Bad Kissingen
Fußball

Die TSVgg Hausen holt Jochen Haberle

Der Noch-Trainer des VfB Burglauer wird der Nachfolger von Stefan Greubel.
Artikel drucken Artikel einbetten
Unser Bild zeigt TSVgg-Vorsitzenden Wolfgang Lutz (links) mit dem neuen Trainer der Hausener, Jochen Haberle.privat
Unser Bild zeigt TSVgg-Vorsitzenden Wolfgang Lutz (links) mit dem neuen Trainer der Hausener, Jochen Haberle.privat
Seit einigen Wochen steht fest, dass Kreisklassist VfB Burglauer und Jochen Haberle nach der Saison getrennte Wege gehen. Eine neue Herausforderung wollte der Trainer suchen - und hat diese nun gefunden beim A-Klassisten TSVgg Hausen. "Die Anlage, das Umfeld, das stimmt alles hier. Ich will wieder alles raushauen, um mit Verein und Spielern Erfolg zu haben. Schön, dass ich künftig auch kürzere Fahrtstrecken habe", sagt der Schlimpfhofer, der seinen Vertrag unabhängig von der Liga beim Tabellenzweiten der A-Klasse Rhön 2 unterschrieben hat. "Vielleicht schaffen es die Jungs ja in die Relegation. Wenn es mit dem Aufstieg dieses Jahr nicht klappt, dann wird das das große Ziel für die neue Saison sein. Potenzial hat diese Mannschaft allemal", sagt Haberle, der einen ersten Kontakt nach Hausen über Ecki Fehr hatte, ehe TSVgg-Vorsitzender Wolfgang Lutz jetzt Vollzug meldete. Die Trainersuche war notwendig geworden, weil der aktuelle Coach Stefan Greubel seinen Vertrag nicht verlängert hatte, um sich künftig im Juniorenbereich des FC 06 Bad Kissingen zu engagieren.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren