Nüdlingen
Eindrucksvoll

Viele Vogelarten bei der Bayerischen Meisterschaft in Nüdlingen zu sehen

Die bayerische Meisterschaft der Vogelschützer-, Vogelliebhaber- und Vogelschutzvereine findet am Wochenende 1./2. Dezember in Nüdlingen statt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Drei wichtige "Motoren" der Ausstellung in Nüdlingen bei der Einlieferung der Tiere in der Ausstellungshalle des Kleintierzuchtvereins Nüdlingen (von links):  der Vorsitzende des Vereins Vogelfreunde Bad Kissingen, Ausstellungsleiter Roland Hehn, BLV-Landesvorsitzender Ferdinand Redel und Bruno Kirchner, 2. Vorsitzender der Vogelfreunde Bad Kissingen. Foto: Arthur Stollberger
Drei wichtige "Motoren" der Ausstellung in Nüdlingen bei der Einlieferung der Tiere in der Ausstellungshalle des Kleintierzuchtvereins Nüdlingen (von links): der Vorsitzende des Vereins Vogelfreunde Bad Kissingen, Ausstellungsleiter Roland Hehn, BLV-Landesvorsitzender Ferdinand Redel und Bruno Kirchner, 2. Vorsitzender der Vogelfreunde Bad Kissingen. Foto: Arthur Stollberger
+1 Bild

In Nüdlingen geht am Samstag, 1. Dezember, und Sonntag, 2. Dezember, die Bayerische Meisterschaft 2018 der Vogelschützer-, Vogelliebhaber- und Vogelschutzvereine BLV über die Bühne. Die Einlieferung der Tiere in die Ausstellungshalle des Kleintierzuchtvereins Nüdlingen am Leimerich fand bereits am Donnerstag statt. Die Bewertung erfolgte am Freitag.

Einheimische und Exoten

Unter den zahlreichen Vögeln gibt es Kanarien, einheimische Waldvögel, Großsittiche, Exoten, Prachtfinken und Papageien zu sehen. Die Ausstellung unter der Leitung von Roland Hehn und der Schirmherrschaft von Nüdlingens Bürgermeister Harald Hofmann ist am Samstag, 1. Dezember, von 9 bis 17 Uhr, und Sonntag, 2 Dezember, von 9 bis 16 Uhr, für das Publikum geöffnet. Die offizielle Eröffnung findet am Samstag um 10 Uhr statt. Am Samstagabend beginnt ab 19 Uhr der Festkommers im Nüdlinger Schützenhaus.

Bei der Einlieferung der Tiere äußerte sich Roland Hehn überzeugt, dass die Schau wieder hervorragende Eindrücke von der Vogelwelt liefern wird. "Die Bayerischen Züchter werden in Nüdlingen wieder ihre Erfahrungen austauschen", sagte Roland Hehn. Er erhofft sich auch großes Interesse bei Kindern und Jugendlichen.

Zur Person Roland Hehn

Roland Hehn, der lange als Installateur tätig war, ist ein passionierter Vogelzüchter. Er darf mit Recht von sich behaupten, dass er zu den erfolgreichsten Züchtern der Welt gehört. Die größten Erfolge erzielte er mit seinen "Münchner Kanarien". Er gibt einen Einblick in die "Geheimnisse" der Zucht: "Entscheidend für das erfolgreiche Abschneiden der Tiere bei der Prämierung ist nicht nur der optische Eindruck, ein makelloses Federkleid, sondern auch das Gesamtverhalten der Vögel. Sie sollen sich in ihren Käfigen ruhig und selbstbewusst präsentieren. Unter Hehns Erfolgen sind 20 deutsche Meistertitel und viele Vizemeisterschaften. Begonnen hat er die Zucht im Jahr 1978, also vor vier Jahrzehnten.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren