Mellrichstadt
Jugendfußball

TSV Nüdlingen qualifiziert sich mit U 15 und U 17

Bei Turnieren in Mellrichstadt wurden die ersten Teilnehmer der Futsal-Kreismeisterschaften in Münnerstadt ermittelt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Tor für den TSV Nüdlingen zum zwischenzeitlichen 3:1 gegen die SG Ober-/Mittelstreu. Endstand 3:2.  Foto: Heiko Rebhan
Tor für den TSV Nüdlingen zum zwischenzeitlichen 3:1 gegen die SG Ober-/Mittelstreu. Endstand 3:2. Foto: Heiko Rebhan
Die ersten Teilnehmer für die Futsal-Kreismeisterschaften der U-17- und U-15-Kicker stehen fest. In Mellrichstadt wurden vier von sechs Qualifikationsturnieren ausgetragen. Dabei konnten sich auch einige Mannschaften aus dem Landkreis Bad Kissingen die begehrten Tickets für das Finalturnier in Münnerstadt sichern.
"Habt viel Spaß und gebt zehn Minuten Vollgas." Mit diesen Worten schickte der Coach der JFG Oberes Streutal, Marco Baumbach, sein Team ins erste Streutal-Spiel beim U 17-Qualifikationsturnier. Das Motto galt auch für alle anderen teilnehmenden Mannschaften. Und Baumbachs Truppe hatte ihren Spaß, ebenso wie die Nüdlinger, die vier Sekunden vor Schluss noch den Ausgleichstreffer gegen die JFG erzielten. Ansonsten aber hielt sich die JFG Oberes Streutal schadlos, gewann die vier Partien, wurde Sieger der Gruppe 2 und qualifizierte sich ebenso wie der Zweite Nüdlingen und der Dritte TSV Wollbach/KG für die Endrunde um die Hallen-Kreismeisterschaft im Futsal.


Favorit marschiert

In der Gruppe 1 unterstrich der TSV Großbardorf seine Ambitionen. Nach dem mageren 1:1 zum Auftakt gegen Unsleben waren die jungen Grabfeld-Gallier nicht mehr aufzuhalten und eilten von Sieg zu Sieg - fünf hintereinander. Das reichte überlegen zum ersten Platz. Jubel auch bei der SG Niederlauer und SG Stadt Bischofsheim, die ebenfalls in die Endrunde einzogen.
Komplettiert wird das Zehner-Starterfeld (Ausrichter TSV Münnerstadt ist gesetzt) am Sonntag, 20. Dezember, wenn ab 15 Uhr in Münnerstadt die Gruppe 3 (SG Oehrberg, JFG Wern-Lauertal, SG Thulba, SG Winkels, SG Untererthal, SG Sulzthal, SV Aura) ihre Quali austrägt. Auch hier gilt: Die ersten Drei ziehen in das Endturnier am Samstag, 16. Januar 2016, in Münnerstadt ein.
Bei der U 15 setzten sich in der Gruppe 1 die Favoriten TSV Großbardorf und SG Brendlorenzen souverän durch. Das "Endspiel" um den Gruppensieg gewannen die jungen Gallier gegen die SG mit 1:0. Dafür landete Brendlorenzen mit 7:0 gegen Stockheim den höchsten Sieg des Tages. Als Dritter zog auch der SV Rödelmaier in die Endrunde ein.
Weitaus spannender gestaltete sich das Geschehen in der Gruppe 2, in der keine Mannschaft ungeschoren davon kam. Die SG Heustreu landete mit vier Siegen und zwei Unentschieden auf dem 1. Platz. Freude auch bei der 1. JFG Rhön und dem TSV Nüdlingen, die als Zweiter und Dritter das Ticket für die Endrunde lösten.
Nachdem Ausrichter TSV Münnerstadt gesetzt ist, werden die letzten drei Plätze am Sonntag, 20. Dezember, ab 10 Uhr in Münnerstadt vergeben, wenn die Gruppe 3 mit SG Winkels, SG Oberthulba, SG Diebach, SG Untererthal, SG Aura, SG Hammelburg und SV Garitz ihre Quali bestreitet.
Die Endrunde findet dann am Sonntag, 17. Januar, in Münnerstadt statt.

U 17-Junioren

Gruppe 1: Unsleben - Bischofsheim 0:1, JFG Grabfeld - Niederlauer 0:1, Sinntal/Schondratal - Herschfeld 0:1, Großbardorf - Unsleben 1:1, Bischofsheim - Grabfeld 1:1, Niederlauer - Sinntal/Schondratal 2:0, Herschfeld - Großbardorf 0:4, Unsleben - Grabfeld 0:3, Sinntal/Schondratal - Bischofsheim 1:1, Großbardorf - Niederlauer 4:0, Herschfeld - Unsleben 0:3, Grabfeld - Sinntal/Schondratal 0:1, Bischofsheim - Großbardorf 0:1, Niederlauer - Herschfeld 1:1, Unsleben - Sinntal/Schondratal 0:2, Großbardorf - Grabfeld 7:2, Herschfeld - Bischofsheim 0:2, Niederlauer - Unsleben 0:1, Sinntal/Schondratal - Großbardorf 1:4, Grabfeld - Herschfeld 3:1, Bischofsheim - Niederlauer 0:2.
1. TSV Großbardorf 16 Punkte/21:4 Tore
2. SG Niederlauer 10/6:6
3. SG Stadt Bischofsheim 8/5:5
4. JFG Sinntal/Schondratal 7/5:8
5. JFG Grabfeld 7/9:11
6. SG Unsleben 7/5:7
7. SG Herschfeld 4/3:13

Gruppe 2: Wollbach/KG - Eichenhausen 1:0, FC Bad Kissingen - 1. JFG Rhön 0:2, JFG Oberes Streutal - Nüdlingen 1:1, Ober-/Mittelstreu - Wollbach/KG 0:2, SG Eichenhausen - Bad Kissingen 2:0; 1. JFG Rhön - Oberes Streutal 0:1, Nüdlingen - Ober-/Mittelstreu 3:2, SG Wollbach - Bad Kissingen 2:0, Oberes Streutal - Eichenhausen 4:1, Ober-/Mittelstreu - 1. JFG Rhön 0:2, Nüdlingen - Wollbach/KG 2:2, Bad Kissingen - Oberes Streutal 0:2, Eichenhausen - Ober-/Mittelstreu 4:0, 1. JFG Rhön - Nüdlingen 0:3, Wollbach/KG - Oberes Streutal 0:4, Ober-/Mittelstreu - Bad Kissingen 2:0, Nüdlingen - Eichenhausen 2:1, 1. JFG Rhön - Wollbach/KG 1:1, Oberes Streutal - Ober/Mittelstreu 1:0, Bad Kissingen - Nüdlingen 0:2, Eichenhausen - 1. JFG Rhön 1:0.
1. JFG Oberes Streutal 16/13:2
2. TSV Nüdlingen 14/13:6
3. SG Wollbach/KG 11/ 8:7
4. SG Eichenhausen 9/ 9:7
5. JFG Rhön 7/ 5:6
6. SG Ober-/Mittelstreu 3/ 4:12
7. FC Bad Kissingen 0/ 0:12
Der FC 06 Bad Kissingen trat nicht an. Seine Spiele wurden jeweils mit 2:0 für den Gegner gewertet.

U 15-Junioren

Gruppe 1: Oberes Streutal - Brendlorenzen 0:2, Unterweißenbrunn - Rödelmaier 0:0, Grabfeld - Großbardorf 2:3, Stockheim - Oberes Streutal 0:6, Brendlorenzen - Unterweißenbrunn 3:1, Rödelmaier - Grabfeld 1:0, Großbardorf - Stockheim 6:0, Oberes Streutal - Unterweißenbrunn 1:2, Grabfeld - Brendlorenzen 0:2, Stockheim - Rödelmaier 0:1, Großbardorf - Oberes Streutal 1:0, Unterweißenbrunn - Grabfeld 1:2, Brendlorenzen - Stockheim 7:0, Rödelmaier - Großbardorf 1:2, Oberes Streutal - Grabfeld 3:2, Stockheim - Unterweißenbrunn 4:1, Großbardorf - Brendlorenzen 1:0, Rödelmaier - Oberes Streutal 1:0, Grabfeld - Stockheim 2:0, Unterweißenbrunn - Großbardorf 0:1, Brendlorenzen - Rödelmaier 2:0.

1. TSV Großbardorf 18 Punkte/14:3 Tore
2. SG Brendlorenzen 15/16:2
3. SG Rödelmaier 10/ 4:4
4. JFG Oberes Streutal 6/10:8
5. JFG Grabfeld 6/ 8:10
6. SG Unterweißenbrunn 4/ 5:11
7. SG Stockheim 3/ 4:23

Gruppe 2: SG Heustreu - Bischofsheim 1:0, Rhön - Oberes Werntal 2:1, Waldberg - Nüdlingen 1:2, Sinntal/Schondratal- Heustreu 0:2, Bischofsheim - Rhön 0:4, Oberes Werntal - Waldberg 0:3, Nüdlingen - Sinntal/Schondratal 1:0, Heustreu - Rhön 0:0, Waldberg - Bischofsheim 4:1, Sinntal/Schondratal - Oberes Werntal 2:0, Nüdlingen - Heustreu 0:0, Rhön - Waldberg 2:0, Bischofsheim - Sinntal/Schondratal 2:2, Oberes Werntal - Nüdlingen 2:1, Heustreu - Waldberg 3:1, Sinntal/Schondratal - Rhön 1:0, Nüdlingen - Bischofsheim 2:1, Oberes Werntal - Heustreu 0:1, Waldberg - Sinntal/Schondratal 3:2, Rhön - Nüdlingen 4:0, Bischofsheim - Oberes Werntal 1:0.

1. SG Heustreu 14/ 7:1
2. 1. JFG Rhön 13/12:2
3. TSV Nüdlingen 10/ 6:8
4. SG Waldberg 9/12:10
5. JFG Sinntal/Schondratal 7/ 7:8
6. VfR Stadt Bischofsheim 4/ 5:13
7. JFG Oberes Werntal 3/ 3:10


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren