LKR Bad Kissingen
Fussball B-Klassen Rhön

Dritter Saisonsieg für den SCK Oberwildflecken

Bad Brückenau II bleibt nach dem 5:1-Sieg über Geroda Tabellenführer. Hassenbach fehlt das Glück. Wollbach II tritt gegen Premich dominant auf.
Artikel drucken Artikel einbetten
Umzingelt: Die SG Geroda/Stralsbach/Oehrberg mit  Ralph Regus (rechts) hält am Anfang gut mit der SG Bad Brückenau II/Oberleichtersbach II mit Alexander Beck (Mitte) mit. Am Ende heißt es aber 5:1 für den Tabellenführer.ssp
Umzingelt: Die SG Geroda/Stralsbach/Oehrberg mit Ralph Regus (rechts) hält am Anfang gut mit der SG Bad Brückenau II/Oberleichtersbach II mit Alexander Beck (Mitte) mit. Am Ende heißt es aber 5:1 für den Tabellenführer.ssp
FC Bad Brückenau II/Oberleichtersbach - SG Geroda/Stralsbach/Oehrberg 5:1 (2:1). Tore: 1:0, 2:0 Moritz Leitsch (14., 34., Foulelfmeter), 2:1 Daniel Gebhart (41., Eigentor), 3:1 Simon Zeier (55.), 4:1 Moritz Leitsch (68.), 5:1 Julian Enders (73.).
"Geroda war bisher eine der stärksten Mannschaften, die gegen uns gespielt hat", lobte mit Sebastian Meißner der Trainer des Tabellenführers. Vor allem am Anfang hielt der Gegner gut mit. Direkt nach der Brückenauer Führung trafen die Gäste die Latte. Moritz Leitsch erhöhte vom Punkt. Als sich Daniel Gebhart verschätzte, landete der sicher gefangene Ball im eigenen Tor und Geroda machte sich noch einmal Hoffnungen - bis zum 3:1 "Am Ende waren wir klar besser und haben verdient gewonnen", sagte Meißner.

FC Untererthal II - DJK Schlimpfhof 2:3 (1:1). Tore: 0:1 Lukas Goldfuß (23.), 1:1 Lukas Hereth (24.), 1:2 Markus Schott (62.), 1:3 Marius Panzer (65.), 2:3 Michael Emmerth (89.). Gelb-Rot: Florian Wehner (89., Schlimpfhof).
In der ersten Hälfte hielt Untererthal gut mit gegen den Zweitplatzierten. Markus Schott machte nach dem Seitenwechsel den Unterschied. Er setzte sich am Strafraumeck gut durch und beförderte den Ball direkt in den Winkel. Nach diesem Traumtor glänzte Schott erneut. Sein Freistoß landete am Pfosten. Marius Panzer musste nur noch abstauben. Kurios war der Anschlusstreffer der Hausherren. Für Jonas Müller wechselten die Gäste Michael Emmerth im Tor ein. Emmerth versuchte einen Flankenball zu halten, ihm rutschte das Leder allerdings durch die Hände. Die Kreisliga-Reserve gefährdete den Sieg der Gäste aber nicht mehr.


SG Hassenbach/Reith/Oberthulba II - DJK Schondra II 1:1 (1:1). Tore: 0:1 Jan Lochner (2.), 1:1 Mario Häfner (28.).
Nach der frühen DJK-Führung nahm die SG Hassenbach das Spielgeschehen in die Hand. Mario Häfner erkämpfte sich den Ball und egalisierte mit einem platzierten Schuss in die Ecke. Die Spielgemeinschaft rannte weiter an, Schondra mauerte. Steffen Gerlach und Mika Straub hatten gute Chancen, um das Spiel zu drehen. Und Stefan Gerndts Schuss prallte an die Latte, womit der Punkt für Schondra definitiv ein glücklicher war. "Wir hätten dieses Spiel natürlich gerne gewonnen, leider fehlte uns heute das Quäntchen Glück", sagte SG-Trainer Oliver Hofmann.

SpVgg Detter-Weißenbach - SG Diebach II/Morlesau II 0:4 (0:1). Tore: 0:1 Felix Neuland (42.), 0:2 Markus Schernich (57.), 0:3 Rene Stadler (64.), 0:4 Konstantin Füller (79.).
Die Zuschauer in Detter sahen zu Beginn ein ausgeglichenes Spiel. Nach einer Flanke erzielte Felix Neuland die Gästeführung. Detter blieb dran und erzielte ein Tor, das wegen Abseitsstellung aberkannt wurde. Markus Schernich erhöhte nach einem Eckball. Der Gastgeber blieb bemüht, wurde aber noch zweimal klassisch ausgekontert.

TSV Pfändhausen II - TV Jahn Winkels 2:0 (1:0). Tore: 1:0 Manuel Kraus (23., Foulelfmeter), 2:0 Louis Schuler (90.).
Tim Zirkelbach wurde regelwidrig im Strafraum gestoppt und Manuel Kraus verwandelte den fälligen Strafstoß. Der Favorit drängte danach auf den Ausgleichstreffer, doch scheiterten die Gäste mehrmals an Torlatte und Pfosten. Pfändhausen stand tief und hoffte auf Konter. Kurz vor Schluss ließ der Druck des TV Jahn nach. Louis Schuler machte die Überraschung endgültig perfekt.

TSV Wollbach II - SG Premich/Langenleiten 4:1 (4:0). Tore: 1:0 Fabian Höper (4.), 2:0 Julian Rottenberger (21.), 3:0 Fabian Höper (24.), 4:0 Rene Schneider (35.), 4:1 Sandro Oppelt (72.).
"In der ersten Hälfte sind wir sehr dominant aufgetreten und haben unsere Chancen gut genutzt", berichtete Wollbachs Trainer Andreas Metz. Im Hinspiel hatte Premich noch 1:0 gewonnen, doch Wollbach trat sehr konzentriert auf und spielte mit kurzen Pässen die Defensive der Gäste schwindelig. Nach Wiederanpfiff ebbte das Spiel ab. Die Gäste erspielten sich mehr Chancen und Sandro Oppelt gelang der Anschlusstreffer in einem sehr fairen Derby. "Am Ende war der Sieg hochverdient, wir haben heute eine gute Leistung abgeliefert."

VfB Burglauer II - SG Bad Bocklet/Aschach 2:7 (2:3). Tore: 0:1 Carsten Ulrich (13.), 1:1 Alexander Jakel (19.), 1:2 Carsten Ulrich (36.), 2:2 Thorsten Bauer (37., Elfmeter), 2:3 Juan Demir (44.), 2:4 Fabian Götz (65.), 2:5 Jan Blasek (74.), 2:6 Christian Balling (87.), 2:7 Jan Blasek (90., Elfmeter).
Der Tabellenführer tat sich zu Beginn schwer. Burglauer hielt gut mit, zweimal konnten Treffer von Carsten Ulrich egalisiert werden. Unglücklich gingen ersatzgeschwächte Burgläurer mit einem Rückstand in die Pause. Fabian Götz entschied nach dem Seitenwechsel das Spiel. Die Kreisklassen-Reserve gab sich bei warmen Temperaturen auf und brachte nur noch wenig Durchdachtes zu Stande. Der Spitzenreiter zeigte seine Qualität und fuhr mit einem standesgemäßen Kantersieg nach Hause.

SG Rottershausen/Rannungen II - SG Euerdorf/Sulzthal II 0:0.
Brook Alemayehu, Pressewart der SG Euerdorf, sprach von einem "klassischen 0:0". In einem Spiel mit vielen Mittelfeld-Aktionen stand Euerdorf defensiv gut, sodass der Hausherr nur zu wenigen Chancen kam. "Wir haben uns den Punkt erkämpft und freuen uns darüber."

SCK Oberwildflecken - SG Oberelsbach II 1:0. Tor: 1:0 Frank Annon (4.).
Der SCK war von Beginn an überlegen. Ein langer Einwurf von Robert Adam landete bei Patrick Schmidtke, der den Ball zu Frank Annon in die Mitte legte. Annon zog ab und erzielte das Tor des Tages. Weitere Chancen der Oberwildfleckener wurden nicht genutzt. Kurz vor Schluss warfen die Gäste nochmal alles nach vorne. "Sie kamen am Ende noch einmal angerannt, doch ich habe zwei, drei Dinger gehalten", sagte SCK-Torhüter Glenn Jobs, der damit den dritten Saisonsieg festhielt.

SG Großwenkheim/Seubrigshausen - TSV Rothhausen/Thundorf II 6:0 (3:0). Tore: 1:0 Andre Then (24.), 2:0 Johannes Freibott (36.), 3:0 Dominik Härter (43.), 4:0 Gary Huntoon (55.), 5:0 Philipp Mohr (71.), 6:0 Patrik Schmitt (80.).
Erster gegen Letzter. Eigentlich eine klare Angelegenheit, doch die Gäste hielten zu Beginn gut mit. "Wir taten uns zunächst schwer, Unser Gast hat sich gut verkauft. Mit der Zeit bekamen wir das Spiel besser in die Hand und erzielten die nötigen Tore", berichtete SG-Pressewart Ludwig Schmöger. Der Tabellenführer hatte ein klares Chancenübergewicht, so dass der Sieg noch höher hätte ausfallen können. "Entscheidend ist für uns, dass wir die letzten Spiele gewinnen", fordert Ludwig Schmöger. Dann kann die Meisterschaftsparty der Spielgemeinschaft starten.


B-Klasse Rhö
n 1
FC Westheim II - SG Gräfendorf/Wartmannsroth II 3:1 (1:1). Tore: 1:0 Kevin Hoos (31.), 1:1 Michael Koberstein (39.), 2:1 Kevin Hoos (70.), 3:1 Pascal Kümmert (85.).
FC Hammelburg II - SG Machtilshausen II/Langendorf I 12:1 (5:0). Tore: 1:0 Esam Seid (7.), 2:0 Leon Otto (13.), 3:0, 4:0 Esam Seid (25., 34.), 5:0 Sebastian Rost (40.), 6:0 Stefan Kippes (55.), 7:0 Esam Seid (57.), 7:1 Manuel Manger (60.), 8:1 Esam Seid (65. ), 9:1 Christian Rost (68.), 10:1 Pascal Hähnlein (70.), 11:1 Christian Rost (71.), 12:1 Esam Seid (73.).


B-Klasse Rhön 2
SpVgg Haard II - SG Salz/Mühlbach II 0:1 (0:1). Tor: 0:1 Patrick Nöth (23.).
SV Aura II/Wittershausen I - SG Oerlenbach/Ebenhausen II 1:5 (1:3). Tore: 0:1 Peter Weingärtner (4.), 0:2 Philipp Korb (8.), 1:2 Aaron Gessner (20.), 1:3 Philipp Korb (26.), 1:4 Julian Schenk (58.), 1:5 Imad Heider (87.).


B-Klasse Rhön 4

FC Poppenlauer II - DJK-SV Eichenhausen II 3:0 (2:0). Tore: 1:0 Janik Sluzar (35.), 2:0 Julian Dietz (40.), 3:0 Fabian Hochrein (75.).
TSV Maßbach II - TSV Großbardorf III 1:0 (0:0). Tor: 1:0 Heiko Seufert (52.).
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren