1 / 6
Nach seiner Rückkehr nehmen Ortsbeauftragter Helmut Rink (rechts) und sein Stellvertreter Andreas Kiesel (links) Michael Gessner (Mitte), der sechs Wochen in einem Flüchtlingscamp in Jordanien half die Infrastruktur zu verbessern, froh in die Arme. Foto: Stefan Geiger

Nach seiner Rückkehr nehmen Ortsbeauftragter Helmut Rink (rechts) und sein Stellvertreter Andreas Kiesel (links) Michael Gessner (Mitte), der sechs Wochen in einem Flüchtlingscamp in Jordanien half die Infrastruktur zu verbessern, froh in die Arme. Foto: Stefan Geiger