Laden...
LKR Bad Kissingen
Fußball

Die geheimnisvolle Sprache des Rüdiger K.

Eine taktische Meisterleistung war der Grund zum Derbysieg des FC 06 beim FC Thulba.
Artikel drucken Artikel einbetten
Aufpasser für die Nobel-Karosse... gesehen in Fuchsstadt.ssp
Aufpasser für die Nobel-Karosse... gesehen in Fuchsstadt.ssp
+17 Bilder

Rüdiger Klugs Fußball-Vokabular ist ein wenig gewöhnungsbedürftig. Der Bad Kissinger Interimscoach sprach beim Landkreisderby in Thulba an der Seitenlinie immer wieder von "Rückspiegel", "Seitenspiegel", "Fechter-Stellung" oder von "Spielfenstern". Damit sorgte er im beschaulichen Thulbatal für Stirnrunzeln, zumindest bei den Anhängern der Frankonen. Doch den erfahrenen Übungsleiter ficht das alles nicht an. Er ließ sich auch durch die notorischen Störfeuer von der Thulbaer Ersatz-Bank in keiner Weise beeindrucken. Derbe Sprüche überhört Klug. Er nimmt sie nicht einmal wahr. Zu viele Spiele hat der Obererthaler bereits gesehen. Und der Trainerfuchs hatte ganz offensichtlich einen Plan. Rund eine Stunde lang lieferten die 06er aus Bad Kissingen eine Null-Risiko-Strategie ab. Das alles änderte sich auf Geheiß des Coaches schlagartig nach gut einer Stunde. Zunächst nahm Klug mit Andrei Puscas seine bis dato stärkste Offensiv-Waffe vom Feld. Zu offensichtlich war das Vorhaben der Thulbaer, dem gelb belasteten Stürmer eine Ampelkarte unterzujubeln.

Der Kissinger Coach brachte mit Ruslan Zhyvka, Fuaad Kheder und Darko Aleksoski technisch beschlagene Kicker. Die Thulbaer gerieten ins Schlingern, fingen sich zunächst ein Freistoßtor von Christian Laus ein und verloren nun komplett den spielerischen Faden. Klug schickte die Seinen wie aus dem Nichts ins Gegenpressing. Die Thulbaer Defensive, die in der Bezirksliga zu den Aushängeschildern gezählt werden darf, zerfiel in ihre Einzelteile. Der wendige Fuaad Kheder schlich sich gänzlich unbemerkt durch den kanariengelben Abwehrriegel. Ruslan Zhyvka und Darko Aleksoski bekamen die Frankonen auch nicht wirklich zu fassen. Binnen weniger Minuten hatten die 06er das Match komplett auf den Kopf gestellt. In einem Spiel, das bis zum ersten Tor die Thulbaer kontrolliert und dominiert hatten. Die meisten Teams hätten sich nach einer komfortablen Führung im Thulbatalstadion gemütlich zurückgezogen und den Hausherren großzügig das runde Spielgerät überlassen. Nicht so die 06er, die in den Schlussminuten weiter pressten, also ob sie selbst in Rückstand liegen würden. Man muss das kuriose Fußball-Vokabular von Rüdiger Klug nicht in Gänze verstehen. In Sachen Taktik allerdings war der Auftritt der Kissinger ein echter Geniestreich. Klug ist halt ein Trainerfuchs. Regionalliga Bayern

17 Tore: Kwasi Okyere Wriedt (Bayern München II); 13 Tore: Fabian Eberle (Eichstätt); 12 Tore: Wooyeong Jeong (Bayern München II), Kasim Rabihic (Pipinsried); 11 Tore: Lukas Riglewski (Heimstetten), Felix Schröter (Illertissen); 10 Tore: Sammy Ammari (Buchbach), Adam Jabiri (Schweinfurt), Fatih Kaya (Ingolstadt II); 9 Tore: Orhan Akkurt (Heimstetten), Furkan Kircicek (Memmingen), Marian Knecht (Pipinsried).

Bayernliga Nord

18 Tore: Martin Thomann (Aubstadt); 16 Tore: Nico Becker, Dominik Haller (beide Gebenbach); 15 Tore: Björn Schönwiesner (Großbardorf); 14 Tore: Cristian Dan (Würzburger FV); 13 Tore: Ingo Feser (Aubstadt), Sven Landshuter (Ansbach), Marco Seifert (Gebenbach), Simon Snaschel (Großbardorf); 12 Tore: Mergim Bajrami (Seligenporten), Lukas Schmidt (Ansbach); 11 Tore: Michael Jonczy (Ammerthal), Johannes Rosiwal (Don Bosco Bamberg); 10 Tore: Patrick Kroiß (Ansbach), Tom Jäckel, Jens Wartenfelser (beide Forchheim); 9 Tore: Tom Abadjiew (Ansbach), Christopher Kettler (Don Bosco Bamberg), Malik McLemore (Hof), Rico Röder (Vach), Christoph Schmidt (Aubstadt), Oliver Seybold (Erlangen-Bruck), Onur Ünlücifci (Würzburger Kickers U23).

Landesliga Nordwest

18 Tore: Dominik Halbig (Fuchsstadt); 15 Tore: Christian Breunig (Haibach); 14 Tore: Alexander Grimm (Röllbach); 13 Tore: Marcel Kühlinger (Schwebenried/Schwemmelsbach), Manuel Römlein (Karlburg); 12 Tore: Sandro Kramosch (Kleinrinderfeld); 11 Tore: Silas Krebelder (Lengfeld), Manuel Reichert (Feuchtwangen), Stefan Weiglein (Geesdorf); 10 Tore: Thomas Heinisch (Euerbach/Kützberg), Pascal Kamolz (Unterpleichfeld); 9 Tore: Gökhan Aydin (Kahl), Ferdinand Hansel (Höchberg), Fazdel Tahir (Geesdorf), Philipp Traut (Erlenbach/Main).

Bezirksliga Ost

24 Tore: Dominik Popp; 18 Tore: Yannik Saal (beide Schweinfurt); 12 Tore: Fuaad Kheder (Bad Kissingen); Simon Müller (Oberschwarzach), Daniel Meusel, Yannick Sprenger (beide Gochsheim); 11 Tore: Marcus Hein (Thulba), Philipp Mend (Oberschwarzach); 10 Tore: Dominik Seufert (Unterspiesheim); 9 Tore: Felix Hart (Krum), Nico Kummer (Gochsheim), Lukas Schimmer (Dettelbach und Ortsteile), Patrick Winter (Dampfach).

Kreisliga Schweinfurt 1

22 Tore: Jannik Lutz (Hirschfeld); 21 Tore: Fabian Benkert (Wülfershausen); 15 Tore: Frank Wirsching (Stammheim); 14 Tore: Austine Okoro (Gerolzhofen); 13 Tore: Patrick Hartmann, Markus Johnke (beide Stammheim); 12 Tore: Steven Klitzing; 11 Tore: Enrico Ott (beide Ramsthal), Raphael Steffen (Nordheim/Sommerach); 10 Tore: Aljoscha Keßler (Abtswind II), Sebastian Schirmer (Sömmersdorf/Obbach/Geldersheim), Nico Schraud (Eßleben).

Kreisliga Rhön

17 Tore: David Böhm; 13 Tore: Yanik Pragmann (beide Westheim), Benedikt Floth (Burgwallbach/Leutershausen), Ronny Roggatz (Wülfershausen); 10 Tore: Benedikt Bötsch (Strahlungen); 9 Tore: Johannes Katzenberger (Reichenbach), Alexander Sarwanidi (Bad Königshofen), Christopher Goldbach (Fladungen), Dominik Firnschild; 8 Tore: Mathias Leicht (beide Herbstadt), Manuel Leicht (Großbardorf II), Maximilian Hein (Steinach), Andreas Vierheilig (Hausen), Jannik Schäfer (Reichenbach); 7 Tore: Maximilian Schaub (Westheim), Aaron Friedel (Steinach), Patrick Warmuth (Wülfershausen), Alexander Erlanov (Bad Königshofen), Jannik Weiss (Fladungen).

Kreisklasse Rhön 1

22 Tore: Tim Eckert (Sulzthal); 13 Tore: Jonas Kirchner (Wollbach); 11 Tore: Lukas Tartler (Untererthal); 10 Tore: Gani Dervisi (Reiterswiesen); 9 Tore: Alexander Unsleber (Sulzthal), Philipp Hölzer (Gräfendorf/Wartmannsroth); 8 Tore: Florian Heller (Reiterswiesen), Markus Weidinger (Obererthal), Joachim Hofmann; 7 Tore: Dominik Röhner (beide Oerlenbach/Ebenhausen), Eugen Ortmann (Bad Brückenau), Julian Kühnlein (Lauter), Florian Friebel (Oberleichtersbach); 6 Tore: Michael Mathes (Diebach), Stefan Graser, Sascha Graser; 5 Tore: Jan Graser (alle Aura), Oliver Kleinhenz (beide Lauter), Ronald Kömpel, Konstantin Bengart (beide Bad Brückenau), Sebastian Dees; 4 Tore: Moritz Mützel, Matthias Dees (alle Oerlenbach/Ebenhausen), Phil Schönhöfer, Alexander Zink, Felix Warmuth (alle Wollbach), Felix Keß (Sulzthal), Markus Kirchner, Patrick Schmähling (beide Diebach), Florian Schießer (Aura), Henrik Diener (Untererthal), Nico Keßler, Anu-In Bamrumnok (beide Lauter).

Kreisklasse Rhön 2

14 Tore: Nico Rauner (Salz/Mühlbach); 13 Tore: Yannick Kleinhenz (Bischofsheim); 12 Tore: Manuel Kleinhenz (Brendlorenzen/Windshausen); 11 Tore: Stefan Denner (Weichtungen); 10 Tore: Sascha Lautensack (Aubstadt II), Benjamin Schirber (Unsleben/Wollbach); 8 Tore: Julian Göller (Rottershausen), Marco Stumpf (Salz/Mühlbach), Mario Faulstich (Unterweißenbrunn/Frankenheim), Florin Christea (Bischofsheim); 7 Tore: Nico Müller (Heustreu/Hollstadt), Lukas Kleinhenz, Michael Nennstiel (beide Unterweißenbrunn/Frankenheim), Julius Büttner (Aubstadt II), Jonas Schirber (Unsleben/Wollbach), Alexander Pretscher (Eibstadt).

A-Klasse Rhön 1

21 Tore: Rene Leurer (Obereschenbach); 14 Tore: Sebastian Weidner (Oberthulba); 13 Tore: Florian Wehner; 12 Tore: Nico Wehner (beide Stangenroth); 11 Tore: Marius Schubert (Oberthulba), Thomas Eckert (Waldfenster); 10 Tore: Christian Mützel (Machtilshausen), Florian Döll (Thulba II/Frankenbrunn), Philipp Halbritter (Obereschenbach); 9 Tore: Marcel Schiefermüller (Elfershausen), Markus Schmitt (Machtilshausen); 8 Tore: Sven Kotitschke (Obereschenbach), Daniel Issel (Hausen), Nino Rupprecht (Römershag), Markus Markert (Oberthulba); 7 Tore: Andreas Brust, Alin Ionita (beide Volkers), Andy Möck (Hammelburg), Lukas Schwab (Elfershausen), Christian Simon (Machtilshausen), Mario Hägerich (Schondra), Tobias Burigk; 6 Tore: Marc Lauter, Chris Kraus (alle Hausen), Besir Kartal (Volkers), Mike Ludewig (Hammelburg), Sebastian Fischer (Schondra).

A-Klasse Rhön 2

25 Tore: Andre Keßler (Poppenlauer); 16 Tore: Björn Schlereth (Garitz), Jan Blasek (Bad Bocklet/Aschach); 13 Tore: Vincent Kiesel, Rene Bartsch (beide Haard); 12 Tore: Andre Schmitt (Rothhausen/Thundorf); 11 Tore: Ludwig Rothaug (Sulzfeld/Merkershausen); 10 Tore: Carsten Eckart (Sulzdorf), Martin Baumgart (Maßbach); 9 Tore: Florian Kleinhenz (Poppenlauer), Dominik Mauer (Niederlauer/Strahlungen II); 8 Tore: Dominik Schineller, Fabian Seifert (beide Eichenhausen/Saal), Tim Potschka; 7 Tore: Daniel Schmitt (beide Poppenlauer), Erik Hach (beide Niederlauer I/Strahlungen II), Manuel Kuhn (Pfändhausen I/Rannungen II).

A-Klasse Rhön 3

24 Tore: Matthias Martin (Oberelsbach); 23 Tore: Kilian Bühner (Sandberg I/Waldberg II); 14 Tore: Marco Schultheis (Ostheim); 13 Tore: Christoph Schilk (Ober-/Mittelstreu); 12 Tore: Peter Kürschner (Irmelshausen); 11 Tore: Sandro Hammel (Oberelsbach); 10 Tore: Noah Stock (Hendungen-Sondheim/Gr.); 9 Tore: Ronny Sitzmann (Eußenhausen), Johannes Lösch (Wargolshausen); 8 Tore: Pascal Straub (Hohenroth), Nico Reußenzehn (Hendungen-Sondheim), Jonas Rottenberger (Sandberg I/Waldberg II), Markus Benkert (Mellrichstadt/Frickenhausen).

B-Klasse Rhön 1

14 Tore: Marvin Hägerich; 7 Tore: Dominik Marx (beide Detter-Weißenbach), Mika Straub, Steffan Fichtl (beide Hassenbach/Reith/Oberthulba II), Julian Seufert (Oberbach/Wildflecken/Riedenberg II), Kevin Wüscher (Untererthal II), Alexander Latus (Bad Brückenau II/Oberleichtersbach II), Johannes Wirth; 6 Tore: Andreas Schmitt (beide Oehrberg/Stralsbach/Geroda), Mark Kurek (Diebach II), Simon Hereth (Untererthal II), Stefan Gerndt (Hassenbach/Reith/Oberthulba II), Moritz Metz (Oberbach/Wildflecken/Riedenberg II); 5 Tore: Maximilian Ertz, Patrick Schumann (beide Detter-Weißenbach), Simon Wittmann (Bad Brückenau II/Oberleichtersbach II), Lukas Hereth (Untererthal II).

B-Klasse Rhön 2

24 Tore: Felix Mast (Winkels); 9 Tore: Mario Eberlein (Euerdorf I/Sulzthal II), Philipp Kirchner (Wollbach II), Marvin Raab (Arnshausen I/Bad Kissingen II/Reiterswiesen II), Christian Ament; 8 Tore: Andre Karch; 7 Tore: Markus Greubel (alle Eltingshausen I/Rottershausen II), Holger Späth; 6 Tore: Florian Hahn (beide Ramsthal II), Dino Bassetti (Premich/Langenleiten), Tobias Wedler (Arnshausen I/Bad Kissingen II/Reiterswiesen II), Alexander Gensch, Heiko Dünisch, Maximilian Lebsack (alle Unter-Oberebersbach/Steinach II), Tim Ehrenberg (Wollbach II).

B-Klasse Rhön 4

16 Tore: Andreas Merkel (Mühlfeld); 14 Tore: Ridwan Mahamud Hussein; 13 Tore: Lukas Urbanek (beide Herschfeld), Jason Schmitt (Herbstadt II), Oliver Merkl (Aubstadt III); 12 Tore: Kilian Kuhn (Althausen); 11 Tore: Sandro Wölfling (Großbardorf III); 10 Tore: Christopher Roth (Aubstadt III); 9 Tore: Philip Ruck (Althausen), Pascal Fritz (Herbstadt II); 8 Tore: William Warlitz, Rene Langer (beide Herschfeld); 7 Tore: Heiko Seufert (Maßbach II), Christian Wachmer (Aubstadt III).

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren