Laden...
Münnerstadt
Missglücktes Überholmanöver

Münnerstadt: Unfall zwischen Traktor und Autofahrerin - Baby muss ins Krankenhaus

Am Dienstag landeten drei Menschen, darunter ein Säugling, im Krankenhaus, nachdem eine Autofahrerin beim Überholen im Kreis Bad Kissingen einen Traktor rammte.
Artikel drucken Artikel einbetten
Im unterfränkischen Münnerstadt hat sich am Dienstag ein Unfall zwischen einer Autofahrerin und einem Traktor ereignet. Symbolfoto: News5/Herse
Im unterfränkischen Münnerstadt hat sich am Dienstag ein Unfall zwischen einer Autofahrerin und einem Traktor ereignet. Symbolfoto: News5/Herse

Am Dienstag hat ein Überholmanöver im unterfränkischen Münnerstadt für drei Menschen, darunter ein Säugling, im Krankenhaus geendet. Wie die Polizei mitteilt, gab es einen Unfall zwischen einer Autofahrerin und einem Traktor.

Ein 19-jähriger Traktorfahrer war gegen 11.50 Uhr mit seinem landwirtschaftlichen Gefährt samt Sähmaschine auf der Ortsverbindungsstraße von Wermerichshausen in Richtung Fridritter Kreuzung unterwegs. Hinter ihm fuhr eine Frau mit ihrem Bruder als Beifahrer sowie einem Säugling auf der Rücksitzbank.

Autofahrerin rammt Traktor beim Überholen

Ungefähr 250 Meter vor der Fridritter Kreuzung wollte der Traktor-Fahrer nach links in einen Feldweg abbiegen und setzte den Blinker. Die Autofahrerin setzte dennoch zum Überholen an und rammte den Traktor auf Höhe der Vorderachse. Sie und ihr Beifahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt und kamen mit dem Rettungswagen in ein Bad Kissinger Krankenhaus.

Der Säugling wurde vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Der entstandene Schaden beläuft sich laut Polizeibericht auf etwa 6.500 Euro. Der Traktor war noch fahrfähig, um das Unfallauto kümmerten sich Angehörige der Unfallverursacherin.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.