipps zum Wochenende

Das Wochenende in Franken: Canalissimo, Annafest & Open Beatz

Ob Open Air Festival, Volksfest oder Klassisches Konzert: Hier finden Sie die Wochenendtipps für Franken.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Wetteraussichten für dieses Wochenende sind leider nicht so sonnig: Schwüle Hitze, Starkregen und Gewitter. Allerdings kann sich zwischendurch auch mal die Sonne blicken lassen - diese Momente gilt es zu nutzen. Hier finden Sie die Wochenendtipps für Franken.


Annafest Forchheim

Vom 22. Juli bis zum 1. August findet in Forchheim zum 176. Mal das Annafest statt. Elf Tage und elf Nächte feiert Forchheim auf 24 Kellern und sechs Musikbühnen im Eichenwald. Von einem Festumzug über Fahrgeschäfte und Live-Musik bis hin zu kulinarischen Köstlichkeiten und kühlem Bier vom Fass - das Annafest hat alles zu bieten, was ein fränkisches Volksfest ausmacht.

Los geht es am Freitag den 22. Juli um 17 Uhr auf dem Schindlerkeller. Bei dem traditionellen Bieranstich wird Oberbürgermeister Uwe Kirschstein das Volksfest offiziell eröffnen.
Der nächste wichtige Programmpunkt ist der Annafestzug am Samstag um 14.15 Uhr. Vom Rathausplatz startend machen sich dann zahlreiche Blaskapellen, Schützen, Vereine und Innungen durch die Innenstadt auf den Weg zum Kellerberg, um dort das Forchheimer Volksfest zu feiern.

Am Dienstag den 26. und Donnerstag den 28. Juli ist Kindertag. Von jeweils 13 bis 18 Uhr können die jüngeren Volksfest-Besucher zu ermäßigten Preisen in den Fahrgeschäften mitfahren. Ein ganz besonderer Tag auf dem Annafest ist auch in diesem Jahr der Annafest-Mittwoch. Es ist Tradition, dass die Forchheimer Arbeitgeber den Nachmittag gemeinsam mit ihren Mitarbeitern auf den Kellern im Eichenwald verbringen. Anlässlich dieses Forchheimer Feiertags sind in der Innenstadt ab 12 Uhr alle Geschäfte geschlossen.

Alle Infos rund um das Annafest 2016 finden Sie hier.



Canalissimo Bamberg

Entlang des alten Kanals findet vom 21. bis 24. Juli in diesem Jahr wieder das Canalissimo statt. Obwohl es im Vergleich mit anderen fränkischen Festen mit seinen elf Jahren noch recht jung ist, ist das Bamberger Kulturfest kaum mehr wegzudenken. Vier Tage lang herrscht in der Altstadt zwischen Nonnenbrücke und Oberer Brücke ein buntes Treiben mit Livemusik und vielseitigem Kulturprogramm.

Los geht es am Donnerstag um 16 Uhr. Auf den beiden Bühnen - der Hauptbühne Am Kanal und der Bermudabühne am Brucknersteg beim Aposto - wird von 18 Uhr bis 21.30 Uhr Livemusik gespielt. Die Kunstmeile zwischen Nonnenbrücke und Schleuse 100 hat täglich geöffnet. Am Freitag und Samstag beginnt Canalissimo um 14 Uhr, während es am Sonntag bereits um 11 Uhr los geht. Highlights des Festes sind der Kunsthandwerkermarkt am Samstag von 15 Uhr bis 22.30 Uhr und am Sonntag von 11 Uhr bis 21.30 Uhr, die Venezianische Nacht am Samstag um 22 Uhr auf der Hauptbühne und der Gottesdienst am Bootsanleger um 10 Uhr.



Open Beatz Herzogenaurach

Zum sechsten Mal treffen sich Elektro-Fans auf dem Festivalgelände am Poppenhofen Weiher zwischen Herzogenaurach und Puschendorf. Von Donnerstag bis Sonntag tanzen und feiern die rund 30.000 Besucher zu verschiedensten Elektro-Genres wie Minimal, Techno, Tech-House, Dubstep und Deep-House. Mit dabei sein werden in diesem Jahr Elektrogrößen wie "Lost Frequencies", "Glasperlenspiel", "Moonbootica" und "Fritz Kalkbrenner". Während die Party auf dem Campingplatz schon am Donnerstag steigt und erste DJs die Besucher in Festivalstimmung bringen , beginnen die eigentlichen Konzerte am Freitag um 13 Uhr. Auf dem Festivalgelände gibt es heuer fünf Bühnen - die Mainstage, die Lakestage, die 3rd Stage und die zwei Clubstages in Zelten - auf denen drei Tage lang insgesamt 107 Akts auftreten. Das letzte Konzert beginnt am Sonntag um 18 Uhr.

