Bamberg

Blues-& Jazzfestival Bamberg: Programm, Eintritt und Parken

Vom 5. bis 15. August treten beim Blues- & Jazzfestival in Stadt und Landkreis Bamberg 70 Bands auf. Alle Infos rund um das Festival gibt es hier.
Artikel drucken Artikel einbetten
Vom 5. bis 15. August findet in Bamberg das Blues- & Jazzfestival statt. Stars und Newcomer wechseln sich hier auf den Bühnen in Stadt und Landkreis ab. Foto: Stadtmarketing Bamberg/Archiv
Vom 5. bis 15. August findet in Bamberg das Blues- & Jazzfestival statt. Stars und Newcomer wechseln sich hier auf den Bühnen in Stadt und Landkreis ab. Foto: Stadtmarketing Bamberg/Archiv
Vom 5. August bis zum 15. August fühlt man sich in Bamberg in das New Orleans 1920er Jahre zurückversetzt. Zum 10. Mal findet in Stadt und Landkreis Bamberg das Blues- & Jazzfestival statt. Alle Informationen zu dem Programm, den Auftrittsflächen und Parkmöglichkeiten finden Sie nachfolgend.


Blues- & Jazzfestival 2016 in Bamberg: Bands und Programm

70 Bands werden in den elf Tagen im Rahmen des Jazz- & Bluesfestivals auftreten. Darunter sind internationale Jazz-Größen aber auch regionale Newcomer. Blues wird oft als Ursprung für viele andere Musikrichtungen, wie zum Beispiel Rock'n'Roll oder Punkrock bezeichnet. Auch auf dem 10. Jubiläum des Bamberger Blues- & Jazzfestivals werden wieder die verschiedensten Genres vereint. Während starke Stimmen des 'Angele Brown & Christian Rannenberg Trios' und des Duos 'Choco Latte' Gospel-, Blues-, Jazz- und Soul-Fans begeistern und die 'Otto Swing-& Bluesband' so manch einen zum Tanzen bringt, bringen 'Souljam' den HipHop auf das Festival. Auch Genres wie Pop, Rock, Funk, Balkan und viele mehr werden während der elf Tage bedient.


Blues- & Jazzfestival 2016 in Bamberg: Auftrittsflächen

In Bamberg wird es während des Blues- & Jazzfestivals drei Bühnen geben: Die Sparda-Bank-Bühne auf dem Maxplatz, die Denkmalneu-Bühne am Gabelmann und die Bühne auf der Böhmerwiese in der Heiliggrabstraße 57. Dabei verteilt sich das Festival nicht nur räumlich sondern auch zeitlich. Auf der Böhmerwiese werden von 5. bis 7. August insgesamt acht Bands und Künstler auftreten. Livemusik gibt es dort Freitag und Samstag von 17 Uhr bis 22 Uhr und am Sonntag geht's um 11 Uhr zum Frühschoppen. Als letzte Band tritt am Sonntag auf der Böhmerwiese 'Final Step' von 19 Uhr bis 22 Uhr auf. Weiter geht's in Bamberg am 8. August um 16.30 Uhr auf den beiden Bühnen in der Innenstadt. Bis zum 15. August treten Jazz- und Bluesmusiker aus der ganzen Welt auf dem Maxplatz und am Gabelmann auf.

Auch zahlreiche Gemeinden im Landkreis beteiligen sich wieder an dem internationalen Open-Air Festival. Insgesamt wird es elf Konzerte in Gaustadt, Sassanfahrt, Unterhaid, Gundelsheim, Strullendorf-Wernsdorf, Burgebrach, Strullendorf, Strullendorf-Amlingstadt und Buttenheim geben.

Für Blues-Begeisterte, die von dem New Orleans-Charme nicht genug bekommen können, geht es bei den Zusatzkonzerten weiter.


Blues- & Jazzfestival 2016 in Bamberg: Eintritt und Festabzeichen

Der Eintritt auf der 10. Blues- & Jazzfestival ist frei. Damit das größte eintrittsfreie Open-Air Blues- und Jazzfestival Deutschlands auch im nächsten Jahr stattfinden kann, können Sie, liebe Leser, das Stadtmarketing mit dem Kauf eines der Festabzeichen mit einer Sams-Zeichnung von Paul Maar unterstützen. Ein Teil des Erlöses des Festabzeichens geht außerdem an den "Musikinstrumentenbau mit krebskranken Kindern" auf Schloss Wernsdorf.

Die Abzeichen können vorab im Büro des Stadtmarketings oder auf dem Festival an dem Stand der Stadt Bamberg auf dem Maxplatz für 5 Euro erworben werden. Außerdem sind während des Festivals Pin-Verkäuferinnen unterwegs, die die Festabzeichen verkaufen. Der Eintritt zu einigen der Zusatzkonzerte im Live-Club Bamberg kostet fünf Euro. Mit dem Festabzeichen können Sie Konzerte für jeweils drei Euro besuchen.


Blues- & Jazzfestival 2016 in Bamberg: Anreise und Parken

Mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie Bamberg problemlos. Die Innenstadtbühnen können Sie vom Bahnhof aus in etwa 15 Minuten zu Fuß erreichen. Alternativ fahren regelmäßig Busse vom Bahnhof zum ZOB. Vor dort sind es nur wenige Meter bis zu den beiden Bühnen. Auch die Böhmerwiese in der Heiliggrabstraße 57 liegt nur zehn Minuten Fußweg vom Bahnhof entfernt.

Autofahrer sollten ihr Fahrzeug in einem der Parkhäuser oder Tiefgeragen der Stadt abstellen, da es in der Innenstadt kaum öffentliche Parkplätze gibt. Tiefgeragen befinden sich am Georgendamm, in der Schützenstraße, der Geyerswörthstraße, der Luitpoldstraße, der Untere Königstraße, sowie in der Mußstraße. Weitere Parkmöglichkeiten finden Sie im Parkhaus Atrium in der Ludwigstraße oder im P+R in der Kronacher Straße.

Hier finden Sie einen Überblick der Parkmöglichkeiten in Bamberg

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren