Bamberg
Brand

A73 bei Bamberg: Auto brennt komplett aus

Auf der Autobahn 73 bei Bamberg ist am Samstag ein Auto innerhalb weniger Sekunden komplett ausgebrannt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Fotos: News5/Merzbach
Fotos: News5/Merzbach
Das Auto einer 35-jährigen Frau aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt geriet am Samstagnachmittag auf der A 73 zwischen den Anschlussstellen Bamberg-Süd und Bamberg-Ost in Brand.

Die Fahrerin bemerkte, dass ihr Fahrzeug auf das Gas geben nicht mehr reagierte, weshalb sie auf dem Pannenstreifen anhielt. Weil Rauch aus dem Motorraum kam, verließen die Frau und ihr Beifahrer den Pkw. Innerhalb weniger Sekunden stand der Pkw in Flammen und brannte vollständig aus, berichtet die Polizei.

Das Feuer griff auch auf einer Fläche von etwa 100 Quadratmetern auf das Bankett und den angrenzenden Waldrand über. Der Brand konnte von den Feuerwehren Hirschaid und Bamberg gelöscht werden.
Die Anfahrt der Rettungskräfte wurde behindert, weil besonders im Baustellenbereich keine ausreichende Rettungsgasse gebildet wurde. Während der Löscharbeiten musste die Fahrbahn in Fahrtrichtung Suhl vollständig gesperrt werden, was für größere Verkehrsbehinderungen sorgte. Der entstandene Brandschaden wird von der Autobahnpolizei auf rund 35.000 Euro geschätzt.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.