Auch neben der Livemusik hat das Open Beatz 2016 einiges zu bieten. Es gibt ein Riesenrad, Bunjeejumping, ein Bubble-Soccer-Feld, eine Shisha Lounge, ein Fußball- sowie ein Volleyballfeld. Sowohl einfache Tagestickets, als auch VIP Tagestickets sind noch zu haben. Die Tickets kosten für Freitag und Samstag ab 58,50 Euro und Sonntag ab 33 Euro. Hier geht es zum Online-Ticketverkauf.



Umsonst und Draußen Festival in Karlstadt

Ein weiteres Open Air Festival in Franken findet an diesem Wochenende in Karlstadt statt. Auf dem Gelände am "Saupurzel" wird es auch in diesem Jahr wieder zwei Bühnen, einen Basar und zahlreiche Essens- und Getränkestände geben.

Auf dem "Umsonst und Draußen" treten Live-Bands der unterschiedlichsten Musikrichtungen, wie Rock & Roll, Electric Blues, Punk, Hip Hop Rock und Akustik Rock auf. Auch Bands mit außergewöhnlichen Genres wie "Dampfwalzenrock", "Gypsy-Swing-Cabarete" und "Crazy Demonic Balkan Folk Brass " sind dabei. Am Freitag geht es um 18.15 Uhr auf der Garagenbühne und um 18.30 auf den Hauptbühne los. Am Samstag treten die Live-Bands ab 17 Uhr auf der Garagenbühne und ab 17.30 Uhr auch auf der Hauptbühne auf. Am Sonntag beginnt das Festival bereits um 11 Uhr.

Wie der Name des Festivals schon verrät, ist der Besuch kostenlos. Und wer fürchtet, von einem Regenschauer erwischt zu werden, kann sich für einen Euro Regencapes am Infostand kaufen. Wie die Veranstalter auf der Festival-Homepage schreiben, wird Camping geduldet. Einen Campingplatz mit Sanitäranlagen wird es allerdings nicht geben.


Rollschuh-Musical in Bamberg

Die Musicalsaison 2016 des Bamberger Eis- und Rollsport-Club geht weiter. Dieses Wochenende verwandelt sich das Vereinsgelände des ERSC im Volkspark in die smaragdgrüne Zauberwelt Munchkinland. Mit über 30 Darstellern und einem hohen Aufwand an Kostümen und Kulissen zeigt die Skatergeneration des ERSC das Musical "Wicked - die Hexen von Oz". Die Darsteller sind die mehrfach ausgezeichneten Nachwuchsrollkunstläufer des ERSC. Die Aufführungen finden am Freitag und am Samstag jeweils um 19.30 Uhr auf der Rollschuhbahn des ERSC Bamberg statt. Der Eintritt ist frei.



Klassik Open Air Nürnberg

Am Sonntag kommen im Nürnberger Luitpoldhain wieder Menscher verschiedenster Altersgruppen und musikalischer Vorlieben zusammen, um gemeinsam zu picknicken, den Tag zu genießen und klassischer Musik zu lauschen. Das Klassik Open Air findet mittlerweile seit 11 Jahren statt und ist ein voller Erfolg. Auch in diesem Jahr werden wieder rund 160.000 Besucher erwartet.

Um 11 Uhr versprühen die Nürnberger Symphoniker französisches Flair im Luitpoldhain. Unter dem Titel "Ein Amerikaner in Paris" spielt das Orchester zum Familienkonzert drei Stücke des amerikanischen Komponisten George Gershwin. Das große Konzert "Summertime" der Nürnberger Symphoniker unter der Leitung von Marcus Bosch und des Chores des Staatstheaters Nürnberg beginnt um 20 Uhr. Auch am Abend werden Stücke des Franzosen George Gershwin zum besten gegeben. Abschluss des Abends ist das Feuerwerk am Nürnberger Nachthimmel.



Sternla Wake Race Würzburg

Am Sonntag findet in Würzburg das Sternla Wake Race statt. Der Wakeboard Wettkampf bringt zum wiederholten Mal Deutschlands acht beste Wakeboarder an den Stadtstrand. Der 400m lange Teilabschnitt des Mains wird zum Wakeboard-Hot-Spot, wo ihr Euch tolle Stunts und Sprünge anschauen und Volksfestatmosphäre genießen könnt. Schon am Samstag findet die Qualifikation für den eigentlichen Wettkampf am Sonntag statt, bei der die Teilnehmer im K.O.-Verfahren entschieden werden.

Rund um den Wakeboard-Wettkampf gibt es ein Rahmenprogramm mit Auftritten der Würzburger Cheerleader "Fierce-Athletics", einer Kampfsportshow und Livemusik der Band "Soul Connection". Besucher können sich außerdem beim Bubble-Soccer austoben. Los geht's um 9 Uhr.

Zusammen mit Sternla verlosen wir 12x2 Silber Karten und 1x2 VIP Gold Karten für das Sternla Wake Race. Hier können Sie am Gewinnspiel teilnehmen.



Kirchweih Feucht

Sommerzeit ist Kirchweihzeit, auch in Feucht! Am Freitag beginnt im mittelfränkischen Feucht, im Landkreis Nürnberg die sechstägige Kirchweih mit allem was zu einer fränkischer "Kärwa" dazu gehört: Festzug, Fahrgeschäfte, Festzeltbetrieb und natürlich gutem fränkischen Bier.

Bevor der Erste Bürgermeister Konrad Rupprecht das Volksfest um 19 Uhr offiziell mit dem traditionellen Bieranstich eröffnet, sorgen die "Rothsee Musikanten" ab 18.30 Uhr im Festzelt für Stimmung. Am Samstag dreht sich ab 11 Uhr in Feucht alles um den Kärwabaum, der anschließend um 12.30 Uhr vor der Gaststätte "Zeidlerhof" aufgestellt wird. Um 18 Uhr findet im Festzelt die Siegerehrung des 17. Landkreislaufes statt, bevor um 18.30 Uhr "The Moonlights" auftreten. Um 13.30 Uhr startet der Festzug am Sonntag in der Bahnhofstraße. Um 17 Uhr findet der Austanz des Kärwabaums statt. Am Montag bekommt die Feuchter Kirchweih berühmten Besuch vom Schäfer Heinrich, bekannt aus "Bauer sucht Frau". Noch bis Mittwoch verbreiteten Fahrgeschäfte und Buden Volksfeststimmung in Feucht.



Afrika-Tage Nürnberg

An diesem Wochenende gehen die achten Afrika-Tage unter dem Namen "Akwaba" zu Ende. Akwaba bedeutet in der Sprache der westafrikanischen Volksgruppe der Akan "Willkommen" und lädt damit die Besucher dazu ein, die afrikanische Kultur kennenzulernen. Das Bild von Afrika in der Gesellschaft sei immer noch von Vorurteilen geprägt. Um dem entgegen zu wirken, hat sich im Jahr 2008 die "Nürnberger Initiative für Afrika" (NIfA) gegründet und im Jahr darauf erstmals die Afrika-Tage veranstaltet. In diesem Jahr ist Nordafrika der Schwerpunkt des Festes. Es möchte mit Musik, Vorträgen, Diskussionen und einem Kunstsalon die Region am südlichen Mittelmeer bekannter machen.

Im Rahmen der Afrika-Tage wird am Freitag im Open-Air Kino der in Tunesien spielende Film "As I Open My Eyes - Kaum öffne ich die Augen" gezeigt. Der Film handelt von einer 18-jährigen Tunesierin, die gegen ihre Familie, die Gesellschaft und das System rebelliert, die erste Liebe und ihre Freiheit entdeckt, aber auch auf Grenzen stößt. Die Geschichte spielt in Tunis im Sommer 2010, kurz vor der Revolution des Landes. Los geht es um 21.30 auf dem "Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne". Der Eintritt kostet acht Euro, 6 Euro mit Ermäßigung und 4 Euro mit Nürnberg-Pass. Am Samstag um 21 Uhr geben Pamuzinda - eine Musik-Tanz- und Theatergruppe aus Zimbabwe - gemeinsam mit Subhi Kudsi ein Abschlusskonzert in der Villa Leon. Der Eintritt kostet 8 Euro oder 6 Euro mit Ermäßigung und 4 Euro mit dem Nürnberg-Pass.


Biertage Eltmann

Am 23. und 24. Juli finden in Eltmann zum 24. Mal die Biertage statt. Um 15 Uhr wird das Fest am Samstag mit dem Festzug ab dem Saumarkt offiziell eröffnet. Anschließend stechen die Bürgermeister um 15.15 Uhr auf dem Marktplatz das erste Bierfass an. Ein ganz besonderer Programmpunkt steht um 16 Uhr an, wenn auf dem Marktplatz von Eltmann die "Miss Unterfranken" gewählt wird. Ab 20 Uhr sorgt die Band "Blaue Zipfel" für Feststimmung.

Der Sonntag beginnt um 10.30 Uhr mit einem Weißwurstfrühstück bevor die Countryband "Loose Moose" auf dem Marktplatz auftritt. Um 12 Uhr findet das fränkische Mittagessen mit herzhaften Köstlichkeiten statt und um 14 Uhr startet das Kinder-Spaß-Programm. Livemusik gibt es um 15 Uhr von den "Oldtimer Straßenmusikanten", bevor die Band "Haven" um 18 Uhr den zweiten und letzten Abend der Biertage 2016 in Eltmann einläuten. Hier finden Sie weitere Informationen zu den Biertagen in Eltmann.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren