Hammelburg
Hotelraub

Unterfranken: Statt zu übernachten räumt er das Hotelzimmer leer - Dieb wurde jetzt gefasst

Der Täter gab an, eine Nacht im Hotel verbringen zu wollen. Da er erst spät anreisen konnte, deponierten die Hotelbesitzer den Schluss. Am Tag danach war das Zimmer ausgeräumt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Im Schutz der Nacht räumte der vermeintliche Gast ein Hotelzimmer in Unterfranken komplett aus. Symbolfoto: Ben_Kerckx / pixabay.com
Im Schutz der Nacht räumte der vermeintliche Gast ein Hotelzimmer in Unterfranken komplett aus. Symbolfoto: Ben_Kerckx / pixabay.com

Es war ein skurriler Fall im Dezember 2018, der jetzt aufgeklärt werden konnte: Ein Unbekannter hatte sich im Dezember unter Angabe falscher Personalien ein Zimmer eines Hotels in Hammelburg angemietet, schreibt die ortsansässige Polizeiinspektion. Da die Anreise in der Nacht erfolgen sollte, wurde der Zimmerschlüssel speziell deponiert. Der Gast reiste an und konnte mit dem hinterlegten Schlüssel in das angemietete Zimmer gelangen. Er übernachtete dort aber nicht, sondern entwendete stattdessen den Fernseher und weitere Ausstattungsgegenstände im Gesamtwert von 650 Euro.

Mehrer Fernseher in Wohnung entdeckt

Bei dem Diebstahl verursachte er zudem noch einen Sachschaden in Höhe von etwa 200,-- Euro. Im Rahmen der Ermittlungen zu einer anderen Straftat wurden durch die Kriminalpolizei Korbach (Hessen) Durchsuchungen durchgeführt. Bei diesen Durchsuchungen wurde eine Vielzahl von Fernsehgeräten aufgefunden. Eines der Geräte konnte der Straftat die in Hammelburg stattgefunden hatte zugeordnet werden. Der ermittelte Tatverdächtige befindet sich derzeit in Haft in einer hessischen Justizvollzugsanstalt.



Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren