Bamberg
Feuer

Brand am Schlachthof Bamberg - Feuer wohl mit Absicht gelegt

Feuerwehreinsatz am Schlachthof in Bamberg: Auf dem Gelände ist am Sonntagabend ein Brand ausgebrochen. Offenbar wurde es absichtlich gelegt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Feuerwehreinsatz am Schlachthof in Bamberg: Auf dem Gelände ist in einem Verwaltungsgebäude des Veterinäramtes am späten Sonntagabend ein Brand ausgebrochen. Foto: Ronald Rinklef
Feuerwehreinsatz am Schlachthof in Bamberg: Auf dem Gelände ist in einem Verwaltungsgebäude des Veterinäramtes am späten Sonntagabend ein Brand ausgebrochen. Foto: Ronald Rinklef
Aufregung am späten Sonntagabend, kurz nach 23 Uhr, in Bamberg: In einem Gebäude am Städtischen Schlachthof in der Lichtenhaidestraße hat ein Feuer hohen Sachschaden angerichtet.
Wie die Polizei auf inFranken.de-Anfrage mitteilt, war das Feuer im Erdgeschoss eines Verwaltungsgebäudes des Veterinäramts ausgebrochen. Die ersten Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr konnten bei ihrer Ankunft am Schlachthof starke Rauchentwicklung an dem Gebäude feststellen - Qualm drang aus Fenstern und Türen - allerdings keine offenen Flammen. Die Feuerwehr war rasch am Ort des Geschehens, die Ständige Wache der Freiwilligen Feuerwehr Bamberg befindet sich in unmittelbarer Nähe des Schlachthofes am Margaretendamm. Die zahlreichen Einsatzkräfte hatten den Brand rasch unter Kontrolle und konnten so ein weiteres Ausbreiten verhindern.



Dennoch wurden Erdgeschoss und auch der erste Stock stark in Mitleidenschaft gezogen. Die Polizei schätzt den Schaden am Montagvormittag auf mehr als 100.000 Euro. Verletzt wurde bei dem Brand glücklicherweise niemand.


Feuer wohl mit Absicht gelegt

Nach neuesten Erkenntnissen der Kripo Bamberg wurde das Feuer offenbar absichtlich gelegt. Unbekannte sind wohl gewaltsam in das Gebäude eingedrungen und haben dort Gegenstände in Brand gesetzt, berichtet die Polizei am Montagnachmittag.

Die Unbekannten hatten sich nach Polizeiangaben über eine Seitentür gewaltsam Zutritt zu dem Verwaltungsgebäude des Veterinäramts verschafft. Dort trugen sie verschiedene Gegenstände wie Papierordner zusammen und entzündeten sie im Flur des Gebäudes. Der Flur brannte daraufhin vollständig aus und auch die umliegenden Büros sowie die Zwischendecke nahmen erheblichen Schaden. Darüber hinaus stellten die Kriminalbeamten mehrere Schmierereien am Brandort fest. Die Kripo Bamberg sucht nun nach den Tätern und bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung: Wer am Sonntag gegen 23 Uhr in der Lichtenhaidestraße verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen hat oder sonstige Hinweise geben kann, wird gebeten sich bei der Kriminalpolizei zu melden: Telefon: 0951/9129-491.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren