Bad Bocklet
Kur- und Fremdenverkehrsverein

Stützmauer im Kurpark Bad Bocklet wird erst Ende 2019 fertig

Die bauliche Verschönerungen im Kurgelände von Bad Bocklet verzögern sich. Die Sandsteinmauer wird von einem zweiter Gutachter unter die Lupe genommen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Nur der rechte Teil der Sandstein-Stützmauer muss nach Ansicht der Staatsbad GmbH erneuert oder saniert werden. Sigismund von Dobschütz
Nur der rechte Teil der Sandstein-Stützmauer muss nach Ansicht der Staatsbad GmbH erneuert oder saniert werden. Sigismund von Dobschütz
+1 Bild

Drei Punkte fielen während des Verlesens des Vorjahresprotokolls in der diesjährigen Jahreshauptversammlung den Mitgliedern des Bad Bockleter Kur- und Fremdenverkehrsvereins als altbekannte Wiederholer auf. Bürgermeister Andreas Sandwall (CSU) in seiner Funktion als Gesellschafter der Staatsbad und Touristik GmbH sowie deren Geschäftsführer, Kurdirektor Thomas Beck, erläuterten die Gründe für die mehrjährige Verzögerung.

Bereits vor vier Jahren wurde die alte aus Buntsandstein gefertigte, 150 Meter lange Mauer am nördlichen Aufgang des Kurgartens zur Ortsmitte als marode gemeldet, später für die Besucher durch Bauzäune gesichert und sollte vom staatlichen Bauamt saniert werden. Entsprechend dem Gutachten eines Statikers empfahl das Bauamt den völligen Abriss und Neubau der Stützmauer einschließlich eines neuen Fundaments, wofür während der Sommersaison 2018 mit großem Bagger hätte gearbeitet werden müssen. Die Gesamtkosten wurden damals auf 900 000 Euro geschätzt. "Es ist zwar nicht unser Geld", verwies Kurdirektor Beck in der Kurvereinsversammlung auf den für diese Maßnahme allein verantwortlichen Freistaat. Doch sowohl die Geldsumme als auch das Ausmaß des Vorhabens sowie die geplante Bauphase missfielen dem Kurdirektor ebenso wie dem Bürgermeister. Nach einem Gespräch im Finanzministerium wurde der Auftrag im September 2018 dem neuen Zentrum Staatsbäder in Bad Steben übertragen, bei dem seit 2016 die Aufgaben der Besitzverwaltung der Staatsbäder zusammengefasst sind. "Mit den Mitarbeitern dieses Zentrums kommen wir gut klar", versprach Sandwall nun einen schnelleren Fortgang. Inzwischen sei ein anderer Gutachter beauftragt. "Nach meiner persönlichen Einschätzung ist nur die Hälfte rechts vom Treppenaufgang marode", meinte Beck, der für dessen Sanierung mit Kosten von nur noch 500 000 Euro rechnet. Eine offizielle Kostenschätzung kann erst nach Abschluss des Gutachtens vorgenommen werden. Ende 2019 soll die Mauer-Sanierung endlich abgeschlossen sein, nannten Bürgermeister und Kurdirektor am Mittwoch das neue Zeitziel.

Ebenfalls Ende 2019 soll auch das Umfeld um die Kneipp-Anlage gärtnerisch attraktiver gestaltet sein, hoffen Sandwall und Beck. Bereits seit zwei Jahren wird geplant und verhandelt. Auch hierfür hatte das zunächst beauftragte staatliche Bauamt die große Lösung mit 20 Hochbeeten als Kräutergarten mit Gesamtkosten von 235 000 Euro vorgesehen und erregte mit diesem Vorschlag wieder das Missfallen der beiden Bockleter. Beck: "Das Verhältnis des tatsächlichen Mehrwerts für unsere Gäste zum eingesetzten Kapital stimmte einfach nicht." Zudem sollten die Arbeiten genau in jenen Herbstmonaten 2018 durchgeführt werden, in denen das benachbarte Wellnesshotel Kunzmann's erfahrungsgemäß die höchste Belegung hat. Nach heftigem Einspruch der beiden Bockleter wurde auch dieser Auftrag dem Staatsbäder-Zentrum übertragen. "Wir befinden uns momentan in der Ideenfindung", bestätigte der Kurdirektor. Jetzt soll nicht nur der Bereich um die Kneipp-Anlage nach Ostern 2019 gärtnerisch aufgehübscht werden, sondern mit dem Rest des vom Freistaat vorgesehenen Geldes soll auch der Kurpark verschönert werden. Als zusätzliche Attraktion ist noch immer der Neubau eines Pavillons an Stelle des früheren im Kurpark geplant. Hier rechnet man mit Baukosten von 300 000 Euro. "Hier sind wir noch ganz frei in der Ausführung", ist Beck offen für Ideen. Mit einem möglichen Baubeginn rechnet er nicht vor 2020 oder sogar 2021.



Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren