LKR Bad Kissingen
Fußball B-Klassen

Die SG Oberbach hält die Verfolger auf Abstand

Die SG Eltingshausen profitiert davon, dass sich die SGs aus Premich/Langenleiten und Bad Bocklet/Aschach nicht auf einen Sieger einigen können.
Artikel drucken Artikel einbetten
Eltingshausens Paul Müller (rechts) kämpft  mit Johannes Borst (SG Steinach II) um den Ball. Der eigene Sieg und das Unentschieden der Kontrahenten Premich/Langenleiten und Bad Bocklet/Aschach brachte dem Heimteam die Tabellenführung. Foto: Hopf
Eltingshausens Paul Müller (rechts) kämpft mit Johannes Borst (SG Steinach II) um den Ball. Der eigene Sieg und das Unentschieden der Kontrahenten Premich/Langenleiten und Bad Bocklet/Aschach brachte dem Heimteam die Tabellenführung. Foto: Hopf

TSV Waldfenster - SG Oberbach/Wildflecken/Riedenberg II 2:4 (1:2). Tore: 0:1, 0:2 Moritz Metz (10./Foulelfmeter, 25.), 1:2 Markus Wehner (38.), 2:2 Stefan Eckert (69.), 2:3 Philipp Schäfer (75.), 2:4 Christoph Dorn (90.+1).

Der Spitzenreiter war leicht überlegen. Waldfenster hatte nur eine Chance durch Jannick Hollmeyer "Durch ein unnötiges Foul bekam Oberbach einen Strafstoß zugesprochen", erzählt TSV-Abteilungsleiter Stefan Eckert. Moritz Metz traf vom Punkt zum 0:1. Einige Minuten später netzte er auch aus dem Spiel heraus für die Gäste ein. Sein Schuss aus 28 Metern setzte unhaltbar für Michael Wehner auf. "Wir haben gute Moral bewiesen", lobte Eckert. Waldfenster gelang der Anschlusstreffer, als sich Marcel Schmitt den Ball erkämpfte und Markus Wehner in Szene setzte. Stefan Eckert glich nach einer Ecke mit einem satten Vollspannschuss aus. "Daraufhin waren wir nah am 3:2 dran", sagte Eckert. Doch nach einem vermeintlichen Rückpass entschied der Schiedsrichter auf indirekten Freistoß im TSV-Strafraum - Philipp Schäfer brachte den Spitzenreiter wieder in Führung. Waldfenster öffnete die Defensivreihen und warf alles nach vorne. Dies ermöglichte den Gästen Konter. Nach dem 2:4 durch Christoph Dorn musste Waldfenster sich geschlagen geben.

SpVgg Detter-Weißenbach - SG Hassenbach/Reith/Oberthulba II 1:2 (1:1). Tore: 1:0 Matthias Vogt (27., Foulelfmeter), 1:1 Mika Straub (45.), 1:2 Mario Häfner (82.).

Nach einem umstrittenen Zweikampf entschied Schiedsrichter Reinhold Bieberich auf Strafstoß für Detter. SpVgg-Trainer Jörg Heinle gibt zu: "Ich hätte keinen Elfer gegeben. Dies blieb allerdings die einzige Fehlentscheidung des guten Schiedsrichters." Nach dem verwandelten Strafstoß verflachte die Partie. Hassenbach kam zu Chancen, doch Burkhard Salzer zeichnete sich im SpVgg-Tor durch starke Paraden aus. Die Gäste fingen einen Detterer Konter ab. Mika Straub nutzte dies zum Ausgleichstreffer. In der zweiten Hälfte verhinderte wieder Keeper Salzer durch gute Reaktionen Hassenbacher Tore. "Wir haben deutlich nachgelassen", sagte SpVgg-Trainer Jörg Heinle, dessen Elf im Passspiel die Genauigkeit fehlte. Mario Häfner belohnte Hassenbach für gute Spielzüge mit dem Siegtor.

DJK Schondra II - DJK Schlimpfhof 6:0 (5:0). Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Timo Schneider (9., 25., 26.), 4:0 Tim Weimann (32.), 5:0 Moritz Schroll (36.), 6:0 Jonas Jehn (60.). Bes. Vorkommnis: Jonas Müller (Schlimpfhof) hält Elfmeter von Timo Schneider (85.).

Im "Neun gegen Neun" begann Schlimpfhof gut, ehe die DJK Schondra zu schön herausgespielten Treffern kam. Timo Schneider erzielte sie und schaffte damit nach 26 Minuten einen lupenreinen Hattrick. Bei den weiteren Treffern fehlte mitunter die Konzentration in der Schlimpfhofer Defensive. In der zweiten Hälfte "standen wir sicherer und hätten durchaus selbst ein Tor schießen können", resümierte Schlimpfhofs Spielertrainer Patrick Link. Die Heimelf schaltete einen Gang zurück und legte nur einen weiteren Treffer nach. Gäste-Keeper Jonas Müller, den Link besonders lobte, parierte in der Schlussphase einen Strafstoß.jf

SG Premich/Langenleiten - SG Bad Bocklet/Aschach 1:1 (0:0). Tore: 0:1 Jan Blasek (51.), 1:1 Markus Herold (70.). Rot: Nicklas Kubytschta (77., Bad Bocklet).

Im Spitzenspiel kämpften beide Teams um jeden Ball. Zunächst spielten die Bad Bockleter besser. Doch auch Premich kam durch Jannik Loibersbeck zu Chancen. Viele Fouls und Unterbrechungen prägten die Partie. Bocklet kam stärker aus der Kabine. Mit einem Fallrückziehertor brachte Jan Blasek die Gäste in Führung. Es ging hin und her; beide Mannschaften kamen zu Chancen. Markus Herold wurde eingewechselt und egalisierte mit einem direkten Freistoßtreffer. Die Partie wurde noch hitziger; es kam zu Rudelbildungen. Nicklas Kubytschta ließ sich zu einem Faustschlag hinreißen und flog mit Rot vom Platz. "Wir hatten dann mit einem Mann mehr noch Chancen, den Sack zuzumachen. Deshalb ist der Punkt insgesamt zu wenig", so Premichs Informant Julian Ziegler.

SG Euerdorf/Sulzthal II - TSV Wollbach II 0:3 (0:0). Tore: 0:1 Marco Krapf (52.), 0:2, 0:3 Philipp Kirchner (59., Foulelfmeter, 90.).

"Wir gehen derzeit personell auf dem Zahnfleisch", weiß Markus Erhard, Abteilungsleiter der SG Euerdorf. In der ersten Mannschaft Sulzthals sind einige Spieler verletzt; deshalb müssen Spieler der zweiten Mannschaft aushelfen." Von Euerdorf kam dementsprechend wenig. Bis auf einen Lattentreffer erspielte sich die Spielgemeinschaft keine Torchancen. Die Gäste taten sich ebenfalls schwer, denn Euerdorf stand tief. Erst zur zweiten Hälfte erzielte Marco Krapf die Wollbacher Führung nach einem Abwehrfehler. Wenig später versuchte Keeper Roman Olbrich das 0:2 mit einem Foul zu verhindern. Wollbach bekam den Elfer zugesprochen; Philipp Kirchner verwandelte. "Das 0:3 fiel mit dem Schlusspfiff. Wollbach hat in der Höhe verdient gewonnen", so Erhard.

SG Eltingshausen/Rottershausen II - SG Unter-/Oberebersbach/Steinach II 5:2 (2:0). Tore: 1:0 Pascal Metzler (16.), 2:0 Christian Ament (25.), 2:1 Alexander Gensch 2:1 (56.), 3:1, 4:1 Jasper Kromer (72., 79.), 4:2 Maximilian Lebsack (84.), 5:2 Fabian Schmitt (86.).

"Es war ein richtig gutes B-Klassenspiel", sagte SG-Informant Steffen Hartung. Eltingshausen begann stark. Pascal Metzler brachte die Hausherren mit einem sehenswerten Treffer in Führung. Christian Ament legte nach. Doch die Gäste ließen nicht nach. In der zweiten Hälfte erzielte Alexander Gensch nach einem Abwehrfehler den verdienten Anschlusstreffer. Die Gäste waren nah dran am Ausgleich, doch der Doppelschlag von Jasper Kromer entschied die Partie zugunsten der Eltingshäuser. Maximilian Lebsacks erneuter Anschluss wurde von Fabian Schmitt wettgemacht. Eltingshausen gewann verdient die faire Partie, in der Schiedsrichter Herwig Seidling keine einzige Karte zückte, und steht nun an der Spitze.

 Außerdem spielten

SC Diebach II/Windheim - FC Untererthal II 2:2 (2:0). Tore: 1:0 Mark Kurek (7.), 2:0 Niklas Veth (12.), 2:1 Stefan Gerlach (80.), 2:2 Sandro Koch (85.).

SG Westheim II/Machtilshausen II/Pfaffenhausen/Langendorf - SG Hammelburg II/Fuchsstadt III 3:3 (1:2). Tore: 0:1, 0:2 Daniel Kazaev (32., 37.), 1:2 Pascal Kümmert (44.), 1:3 Uwe Müller (56.), 2:3 Stefan Niedermeier (60., Elfmeter), 3:3 Pascal Kümmert (70.).

TSV Wollbach II - VfB Burglauer II 12:0 (8:0). Tore: 1:0, 2:0 René Schneider (1., 14.), 3:0 Johannes Kirchner (18.), 4:0 Luis Reininger (19., Eigentor), 5:0 Pascal Schreiner (21.), 6:0 René Schneider (37.), 7:0 Pascal Schreiner (40.), 8:0 Johannes Kirchner (45.), 9:0 Matthias Kirchner 47.), 10:0 René Schneider (49.), 11:0 Philipp Kirchner (70.), 12:0 René Schneider (83.).

SG Haard/Nüdlingen II - TSVgg Hausen II 7:0 (2:0). Tore: 1:0 Manuel Zänglein (18.), 2:0, 3:0 Niklas Voll (40., 46.), 4:0 Philipp Hofmann (63.), 5:0 Niklas Voll (66.), 6:0 Patrick Iff (77.), 7:0 Ralph Katholing (90.).

SG Oerlenbach/Ebenhausen II - SV Aura II/Wittershausen/Albertshausen 1:0 (1:0). Tor: 1:0 Niklas Graser (14., Eigentor).

SG Trappstadt II/Gabolshausen-Untereßfeld I/Alsleben I - FV Rannungen/Pfändhausen/Holzhausen III 3:1 (2:1). Tore: 1:0 Johannes Sauer (19.), 1:1 Nick Schuler (28.), 2:1, 3:1 David Dömling (40., 55.).

SG Kleinbardorf I/Bad Königshofen II - SG WMP Lauertal III 3:3 (1:3). Tore: 0:1 David Seit (8.), 0:2 Heiko Seufert (20.), 0:3 Dominik Braun (28.), 1:3 Alexander Gontscharov (32.), 2:3 Tobias Frank (62.), 3:3 Martin Bieniusa (78.).

SG Herbstadt III/Irmelshausen II - TSV Rothhausen/Thundorf II 3:1 (3:1). Tore: 0:1 Fabian Seufert (30.), 1:1 Karsten Büttner (35., Foulelfmeter), 2:1 Steffen Büttner (41.), 3:1 Simon Hey (45.).

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren