Maßbach
Unfall

Beim Abbiegen übersehen: Fahrer nach Zusammenprall im Kreis Bad Kissingen schwer verletzt

Weil er an einer Abbiegung zwischen Maßbach und Poppenlauer (Kreis Bad Kissingen) ein Fahrzeug übersah, kollidierte ein 22-Jähriger mit einem anderen Fahrer. Dieser erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei Maßbach im unterfränkischen Landkreis Bad Kissingen hat sich am Mittwochmorgen ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein Autofahrer schwer verletzt wurde. Symbolfoto: Carsten Rehder/dpa
Bei Maßbach im unterfränkischen Landkreis Bad Kissingen hat sich am Mittwochmorgen ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein Autofahrer schwer verletzt wurde. Symbolfoto: Carsten Rehder/dpa

Bei Maßbach im unterfränkischen Landkreis Bad Kissingen hat sich am Mittwochmorgen (5.12.2018) gegen 8.30 Uhr ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein Autofahrer schwer verletzt wurde.

Mehr Polizeimeldungen aus Bad Kissingen: Gefährliche Körperverletzung - Barkeeper in Kultkneipe mit Bierkrug bewusstlos geschlagen

Laut Angaben des Polizeipräsidiums Unterfranken wollte der 22-Jährige mit seinem Audi von Poppenlauer kommend an der Einmündung zur Staatsstraße nach links in Richtung Maßbach abbiegen. Dabei übersah er einen Fiat, der gerade aus Maßbach herausfuhr. Der Fahrer konnte nicht mehr abbremsen und kollidierte frontal mit der Fahrerseite des Audis.

Lesen Sie auch: Schwerer Unfall auf Bundesstraße in Oberfranken - Drei Verletzte

Der Fahrer des Fiats wurde bei dem Zusammenstoß in seinem Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Der Audifahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und konnte selbstständig aus seinem Auto steigen. Der Fiatfahrer erlitt bei dem Zusammenprall schwere Verletzungen. Während der Versorgung der beiden Fahrer und der Bergung der Unfallautos musste die Staatsstraße komplett gesperrt werden. Beide Fahrer wurden ins Krankenhaus gebracht.

 

 



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.