Oberleichtersbach
Diebstahl

Unterfranken: Beflügelter Diebstahl - Täter klaut 34 Hühner aus Privatbesitz

Ein junger Mann aus Unterfranken ist Opfer eines Hühnerdiebstahls geworden. Nach der Rückkehr aus dem Urlaub bemerkte der 21-Jährige, dass 34 der 85 Hühner fehlten, die er auf seiner umzäunten Wiese in Oberleichtersbach (Landkreis Bad Kissingen) hielt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Dieb klaute dem Hühnerbesitzer 34 seiner insgesamt 85 Tiere. Symbolfoto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa
Der Dieb klaute dem Hühnerbesitzer 34 seiner insgesamt 85 Tiere. Symbolfoto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Eine böse Überraschung erlebte ein 21-Jähriger nach der Rückkehr aus dem Urlaub. Er musste am Mittwoch feststellen, dass von seinen 85 Hühnern, die er auf einem umfriedeten Wiesengrundstück in der Berbrunner Straße hält, 34 Hühner fehlten.

Der Tatzeitraum umfasst das Osterwochenende vom Karfreitag, dem 19. April, bis Ostersonntag, dem 21. April. Der Sachbearbeiter der Bad Brückenauer Polizei geht von einem Diebstahl aus und bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 09741/6060.

Auch hier wurde es tierisch: Mit dem Linienbus auf Verfolgungsjagd - Pferde und ein Esel halten Polizei und halbe Ortschaft wach

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.