Laden...
Hausen bei Bad Kissingen
Fußball

Ein Team aus Ghana kommt zum Rimini-Cup

Das Juniorenturnier der TSVgg Hausen ist auch in diesem Jahr erstklassig besetzt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Im Vorjahr war Manchester United (Rotes Trikot) erstmals zu Gast beim Rimini-Cup, diesmal fehlt der englische Verein aufgrund des Brexits. Foto: ssp
Im Vorjahr war Manchester United (Rotes Trikot) erstmals zu Gast beim Rimini-Cup, diesmal fehlt der englische Verein aufgrund des Brexits. Foto: ssp

Es ist ja noch ein bisschen hin zum Rimini-Cup der TSVgg Hausen am 30./31. Mai, aber Werbung in eigener Sache betreiben die Verantwortlichen im Stadtteilverein jetzt schon gerne. Denn das Starterfeld ist wieder exklusiv, sodass Freunde des Qualitätsfußballs sich diesen Termin unbedingt frei halten sollten. Erstmals an die Saale kommt mit "Proud United" ein Verein aus Ghana, dem 22. Land, das sich beim Rimini-Cup vorstellt. Es ist zugleich das erste Team vom afrikanischen Kontinent. Internationales Flair versprühen zudem Paok Saloniki, Titelverteidiger FC Valencia und Slovan Bratislava. Erstmals am Start bei diesem Fußballturnier für U15-Junioren sind auch die Nachwuchsteams vom FC St. Pauli, Fortuna Düsseldorf, FC Carl-Zeiss-Jena und den Würzburger Kickers. Bereits zugesagt und wieder abgesagt hatte laut Vorsitzendem Wolfgang Lutz Manchester United. Der Grund: der Brexit.