Laden...
Münnerstadt
Kabarett

Vielseitig, komisch und einfach pfundig

Lizzy Aumeier begeisterte das Münnerstädter Publikum in der Alten Aula mit ihrem Programm "Sex und Macht".
Artikel drucken Artikel einbetten
Lizzy Aumeier, eine starke Frau mit ihrem Kontrabass.  Fotos: Arnold Nöth
Lizzy Aumeier, eine starke Frau mit ihrem Kontrabass. Fotos: Arnold Nöth
+8 Bilder
Lizzy Aumeier sagt nichts durch die Blume sondern mit Dornen und Disteln. Dabei gibt sie mehr oder weniger praktikable Tipps an ihr Münnerstädter Publikum weiter. So empfiehlt sie für das Hallenbad: "Dach weg- neues Freibad fertig". Die rund 200 Gäste in der Alten Aula belohnten die Oberpfälzerin nach ihrem Programm "Sex und Macht" mit tosendem Beifall und massiven Zugabe-Aufforderungen. Das Publikum rast vor Begeisterung.
Die große Schau zieht sie auf der Bühne ab. Ihre Ergüsse von Wahrheiten, Weisheiten, Frechheiten, Darstellungen, Bloßstellungen, abstrusen Vergleichen, Selbstzerfleischungen und Überheblichkeiten der Mitmenschen bringen die Besucher zum Lachen. So hängt dem heiter, frech und frei Rübergebrachtem manchmal auch der schale Beigeschmack von "jetzt hat sie es uns aber gegeben!" an.


Gefahr für die erste Reihe

Die Oberpfälzerin Lizzy Aumeier (Jahrgang 1964) , nach eigener Aussage als "elfengleiches Wesen" zu sehen, ist examinierte Kontrabassistin mit abgeschlossenem Jazzstudium und seit über 20 Jahren mit dem aus dem Osten importierten Ehemann Andreas verbandelt, der mit in ihrem Kabarett-, Musik- und Comedy-Programm integriert ist.
In größte Gefahr begeben sich dabei die Besucher in den ersten Reihen, denn fast kann man Wetten darauf abschließen, wer in den Fokus der unermüdlich auf der Bühne kreisenden Lizzy gerät und als potenzielles Opfer mit ins Programm eingebunden wird. Und die Betroffenen wissen manchmal nicht, wie ihnen geschieht, denn sie sind nun dem liebevollem Gespött, gnadenlosem Flirt und keinem Datenschutz unterworfenen Fragestellungen der Oberpfälzer Elfe ausgeliefert.
Meist schweigend sitzt derweilen mit auf der Bühne und am Flügel die Mitstreiterin und Pianistin Tatjana Shapiro, geduldig auf ihre dünn gesäten Einsätze wartend. Sie stellt den schweig- und duldsamen Gegenpart zur Hauptakteurin dar. Immer wieder wird sie zum bissigen Opfer von verbalen Attacken Aumeierischer Art, doch siehe da: Ab und an schlägt die Ukrainerin mit gleichen Waffen zurück - und lässt Lizzy samt Publikum mit offenen Mündern staunen.
Auch musikalisch hat das neue Programm "Sex und Macht" der Aumeier einiges zu bieten: Von kurzen Einlagen bis hin zu klassischen Konzertstücken, die freilich nicht lange sich selber treu bleiben, sondern bald in "Ein Prosit" und ähnlichen profanen Werken abgleiten, werden mit Flügel und Kontrabass samt jazzigem Gesang die Gäste durch Gesang- und Musikkünste malträtiert. Erscheinungsbild, Kostüme, Aussehen von Lizzy Aumeier ist keinesfalls für die Bewertung der Bestangezogenen Frauen zugelassen. Worüber aber spricht, geifert, schwadroniert, lästert, amüsiert und beklagt sich denn nun diese hochgelobte Comedy- und Kabarett - Künstlerin mal in wohlfeilen Sätzen und mal in Vulgärsprache eigentlich? Über Nix und Alles, Gott und die Welt, Gesellschaft und Politik, Männer und Frauen, sich selber und ihren Body.

Grünkern für den Busen

Vom verbal ausdrucksstarken Pornomilieu mit geistvollen "Aahs - Puhs - Oohs", von praktikablen Tipps ("Legt euer Geld in Steuern an, die steigen garantiert!") bis zu medizinischen Öko-Neuheiten (Grünkern-Implantate für den Busen. Lassen sich gut aufheizen!). Dass Helden immer in die Schulter geschossen wird; sie selber zwei Diäten macht, weil sie von einer nicht satt wird; von neuen Körperteilen, die einfach so wachsen..., - es ist ein Maschinengewehr-Dauerfeuer an Pointen, Weisheiten, interessanten Intimitäten, bekannten Alltäglichkeiten aus Comedy-Sicht, was da über die Besucher hereinbricht. Schlagfertiges Märchenerzählen auf Zuruf, symphonisches Mitsingen des Publikums, musikalisches Filmeraten; das erschröckliche und schlagkräftige Gesangs-Duett Lizzy - kontra Ehemann Andreas; total bescheuerte Parodien auf große Unterhaltungsstars - die Palette der Darbietungen ist breit und schier unerschöpflich. Der Veranstalter und das verantwortlich mitarbeitende Team von KulTourisMus dankt der Künstlerin da reißt die Lizzy Aumeier der Inge Bulheller schier den Blumengruß aus den Händen und gibt den wohlmeinenden Rat, abends mehr zu essen.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren