Bad Kissingen
Bildung

Stiftung des JSG Bad Kissingen bestätigt Vorstände Fuchs und Keßler

Dr. Gudrun Heil-Franke wurde als Vorsitzende des Stiftungsrates wiedergewählt. Michael Rendl ist ihr Stellvertreter.
Artikel drucken Artikel einbetten
Unser Bild zeigt die Vorsitzenden mit der Führung des Stiftungsrates (von links):  Hans-Georg Keßler, Nikolaus Fuchs, Gudrun Heil-Franke, Michael Rendl und Stefan Michel. Marina Eckstein
Unser Bild zeigt die Vorsitzenden mit der Führung des Stiftungsrates (von links): Hans-Georg Keßler, Nikolaus Fuchs, Gudrun Heil-Franke, Michael Rendl und Stefan Michel. Marina Eckstein

Seit 2012 ist die Stiftung des JSG als rechtsfähige Stiftung von der Regierung von Unterfranken anerkannt. Stiftungsorgane sind der Vorstand und der Stiftungsrat als Beratungs- und Aufsichtsgremium. Bei der turnusmäßigen Sitzung dieser Stiftungsorgane gab zunächst Hans Georg Keßler als stellvertretender Vorstand dem Stiftungsrat unter Vorsitz von Dr. Gudrun Heil-Franke seinen Bericht über das Geschäftsjahr 2018 mit den Einnahmen aus der stiftungseigenen Immobilie und den Ausgaben, insbesondere zur Erfüllung des Stiftungszweckes. Darunter waren ein Preis für herausragendes soziales Engagement beim Abiturjahrgang 2018 sowie ein Zuschuss für das Kulturprojekt "Tonali" , das als Nachwuchsförderung für klassische Musik unter anderem von einem P-Seminar des JSG organisiert worden war und im vollbesetzten Rossini-Saal das Publikum begeistert hatte. Außerdem wurde mit 3200 Euro eine anteilige Finanzierung von Chemie-Experimentierkästen - gemeinsam mit dem Verein der Freunde des JSG -- bereitgestellt.

Dr. Heil-Franke schlug dann die beiden bisherigen Vorstände Prof. Dr. Nikolaus Fuchs und Studiendirektor a.D. Hans Georg Keßler für die nächste zweijährige Amtsperiode vor und erhielt damit die Zustimmung der Stiftungsratsmitglieder,wobei Nikolaus Fuchs als Vorsitzender und Hans Georg Keßler als dessen Stellvertreter fungieren.

Zur Vermögensverwaltung wurde der Beschluss gefasst,Teile des Überschusses zur Grundstockerhaltung und zusätzlich 5000 Euro zur Aufstockung des Stiftungsvermögens zu verwenden,womit das aktuelle Grundstockvermögen auf rund 77.000 Euro ansteigen wird.

Anschließend leitete Hans Dieter Englert die Wahl des neuen Stiftungsrates, dem Landrat Thomas Bold und Oberstudiendirektor Markus Arneth kraft Amtes angehören.Gewählt wurden Dr. Gudrun Heil-Franke zur Vorsitzenden und Michael Rendl zum 2.Vorsitzenden sowie Oberstudienrat Stefan Michel als Schriftführer.

Der Elternbeirat wird von seinen Vorsitzenden Marco Vedder und Sandra Schmid vertreten.

Hinzu gewählt wurden noch aus dem Verein der Freunde des JSG Studiendirektorin Corinna Sistovaris und Hans Dieter Englert. Für mögliche Ausschüttungen an die Schule im laufenden Jahr 2019 wird der Vorstand mit der Schulleitung in enger Verbindung bleiben.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren