Münnerstadt
Häusliche Gewalt

Unterfranken: Ehestreit eskaliert - Mann schlägt Frau vor den Augen der Polizei

In Münnerstadt im Kreis Bad Kissingen ist ein Streit zwischen Eheleute eskaliert - die Polizei musste eingreifen, um Schlimmeres zu verhindern.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Fall von häuslicher Gewalt in Münnerstadt Symbolfoto: Maurizio Gambarini/dpa
Ein Fall von häuslicher Gewalt in Münnerstadt Symbolfoto: Maurizio Gambarini/dpa
Am Freitagnachmittag musste sich die Polizei mehrfach mit einem Ehestreit in Münnerstadt im Kreis Bad Kissingen beschäftigen. Das berichten die Beamten aus Unterfranken.

Nachdem es bei dem ersten Polizeieinsatz zu keinen strafbaren Handlungen gekommen war und mit den Eheleuten ein vermittelndes Gespräch geführt wurde, konnte die Streife die Wohnung wieder verlassen.


Der Mann schlug die Frau vor den Augen der Polizei

Doch der Frieden währte nicht lange und der Mann hatte bereits kurze Zeit später die Verglasung einer Zimmertüre eingetreten, hinter der sich die schutzsuchende Ehefrau zurückgezogen hatte.



Bei der Aufnahme dieses Vorfalls wurden die eingesetzten Polizeibeamten Zeuge davon, wie der alkoholisierte Mann seiner ebenfalls betrunkenen Ehefrau mit der flachen Hand in das Gesicht geschlagen hat. Der Mann wurde daraufhin der Wohnung verwiesen und es erwartet ihn nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung und Körperverletzung.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.