Bamberg

18-Jähriger fährt bei Flucht gegen Hausmauer

Ein 18-Jähriger wollte sich am frühen Sonntagmorgen einer Verkehrskontrolle entziehen. Er beschleunigte, kam von der Straße ab, überfuhr ein Verkehrszeichen und prallte schließlich gegen eine Hausmauer. Er hatte 1,42 Promille.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild
Symbolbild
Am frühen Sonntagmorgen sollte in der Geisfelder Str. ein Opel durch eine Zivilstreife zur Verkehrskontrolle angehalten werden. Der Fahrer wollte sich offensichtlich der Kontrolle entziehen und beschleunigte stark. Nach der Unterführung in der Nürnberger Str. kam das Fahrzeug in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr ein Verkehrszeichen und blieb schließlich an einer Hausmauer stehen. Beim 18-jährigen Fahrer wurde Alkoholgeruch festgestellt. Ein Test ergab einen Wert von 1,42 Promille. Sein erst im Dezember ausgestellter Führerschein wurde sichergestellt und er musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. An seinem Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Er und sein gleichaltriger Beifahrer blieben unverletzt.

Kommentare (1)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren