Bamberg
Gegen Nazis

1000 Menschen demonstrieren in Bamberg für mehr Toleranz

Am Samstagmorgen sind zahlreiche Bürger in Bamberg auf den Maxplatz gekommen, um Flagge gegen Nazis und Intoleranz zu zeigen. Anlass war eine Demo von knapp 40 Rechtsextremen, die ebenfalls auf dem Platz protestierten.
Artikel drucken Artikel einbetten
1000 Menschen stellten sich am Samstagmorgen in Bamberg einer Kundgebung Rechtsextremer entgegen. Foto: Barbara Herbst
1000 Menschen stellten sich am Samstagmorgen in Bamberg einer Kundgebung Rechtsextremer entgegen. Foto: Barbara Herbst
+41 Bilder
Es war erneut ein Fest der Demokratie und der weltoffenen Gesellschaft, das am Samstagmorgen auf dem Maxplatz in Bamberg zelebriert wurde. Etwa 1000 Menschen demonstrierten dort ab 10 Uhr für ein toleranteres und buntes Deutschland. So viele waren dem Aufruf von Oberbürgermeister Andreas Starke (SPD) und dem Bamberger Bündnis gegen Rechtsextremismus gefolgt.

Knapp 40 Rechtsextreme
Die Demonstration machte auch deutlich, dass Neonazis keinen Platz in Bamberg haben. Anlass der Proteste war eine ab 11 Uhr stattfindende Kundgebung von zirka 40 teils bekannten Rechtsextremen, die sich unter dem Deckmantel einer "Asylmissbrauch"-Demo auf dem Maxplatz versammelt hatten. Wie die Polizei mitteilt, hatte eine Aktivistin der örtlichen rechten Szene zu einer Versammlung in der Bamberger Innenstadt aufgerufen. Dennoch waren diesem nur wenige aus der Region gefolgt, vielmehr befanden sich unter anderem NPD-Funktionäre aus Berlin unter den rechten Demonstranten.



Das demokratische Lager begegnete den Rechtsextremen mit Pfiffen und Plakaten, auf denen zu lesen war: "Nazis raus" und "Euer Rassismus verhindert Eure Integration".

200 Polizeikräfte
Laut Polizei, die mit rund 200 Einsatzkräften vor Ort war, verlief die Veranstaltung ohne größere Zwischenfälle. Gegen 12.30 Uhr zogen die Rechtsextremen wieder ab, die Pfiffe wurden da nochmals lauter.

Ab zirka 13 Uhr löste sich dann auch die Gegendemonstration auf.

Bereits im Oktober 2014 waren rund 150 Rechtsextreme durch Bamberg gezogen, damals stellten sich ihnen weit über 1000 Gegendemonstranten entgegen.


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren