Steinach an der Saale
Kirchenverwaltung

Steinach: Otto Dünisch 40 Jahre Kirchenpfleger

Otto Dünisch hat für seine Verdienste um die Kirche eine Dankesurkunde von Papst Franziskus erhalten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Pfarrer Michael Kubatko hat Otto Dünisch eine Dankurkunde von Papst Franziskus überreicht. Dünisch war 40 Jahre Kirchenpfleger.  Foto: Jennifer Balling
Pfarrer Michael Kubatko hat Otto Dünisch eine Dankurkunde von Papst Franziskus überreicht. Dünisch war 40 Jahre Kirchenpfleger. Foto: Jennifer Balling

Im Rahmen des Jugendgottesdienstes wurden die ausscheidenden Mitglieder der Kirchenverwaltung Steinach verabschiedet und die neu gewählten Mitglieder vorgestellt.

Pfarrer Michael Kubatko, die Pfarrgemeinderatsvorsitzende Claudia Benkert und der neue Kirchenpfleger Michael Balling bedankten sich bei Otto Dünisch, Arnold Hüter und Alois Gundalach für ihre langjährige Mitarbeit in der Kirchenverwaltung.

Viele Projekte begleitet

Otto Dünisch war rund 40 Jahre lang als Kirchenpfleger tätig und begleitete und leitete dabei viele Projekte, angefangen von der Kirchenrenovierung bis zur Organisation eines Zeltfestes, sowie der alljährlichen akribischen Haushaltsführung für die Kirchenstiftung.

Er bleibt der Pfarrgemeinde ebenso als Küster erhalten wie Arnold Hüter, der zwölf Jahre lang in der Kirchenverwaltung aktiv war. Für eine Wahlperiode von sechs Jahren wurde Alois Gundalach für seine Mitarbeit gedankt. Sie alle erhielten ein geweihtes Kreuz, das Pfarrer Kubatko aus Rom mitgebracht hatte, sowie einen guten Tropfen Frankenwein.

Otto Dünisch erhielt für seinen jahrzehntelangen Einsatz eine persönlich gewidmete Dankurkunde von Papst Franziskus.

Anschließend stellten sich die drei neuen Mitglieder der Kirchenverwaltung vor: Marion Albert, Michael Balling und Frank Hillenbrand. Aus dem bisherigen Gremium ist Guntram Freibott weiterhin vertreten.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren