Fuchsstadt
Toto-Pokal-Quali

Fuchsstadts Jogo Feser verletzt sich schwer

Beim Qualifikationsturnier zum Verbandspokal in Burggrumbach scheiterte der FC Fuchsstadt früh. Viel tragischer war der Ausfall eines wichtigen Spielers.
Artikel drucken Artikel einbetten
Johannes Feser fällt wegen einer Armverletzung lange aus.Hopf
Johannes Feser fällt wegen einer Armverletzung lange aus.Hopf

Beim Qualifikationsturnier zum Verbandspokal in Burggrumbach, das im Blitz-Turniermodus mit einer Spielzeit von jeweils 30 Minuten ausgetragen wurde, verpasste der FC Fuchsstadt den Einzug in die nächste Runde - was FC-Coach Martin Halbig recht gelassen hinnahm.

Ohne die Leistungsträger Simon Bolz, Lukas Lieb, Tobias Bold und Sebastian Bartel trennten sich die Füchse zunächst von der DJK Schwebenried/Schwemmelsbach torlos. Die zweite Partie ging gegen den späteren Turniersieger, den TSV Unterpleichfeld, mit 0:1 verloren. Im dritten Spiel schaffte die Elf vom Kohlenberg einen Erfolg gegen den SV Euerbach/Kützberg. Beim 1:0 traf der etatmäßige Keeper Tyrell Kruppa, der ausnahmsweise als Feldspieler auflief.

Dass sich Neuzugang Niko Neder verletzte, "Diagnose noch unbekannt", so Halbig, war dann genauso bitter wie die Armverletzung von Johannes Feser, der zum Saisonauftakt am kommenden Wochenende beim VfB Coburg ausfällt.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren