Bad Kissingen
Gesundheit

Wettrennen um die erste Moor-Wanne

Bereits vor der Schließung des Kurhausbades bietet die Praxis "Vogel" Moor-Vollbäder an. Die Stadtwerke wollen am 1. Oktober in der KissSalis nachziehen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Heike Pabst aus Hammelburg (rechts) probierte als eine der ersten die neuen Moor-Vollbäder in der Praxis "Vogel" im Kurhotel "Villa Thea" aus. Unter Anleitung von Elfriede Vogel fühlte sie sich in dem 42 Grad warmen Moorbrei sichtlich wohl. Fotos: Ralf Ruppert
Heike Pabst aus Hammelburg (rechts) probierte als eine der ersten die neuen Moor-Vollbäder in der Praxis "Vogel" im Kurhotel "Villa Thea" aus. Unter Anleitung von Elfriede Vogel fühlte sie sich in dem 42 Grad warmen Moorbrei sichtlich wohl. Fotos: Ralf Ruppert
+9 Bilder
"Der ganze Körper kribbelt so angenehm", schwärmt Heike Pabst, während sie zum ersten Mal ein Moor-Vollbad genießt. "Das fühlt sich an wie eine Wellness-Behandlung." Rund 20 Minuten liegt die 47-jährige Hammelburgerin im Moorbrei, dann geht es auf die Ruhebank. "Jetzt schwitze ich erst richtig, aber das ist eine wohlige Wärme", fasst sie ihre Eindrücke zusammen. Heike Pabst war eine der ersten, die die neue Moor-Wanne im "Haus Thea" ausprobierte.

Kassenzulassung liegt bereits vor

Als der Stadtrat am 23. Juli der Schließung des Kurhausbades zustimmte, standen gleich zwei Einrichtungen in den Startlöchern, um Moor-Bäder zu übernehmen: die KissSalis-Therme und die private Physiotherapie-Praxis "Vogel". Elfriede und Norbert Vogel waren schneller: In dieser Woche ging ihre Moor-Wanne in Betrieb, die Stadtwerke wollen pünktlich zur Schließung des Kurhausbades ab 1. Oktober loslegen.
Elfriede und Norbert Vogel sind erst am 1. März ins Haus Thea eingezogen. Der dritte Umzug innerhalb weniger Jahre - und trotzdem reizte sie eine erneute Investition. "Wir wollen unseren Patienten diesen Service auch in der Innenstadt bieten", begründet Norbert Vogel die Entscheidung. Die Kassenzulassung für das Heilmittel hat er bereits. "Wir bekommen das Moor gemahlen", beschreibt er den Ablauf. Mit 39 bis 42 Grad Celsius kommt es in die Wanne.
Soweit sind die Stadtwerke in der KissSalis noch nicht: Dort gibt es zwar bereits seit der Eröffnung vor zehn Jahren einen Moor-aktiv-Bereich, in dem sich die Besucher allerdings lediglich mit warmem Moor einreiben, sich ausruhen und es dann wieder abspülen können. "Hier brauchen wir pro Anwendung einen halben Eimer, in eine Wanne passen aber 220 Liter", begründet Geschäftsführer Manfred Zimmer, weshalb das Angebot von Moor-Vollbädern deutlich aufwändiger ist: Mehrere Zuleitungen, eine Ableitung mit ausreichend Gefälle, neue Behälter für die Lagerung des frischen und des verwendeten Moores sowie Pumpen wurden in den vergangenen Wochen eingebaut. Zu den Kosten macht Zimmer keine Angaben.
Auch in der KissSalis wird das Moor wannenfertig geliefert: "Das ist frei von Knochen, Steinen und Holz, im Kurhausbad wird das noch alles selbst gemacht", berichtet Zimmer. Ein Problem haben Norbert Vogel und die Stadtwerke: Das verwendete Moor darf in größeren Mengen nicht in die Kanalisation geleitet werden. Im Kurhausbad wurde deshalb dem Moor zunächst Wasser entzogen. Die Stadtwerke haben sich einen Zehn-Kubikmeter-Behälter in den Keller gestellt, aus dem das Moor abgepumpt und ins bestehende Moorlager zwischen Heilgenfeld und Heiligenhof gebracht wird. Die Praxis Vogel will es auf Feldern ausbringen.

Herkunft In Hoch- und Tiefebenen, in denen das Regenwasser nur langsam abfließen kann, bilden sich oft Moore. Sie bestehen aus Pflanzenteilen, die zum Teil über tausende von Jahren hinweg nur langsam verrotten.

Wirkung Die biologisch aktiven Bestandteile des Moores sind mit Mineralien angereichert. Charakteristisch für Moor-Bäder ist, dass sie die Wärme lange halten und nur langsam an den Körper abgegeben. Zudem ist der Auftrieb im Moorbrei größer, die Gelenke werden noch mehr entlastet als im Wasser.

Indikationen Moor soll helfen bei Gelenk- und Wirbelsäulenleiden, Rheuma, Arthrose, Gicht, Frauenbeschwerden, Erschöpfung und sogar unerfülltem Kinderwunsch.


Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren