Laden...
Oerlenbach
Vereine

TSV zeichnet treue Mitglieder aus

Die Weihnachtsfeier war der geeignete Rahmen, um vielen langjährigen Mitgliedern des TSV Oerlenbach die Urkunden auszuhändigen. Auch über ein neues Ehrenmitglied freut sich der Verein.
Artikel drucken Artikel einbetten
Im Rahmen einer Weihnachtsfeier ehrte der TSV Oerlenbach Mitglieder für 40- und 50-jährige Vereinsmitgliedschaft. Auf unserem Foto (von links): Hajo Beutert, Christian Morchutt, Rita Müller, Renate Hemmerich, Doris Borst, Erwin Faber, Dr. Alfred Hansl, Dietmar Schmitt, Richard Jodl, Paul Schüller, daneben 1. Vorsitzender Jochen Straub.
Im Rahmen einer Weihnachtsfeier ehrte der TSV Oerlenbach Mitglieder für 40- und 50-jährige Vereinsmitgliedschaft. Auf unserem Foto (von links): Hajo Beutert, Christian Morchutt, Rita Müller, Renate Hemmerich, Doris Borst, Erwin Faber, Dr. Alfred Hansl, Dietmar Schmitt, Richard Jodl, Paul Schüller, daneben 1. Vorsitzender Jochen Straub.
+1 Bild

Zur Weihnachtsfeier mit Ehrungen lud der TSV Oerlenbach ins Sportheim. Musikalisch umrahmt wurde die Zusammenkunft von der Rentnerband des Musikvereins Oerlenbach. Höhepunkt des Abends waren jedoch die Ehrungen von Vereinsmitgliedern, die dem TSV jahrzehntelang die Treue gehalten haben.

"Eine angenehme, erfreuliche, dankbare und dabei wirklich sehr wichtige Aufgabe für jede Vorstandschaft", ließen unisono sowohl der erste Vorsitzende Jochen Straub, wie auch sein Stellvertreter Reiner Borst wissen. Denn es gelte jene zu ehren, die jahrzehntelang mithelfen, mitdenken, mitarbeiten, mitleiden oder sich auch mitfreuen und dabei selbst "ihre Spuren hinterlassen", mal sehr große, mal weniger große, bekundeten beide.

Für 40-jährige Vereinstreue wurde in der Feierstunde die "Vereinsnadel in Gold mit Silberkranz und Urkunde" überreicht an: Hajo Beutert, Rita Müller, Doris Borst, Christian Morchutt, Dr. Alfred Hansl, Erwin Faber und Renate Hemmerich. Elisabeth Semsch und Jürgen Lord ließen sich entschuldigen.

"Gold mit Goldkranz und Urkunde" erhielten für 50-jährige Vereinstreue Paul Schüller, Dietmar Schmitt und Richard Jodl. Erwähnung fanden aber auch Andreas Schmitt, der als langjähriger Leiter der Theater-Abteilung des TSV im Herbst dieses Jahres von Landrat Thomas Bold den "Kultur-Ehrenbrief des Landkreises" verliehen bekam.

Mit Daniele Cazzella wurde im Jahresverlauf ein weiteres Mitglied des TSV mit der höchsten Ehrung des DFB und seiner Landesverbände geehrt. Der langjährige Trainer und Betreuer im Juniorenbereich, ein "Universalgenie im Verein", erhielt vor wenigen Tagen in Wollbach den "Sonderpreis des DFB".

Aber auch der TSV Oerlenbach vergab an diesem Abend laut Vorstandsbeschluss noch eine "Top-Ehrung". So wurde das bisherige Ehrenmitglied Paul Bernhard Küthe anlässlich seines 80. Geburtstages und in Würdigung seiner herausragenden Leistungen für den Verein zum Ehrenvorsitzenden des TSV ernannt.

"Es würde den kompletten Zeitplan dieser Feier sprengen, wolle man all die erbrachten Leitungen des Jubilars erwähnen", ließ Vorsitzender Jochen Straub wissen, zudem kenne jedes Vereinsmitglied die außergewöhnlichen und herausragenden Leistungen des Geehrten.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren