Beim Linksabbiegen übersah ein 27-jähriger Audi-Fahrer den entgegenkommenden, vorfahrtsberechtigten Pkw eines 28-Jährigen und stieß frontal mit dem Opel Astra zusammen. Der 28-Jährige flüchtete trotz Verletzungen zu Fuß von der Unfallstelle und kam erst etwa eine Stunde später zurück.

Bei der Unfallaufnahme wurde von den eingesetzten Polizeibeamten bei beiden Autofahrern deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. So ergab der Alcotest beim Unfallverursacher 2,22 Promille. Mit 1,50 Promille hatte auch der 28-Jährige deutlich zu viel intus, heißt es im Polizeibericht. Beide Fahrzeugführer mussten vom Rettungsdienst zur Behandlung ihrer Verletzungen und zur Blutentnahme ins Klinikum eingeliefert werden. Die Führerscheine stellte die Polizei sofort sicher. Ein Abschleppunternehmen entfernte die Fahrzeuge von der Unfallstelle. Zur Unterstützung befand sich die Freiwillige Feuerwehr aus Sassanfahrt vor Ort. ft