Bamberg
Gewalt

Bamberg: 25-Jähriger schlägt Freundin und landet selbst im Krankenhaus

Ein betrunkener 25-Jähriger ging am Sonntagmorgen auf seine Freundin los. Später beschädigte eine Haustür und einen Roller. Der 53-jährige Besitzer des Zweirads beendete das Treiben des jungen Mannes schließlich kurzerhand mit einem Faustschlag.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Symbolfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Am Sonntagmorgen eskalierte in einer Bamberger Diskothek ein Streit zwischen einem 25-jährigen Mann und seiner Freundin. Der junge Mann schlug dabei auf seine Freundin ein. Daraufhin griffen eine Kellnerin und ein Türsteher ein.

Wie die Polizei mitteilt, hatte der betrunkene Mann (1,5 Promille) jedoch noch nicht genug. Einige Zeit später tauchte er nämlich vor der Wohnung der jungen Frau auf, schlug die Wohnungstür ein und beschädigte einen Briefkasten.

In seiner Wut warf er auch einen Roller um, an dem ein Schaden von 100 Euro entstand. Dabei geriet er jedoch an den Falschen. Der 53-jährige Besitzer des Zweirads wurde auf das Treiben aufmerksam und versetzte dem 25-jährigen kurzerhand einen Faustschlag ins Gesicht. Der junge Mann prallte gegen einen Baum und zog sich erhebliche Gesichtsverletzungen zu, die später im Krankenhaus behandelt werden mussten.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.