Fuchsstadt
Hallenfußball

Tempo, Tore und Triumphe mit den Stars von morgen

Motivierte Kicker und Stimmung in der Bude: Beim TSV Stangenroth und FC Fuchsstadt sind die Nachwuchs-Turniere eine echte Attraktion.
Artikel drucken Artikel einbetten
Mutig wirft sich die Garitzer U-7-Torhüterin Lucie Emmerth auf den Ball und verhindert so einen Treffer der Nüdlinger Leon Schärmann (von links) und Kevin Krauß. Foto: ssp
Mutig wirft sich die Garitzer U-7-Torhüterin Lucie Emmerth auf den Ball und verhindert so einen Treffer der Nüdlinger Leon Schärmann (von links) und Kevin Krauß. Foto: ssp
+1 Bild
Kälte und Schnee sollen ja erst noch kommen. Aber das Gros der Winterturniere ist schon vorbei. Zum Budenzauber seinen Beitrag geleistet hat auch der TSV Stangenroth mit gleich drei Wettbewerben in der Premicher Schulturnhalle. Die ist zwar klein, aber halt auch extrem stimmungsvoll. Für Spektakel auch auf den Rängen sorgte beispielsweise der Fanclub des FFC Bastheim-Burgwallbach, der zwei reine Mädchenteams aufgeboten hatte. Bereichert wurde die gelungene Veranstaltung von einem U-7-Einlagespiel zwischen dem TSV Stangenroth und TSV Wollbach - für die meisten Kinder das erste Spiel im Vereinstrikot. Zur Belohnung gab es Medaillen. "Organisatorisch lief alles reibungslos dank der vielen Helfer. Auch mit der Zuschauer-Resonanz sind wir mehr als zufrieden.
Außerdem verliefen die Spiele äußerst fair", zog TSV-Jugendleiter Sven Eyrich ein durchweg positives Fazit.


Der olympische Gedanke zählt

Hoch her ging es auch beim Hanse-Haus-Hallencup des FC Fuchsstadt für U-7 und U-11-Junioren. "Alle Kids waren mit Begeisterung dabei. Gerade in diesen Altersklassen ist Dabeisein alles. Spätestens nach der Siegerehrung, jedes Kind erhielt einen Pokal, waren alle Nachwuchskicker glücklich", bilanzierte Turnier-Organisator Christoph Zimmermann, der im U-7-Wettbewerb einen Sieg der Lokalmatadoren sah, während bei den U-11-Junioren der Pokal in die Vitrine des VfL Bad Neustadt wanderte. Spaß an den Spielen und vielen Toren hatten hatten nicht nur die Spieler und Trainer, sondern vor allem auch die zahlreichen Zuschauer.

Eine Ergebnisübersicht lesen Sie in der Print-Ausgabe der Saale-Zeitung vom Donnerstag.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren