Laden...
Oberthulba
Leichtathletik

"Ist das wirklich Sport"?

Beim Kreistag der Leichtathleten äußert sich Paul Fella kritisch zum jüngst ausgerichteten eFootball-Turnier in Bad Kissingen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die U-18-Staffel des TV/DJK Hammelburg, die im vergangenen Jahr bei den bayerischen Meisterschaften den Titel über 4 x 100 Meter  gewann, wurde bei der Sportlerehrung in Oberthulba mit besonders viel Beifall bedacht. Unser Bild zeigt (von links)  Elisa Eich, Lena Weigand, Anna Lukaschewitsch und Lilian Heid. Foto: Reinhold Nürnberger
Die U-18-Staffel des TV/DJK Hammelburg, die im vergangenen Jahr bei den bayerischen Meisterschaften den Titel über 4 x 100 Meter gewann, wurde bei der Sportlerehrung in Oberthulba mit besonders viel Beifall bedacht. Unser Bild zeigt (von links) Elisa Eich, Lena Weigand, Anna Lukaschewitsch und Lilian Heid. Foto: Reinhold Nürnberger
+2 Bilder

Beim Kreistag der Leichtathleten aus dem Sportkreis Rhön/Saale sorgte Paul Fella mit seinem Denkanstoß zu "eSports" (elektronischer Sport) für reichlich Gesprächsstoff.  In früheren Versammlungen war es meist der professionelle Sport, den der im Amt bestätigte Kreisvorsitzende in seiner Rede kritisch hinterfragte. Hauptthema in diesem Jahr war das eFootball-Turnier, das die kommunale Jugendarbeit des Landkreis Bad Kissingen im Februar veranstaltete.

"Ist das wirklich Sport", fragte der Vorsitzende mit einem Stirnrunzeln. "Die Gesellschaft schreit nach Bewegung. Die Sportvereine bieten körperliche Betätigung, fördern die Gesundheit und beugen Übergewicht vor. Ehrenamtliche Trainer, Übungsleiter und Betreuer motivieren die Kinder und Jugendliche zum richtigen Sport", sagte Paul Fella. Und offenbarte sein Erstaunen, dass die eSport-Veranstaltung in Bad Kissingen laut einem Pressebericht sogar mit einem niedrigen fünfstelligen Betrag gefördert worden sei. "Auch wundere ich mich, dass es im BLSV einen Beauftragten eigens für eSports gibt", so der Saalestädter weiter. "Für mich ist das gleichbedeutend mit dem Sitzen vor dem Bildschirm. Aber das Spiel 'eFootball' ist auf der anderen Seite auch wieder besser als sogenannte Ballerspiele."

Paul Fella zeigte durchaus Verständnis, dass sich auch die kommunale Jugendarbeit um PC-Spiele kümmere und dadurch vielleicht einen Beitrag dazu leiste, einen qualifizierten Umgang mit diesen Medien zu schulen. "Aber ist das wirklich auch Sport und muss es diese Bezeichnung unbedingt tragen?"

Martin Wende der Kreisvorsitzende des BLSV, verteidigte in seinem Grußwort das eFootball-Turnier in Bad Kissingen, das bayernweit wohl das erste Turnier dieser Art war, das von einem Landkreis veranstaltet wurde. "eSports drängt immer mehr in die Sportvereine und kann dort durchaus für mehr Mitglieder sorgen", ist sich Wende sicher. Ob eSports aber richtiger Sport ist, sei noch nicht ganz klar. "Da gibt es keine klare Meinung", sagte Martin Wende.

Die hatte zu diesem Thema aber Oberthulbas - zu diesem Zeitpunkt noch in Amt und Würden - Bürgermeister Gotthard Schlereth, der sich vor Ort selbst ein Bild gemacht hatte. "Das ist kein Sport, sondern ein Spiel", sagte Schlereth. Er betonte, dass Bewegung heutzutage sehr wichtig sei und nutzte die Gelegenheit, sich bei den Übungsleitern für ihr Engagement zu bedanken.

Bei den Neuwahlen wurde im Großen und Ganzen die alte Vorstandschaft um den Vorsitzenden Paul Fella bestätigt. Benjamin Höhn aus Bad Neustadt bleibt 2. Vorsitzender, Irma Sell vom TV/DJK Hammelburg Schriftführerin und Sybille Martin vom TSV Hausen/Rhön Sportwartin. Für die Belange des Seniorensports ist nach wie vor Richard Erhard vom TSV Rottershausen zuständig, Die Finanzen obliegen weiterhin Manfred Klabouch vom TSV Bad Kissingen. Neu im Team ist Annika Kirchner (TSV Bad Kissingen), die als Schülerwartin die Nachfolge von Kirsten Batz (VfL Sportfreunde Bad Neustadt) antritt. Nach ebenfalls vielen Jahren nicht mehr dabei ist auch Eberhart Helm vom SC Ostheim, dessen Posten als Jugendwart nicht nachbesetzt wurde.

Auch im Jahr 2020 sind wieder zahlreiche sportliche Aktivitäten im Sportkreis Rhön/Saale geplant. Die unterfränkischen Meisterschaften im Einzel sind am 21./21. Juni in Bad Kissingen. Die Berglaufmeisterschaften des Bezirks finden am 18.Oktober in Schönau/Brend statt und die unterfränkischen Mehrkampfmeisterschaften am 12./13. September in Hammelburg. Die Kreismeisterschaften auf der Bahn sollen am 2. Mai in Bad Kissingen stattfinden, das Sportfest in Ramsthal am 5. Juli und das Sportfest in Rottershausen am 19. Juli. Darüber hinaus finden wieder 16 Laufveranstaltungen im Rahmen des Rhön-Grabfeld-Cup statt. Allerdings steht hinter allen Veranstaltungen aufgrund der aktuellen Lage ein sehr großes Fragezeichen.

Oberthulba wurde nicht zufällig für die jährliche Versammlung ausgewählt. Die Vertreter der Vorstandschaft aus den Landkreisen Rhön-Grabfeld und Bad Kissingen wollten damit besonders das Engagement der jungen Leichtathletik-Abteilung des TSV Oberthulba würdigen. "Wir sind stolz auf unsere jungen Leichtathleten und deren Erfolge bis hin zu zahlreichen Meisterschaften auf Bezirksebene", betonte Werner Fischer aus der Vorstandschaft des TSV in seinem Grußwort. "Der Grundgedanke für die Gründung der Leichtathletik-Abteilung war, dass wir für die Mädchen beim TSV Oberthulba auch einen Sport anbieten wollten", so Fischer weiter. Dass die Abteilung sich in so kurzer Zeit, so prächtig entwickelt hat, sei aber ganz klar das Verdienst der Übungsleiter. Besonders bedankte sich Werner Fischer da bei Roland Fröhlich sowie dessen Tochter Christina Füller. Geehrte Leichtathleten

Maxima Maiwald, Elisa Eich, Lilian Heid, Lena Weigand, Hanna Schmitt, Anna Lukaschewitsch, Viviane Heilmann (alle TV/DJK Hammelburg), Susanne Haßmüller, Anna-Lena Klee, Nadine Richter (alle SC Ostheim, Daniela Müller (TSV Mellrichstadt), Martina Greithanner, Iris Heid, Horst Weese (alleTSV Münnerstadt), Julian Trabert (TSV Hausen), Rhys Daniel Bishop, Tino Haßmüller, Marcus Enders, Daniel Richter (alle SC Ostheim), Thomas Schrenk (SC Frankenheim), Karl-Heinz Handel, Manfred Dormann, (beide TV Bad Brückenau).

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren