LKR Bad Kissingen
Fußball B-Klassen

Eine Abreibung für die Schlimpfhofer

Der TSV Waldfenster verliert das Spitzenspiel gegen die Schondraer Reserve deutlich. Die SG Hassenbach tut sich schwer.
Artikel drucken Artikel einbetten
Tempo und Technik bringt Diebachs Lukas Veth (Bildmitte) auf den Platz, der hier Schlimpfhofs  Kapitän Lukas Kapitz (links) und Lukas Englbauer in die Statistenrolle drängt. Foto: Hopf
Tempo und Technik bringt Diebachs Lukas Veth (Bildmitte) auf den Platz, der hier Schlimpfhofs Kapitän Lukas Kapitz (links) und Lukas Englbauer in die Statistenrolle drängt. Foto: Hopf

SG Hassenbach/Reith/Oberthulba II - SG Westheim II/Machtilshausen II/Pfaffenhausen/Langendorf 1:0 (1:0). Tor: 1:0 Mika Straub (22.). Bes. Vorkommnis: Frederic Henz (Hassenbach) schießt Foulelfmeter an Pfosten (38.).

"Es war kein gutes Spiel von uns, wir haben aber verdient gewonnen", sagte Hassenbachs Coach Oliver Hofmann, dessen Elf gut ins Spiel fand mit der Chance für Stefan Fichtl nach einem Zuspiel von Alexander Zülch, als Gästekeeper Manuel Schmidt zur Stelle war. Das Tor des Tages leitete David Seidl ein, Mika Straub traf aus 20 Metern. Kurz vor der Pause schoß Frederic Henz einen Strafstoß an den Pfosten. Zuvor war Alexander Zülch gefoult worden. Die Gäste standen gut, erspielten sich aber kaum Torgelegenheiten. Die Hausherren verpassten die Vorentscheidung durch Alexander Zülch (Latte) und Mika Straub. "Wir sind froh, drei Punkte mitzunehmen", sagte Hofmann.

TSV Waldfenster - SG Schondra II/Breitenbach/Mitgenfeld 0:4 (0:3). Tore: 0:1, 0:2 Sebastian Fischer (15., 19.), 0:3 Timm Manger (27.), 0:4 Timo Schneider (53.).

"Ich bin sauer, dass wir so ein schlechtes Spiel abgeliefert haben", sagte TSV-Pressewart Jochen Schlereth. Tabellenführer Schondra merkte man den Siegeswillen an, Waldfenster setzte dem wenig entgegen. Sebastian Fischer köpfte zum 1:0 und erhöhte kurz darauf mit einem abgefälschten Schuss. Per Dropkick legte SG-Spielertrainer Timm Manger nach. "Schondra war uns in allen Belangen überlegen", so Schlereth. Der Tabellenführer hätte noch höher gewinnen können, doch in der zweiten Hälfte traf lediglich Timo Schneider.

DJK Schlimpfhof - SC Diebach II/Windheim 3:6 (0:3). Tore: 0:1 Mark Kurek (14.), 0:2 Moritz Gnerlich (17.), 0:3 Lukas Veth (31.), 1:3 Jonas Wehner (51.), 1:4 Mark Kurek (53.), 1:5 Daniel Hart (62.), 2:5 Justus Müller (71., Foulelfmeter), 2:6 Christoph Schmähling (83.), 3:6 Max Schlereth (87.).

"Diebach war uns überlegen", berichtete DJK-Abteilungsleiter Christoph Kleinhenz. Dazu kamen individuelle Fehler in der Abwehr, die der Gast eiskalt ausnutzte. Die jungen Schlimpfhofer wirkten überfordert. Sobald sie, wie durch Jonas Wehner geschehen, zum Anschluss trafen, hatten die Diebacher die passende Antwort parat. Daniel Hart erzielte das schönste Tor, als er einen Eckstoß direkt verwandelte und einen verdutzten DJK-Keeper Jonas Müller hinterließ. "Wir haben verdient verloren. Diebach war aggressiver und hatte die Begegnung jederzeit unter Kontrolle", bilanzierte Kleinhenz.

SG Oberbach/Wildflecken/Riedenberg II/Bad Brückenau II - SpVgg Detter-Weißenbach 1:2 (1:1). Tore: 0:1 Maximilian Ertz (4.), 1:1 Niklas Martin (44.), 1:2 Maximilian Ertz (65.).

Die Spielgemeinschaft ging motiviert ins Spiel, wurde aber nach nur vier Minuten durch den frühen Gegentreffer von Maximilian Ertz ausgebremst. "Wir waren zu Beginn gut im Spiel, aber dann haben wir nach und nach die Kontrolle verloren", analysierte Kapitän Dominik Bauer. Kurz vor dem Halbzeitpfiff markierte Niklas Martin den Ausgleich. Im zweiten Durchgang hatte zunächst die Heimmannschaft einige Chancen, konnte aber keine davon nutzen. Stattdessen eroberte auf der Gegenseite der kurz zuvor eingewechselte Ralf Ziegler nach einem Klärungsversuch den Ball und steckte auf Maximilian Ertz durch, der mit dem einzigen Torschuss der Gäste in der zweiten Halbzeit den Siegtreffer für Detter-Weißenbach erzielte.smb

SG Westheim II/Machtilshausen II/Pfaffenhausen/Langendorf - TSV Waldfenster 2:6 (1:3). Tore: 0:1, 0:2, 0:3 Thomas Eckert (8., 43., 44.), 1:3 Bastian Zoll (45.), 1:4 Thomas Eckert (67.), 1:5 Jannick Hollmeyer (75.), 2:5 Andreas Schmidt (83.), 2:6 Dennis Pfülb (88.).

Beim Spiel "9:9" behielten die Gäste am Freitagabend gegen die weiterhin punktlosen Platzherren die Oberhand. "Waldfenster war die eindeutig bessere Mannschaft, die in Thomas Eckert einen wahren Vollstrecker in ihren Reihen hatte", berichtete SG-Pressesprecher Clemens Schmitt. Dieser sah beim 0:1 einen "Tunnel" des TSV-Goalgetters, der vor der Pause noch einen lupenreinen Hattrick schaffte, durch die Beine des vielbeschäftigten und sehr guten Torhüters Manuel Schmidt. Die Gastgeber verkürzten mit dem Halbzeitpfiff durch einen Kopfball von Bastian Zoll, doch in der zweiten Halbzeit war weiterhin nicht an eine Überraschung zu denken. "Immerhin haben wir nie aufgegeben", so der Informant, der sich mit der Höhe der Niederlage einverstanden zeigte: "Aufgrund der Vielzahl weiterer ungenutzter guter Möglichkeiten des Gegners hätte es auch zweistellig ausgehen können". sbp

TSV Wollbach II - SG Eltingshausen/Rottershausen II 1:2 (0:1). Tore: 0:1, 0:2 Jan Gäfke (25., 48.), 1:2 Christian Rösser (75.).

Die Gäste kamen besser ins Spiel und gingen nach einem Konter in Führung. Viel mehr Chancen hatte die Spielgemeinschaft jedoch nicht. Wollbach reagierte, wechselte und stellte um. Jonas Wiegand kam nach einer halben Stunde und drehte auf der Außenbahn ordentlich auf. In der zweiten Halbzeit war der TSV die deutlich stärkere Mannschaft und spielte sich viele Torchancen heraus. Es reichte aber nach dem 0:2 durch Jan Gäfke nur noch zum Anschlusstreffer durch Christian Rösser. Aufgrund der starken zweiten Hälfte von Wollbach wäre auch eine Punkteteilung gerecht gewesen. Die Spielgemeinschaft bleibt damit in der Tabelle dran an Spitzenreiter SG Premich/Langenleiten, während die Wollbacher nach oben etwas abreißen lassen.

SV Ramsthal II - SG Bad Bocklet/Aschach 0:4 (0:3). Tore: 0:1 Stefan Weingart (35.), 0:2 Salieu Bah (40.), 0:3 Stefan Weingart (45.), 0:4 Jan Blasek (85.).

"Die Ramsthaler hatten keinen Anteil am Spiel", berichtete Bad Bocklets Abteilungsleiter Thomas Kraus. Eine einzige Chance konnte sich der Gastgeber in den 90 Minuten herausspielen. Die Spielgemeinschaft hingegen hatte deutlich mehr Chancen, womit der Sieg noch höher hätte ausfallen können. Das gesamte Team von Bad Bocklet/Aschach zeigte eine gute Leistung. "Hervorheben kann ich keinen, die ganze Mannschaft hat gut gekämpft", so Kraus.

SG Aura II/Wittershausen/Albertshausen - SG Premich/Langenleiten 1:2 (0:1). Tore: 0:1 Luca Oppelt (3.), 1:1 Nico Büttner (67.), 1:2 Nico Wehner (85.). Gelb-Rot: Janik Loibersbeck (87., Premich).

Mit einem sehenswerten Treffer schoss Luca Oppelt die angereiste Spielgemeinschaft früh in Führung. Nach einer Vorlage von Florian Krug spielte Oppelt noch zwei gegnerische Spieler aus und traf knapp unter die Latte ins obere Eck. Auf dem 0:1 ruhten sich die Gäste anschließend sehr lange aus. "Wir haben um den Ausgleich gebettelt", sagte Spieler Julian Ziegler. Erst nach dem Gegentor wachte seine Mannschaft langsam wieder auf und zeigte den besseren Willen, sich doch noch die drei Punkte zu holen.

Außerdem spielten

SG Hammelburg II/Fuchsstadt III - SG Gräfendorf II/Dittlofsroda/Wartmannsroth 4:5 (1:4). Tore: 1:0 Martin Stapper (2.), 1:2 Timo Grosso (7.), 1:2, 1:3, 1:4 Linus Wilm (28./Elfmeter, 36., 40.), 2:4 Robert Ritter (49.), 3:4 David Gomer (52.), 4:4 Martin Stapper (75.), 4:5 David Gomer (83., Eigentor). Rot: Christian Ohmert (27., Hammelburg).

SG Oberleichtersbach II - FC Untererthal II 0:7 (0:4). Tore: 0:1, 0:2 Simon Hereth (11., 15.), 0:3, 0:4 Philipp Rost (18., 20.), 0:5 Lukas Hereth /61.), 0:6 Simon Hereth (70.), 0:7 Markus Rubi (77., Eigentor).

SG Unter-Oberebersbach I/Steinach II - SG Haard/Nüdlingen II 1:0 (0:0). Tor: 1:0 Lukas Elbert (81.).

TSVgg Hausen II - VfB Burglauer II 3:1 (2:1). Tore: 0:1 Miguel Vera Ventura (3.), 1:1, 2:1 Daniel Issel (10., 23./Elfmeter), 3:1 Fabian Löffler (90. + 1).

TSV Rothhausen/Thundorf II - SG Trappstadt II/Gabolshausen-Untereßfeld I/Alsleben I 1:4 (1:2). Tore: 0:1, 0:2 Ludwig Wagner (3., 9./Foulelfmeter), 1:2 Jan Schubert (45.), 1:3, 1:4 Johannes Sauer (54., 62.).

FC WMP Lauertal III - SpVgg Althausen-Aub 1:5 (0:1). Tore: 0:1, 0:2 Kilian Kuhn (30., 46.), 1:2 Lars Wahl (59., Foulelfmeter), 1:3 Philip Ruck (65.), 1:4 Johannes Arrighy (70.), 1:5 Kilian Kuhn (75.).

TSV Aubstadt III - SG Großwenkheim II/Münnerstadt III 2:2 (1:1). Tore: 0:1 Emanuel Neundorf (27.), 1:1 Florian Stumpf (38.), 1:2 Mahdi Maleiki (69.), 2:2 Florian Stumpf (90. + 1, Handelfmeter). Rot: Umaru Juff (82., Großwenkheim). Gelb-Rot: Johannes Freibott (83., Großwenkheim).

FV Rannungen/Pfändhausen/Holzhausen III - SG Sulzfeld/Merkershausen II/Eibstadt II 1:1 (1:0). Tore: 1:0 Nick Schuler (22.), 1:1 Leon Schmitt (80.).

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren