Baunach
Fest

Baunach feierte Mittsommer in Bullerbü

Schüler haben in Baunach gelesen, getanzt und musiziert.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: Musikschule
Foto: Musikschule
+1 Bild
Knapp 100 Zuhörer erlebten am vergangenen Sonntag im gut gefüllten Saal des Bürgerhauses Lechner-Bräu in Baunach einen Mittsommer in Bullerbü. Die Lehrkräfte der Kreismusikschule Bamberg hatten das Wortspiel in Kooperation mit der Stadtbücherei Baunach auf die Bühne gebracht. Im Mittelpunkt standen dabei Sommergeschichten aus dem schwedischen Dörfchen Bullerbü nach dem gleichnamigen Buch von Astrid Lindgren.

Lesebegeisterte Kinder aus der 4. Klasse der Grundschule Baunach trugen die Geschichten mit verteilten Rollen vor, unterbrochen von Schülerinnen und Schülern der Kreismusikschule, die mit ihren Lehrerinnen sommerliche schwedische Lieder und Tänze auf Gitarre, Blockflöte, Querflöte, Klarinette und Saxophon einstudiert hatten. Die Veranstaltung endete mit dem gemeinsamen Lied "Små grodona" (dt. Die kleinen Frösche), einem typischen schwedischen Tanz zu Mittsommer. Alle Anwesenden spielten, sangen und tanzten gemeinsam, bevor sie sich im Foyer des Bürgerhauses zu einer kleinen Stärkung bei Saft und Keksen zusammenfanden.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren