Stangenroth
Soziales

Zeit für Gespräche

Zum alljährlichen Treffen von Menschen mit Behinderung hatte Edeltraud Metz zusammen mit ihren Helfern in der Rhönfesthalle eingeladen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Feldkoch Kevin Kongu  freute sich, dass es allen schmeckte. Jürgen Gärtner
Feldkoch Kevin Kongu freute sich, dass es allen schmeckte. Jürgen Gärtner
+1 Bild
Zum 22. Treffen von Menschen mit Behinderung hatte Edeltraud Metz zusammen mit ihren fleißigen Helfern zur alljährlichen Zusammenkunft in der Rhönfesthalle nach Stangenroth eingeladen. Unterstützt durch mehrere Geschäftsleute und Vereinigungen im Markt Burkardroth konnte auch heuer wieder ein ansprechendes Rahmenprogramm angeboten werden. Für den Tischschmuck hatte Mareike Voll von der Maria-Theresia-Berufsschule für Ernährung und Versorgung aus Schweinfurt gesorgt.
Knapp 60 Personen aus dem Landkreis Bad Kissingen hatten sich nach Stangenroth auf den Weg gemacht, wobei auch wieder der Fahrdienst vom BRK Bad Kissingen im Einsatz war. Die Feldköche der Freiwilligen Feuerwehr Stangenroth unter der Leitung von Kevin Kungu haben sich derweil um das Mittagessen gekümmert. Diesmal wurde auf den Aufbau der Feldküche verzichtet und die Küche in der Rhönfesthalle genutzt. Das Essen wurde sehr gelobt und eine Besucherin meinte zu Kevin Kungu: "Die Frau, die Sie einmal bekommt, hat es gut". Nach dem Mittagessen fand dann ein Wortgottesdienst statt, der von Diakon Michael Sell organisiert worden war. Dies freute die Teilnehmer sehr und sie sangen bei den Liedern kräftig mit.
Unter dem Motto "Musik verbindet Alt und Jung", spielte das Jugendorchester aus Stangenroth zur Unterhaltung auf. Robert Nies aus Elfershausen begrüßte alle Gäste, besonders Bürgermeister Waldemar Bug. Sein besonderer Dank ging an den BRK-Fahrdienst und die Organisatoren der alljährlichen Treffen. Bürgermeister Waldemar Bug zeigte sich erfreut, dass sich so viele zum Treffen in der Rhönfesthalle eingefunden hatten. Er dankte neben der Organisatorin Edeltraud Metz auch dem Vereinsring Stangenroth, der die Rhönfesthalle für diese Veranstaltung immer kostenfrei zur Verfügung stellt. Den Verantwortlichen überreichte er im Namen der Gemeinde eine Geldspende. Außerdem bedankte er sich beim Jugendorchester unter der Leitung von Christoph Gärtner für die schöne musikalische Unterhaltung.

Dass in Stangenroth die Vereinszusammenarbeit wunderbar harmoniert zeigte sich auch nach dem Mittagessen während der Veranstaltung: So entschlossen die Feldköche der Feuerwehr Stangenroth kurzerhand, das übrig gebliebenen Essen den Helfern beim Aufbau des Sonnwendfeuers zukommen zu lassen. Diese freuten sich sehr über die willkommene Spende.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren