Viereth-Trunstadt
Unfall

Nach Kollision beim Überholen: A70 bei Viereth-Trunstadt eine Stunde gesperrt

Die A 70 war am Mittwochnachmittag in Richtung Bamberg rund eine Stunde gesperrt. Beim Überholen hat ein Pkw-Fahrer ein anderes Fahrzeug übersehen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die A70 war am Mittwochnachmittag eine Stunde komplett gesperrt, nachdem ein Audi-Fahrer beim Überholen einen Volkswagen übersah. Foto: News 5/Merzbach
Die A70 war am Mittwochnachmittag eine Stunde komplett gesperrt, nachdem ein Audi-Fahrer beim Überholen einen Volkswagen übersah. Foto: News 5/Merzbach
Laut Auskunft der Verkehrspolizei Bamberg fuhren ein Lkw und ein Pkw hintereinander an der Anschlussstelle Viereth-Trunstadt auf die A70 in Richtung Bamberg auf. Der Audi wollte den Lkw sofort überholen und zog nach links. Dabei übersah er allerdings einen Volkswagen, der auf der linken Spur fuhr.
Beide Fahrzeuge krachten ineinander. Ein Unfallbeteiligter erlitt leichte, der andere schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen. Sie wurden vom Rettungsdienst ins Klinikum Bamberg gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, laut Polizei im Wert von ca. 45 000 Euro.

Ein Abschleppdienst wurde gerufen, um die beiden Fahrzeuge von der Fahrbahn zu entfernen. Währenddessen war die Autobahn bis etwa 15:30 Uhr für rund eine Stunde komplett gesperrt, es gab einen Rückstau von rund drei Kilometern.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.