Bad Kissingen
Badminton

Showdown in Bad Kissingen für die U19-WM

Am Montag kommt es zum Härtetest für die deutsche Nationalmannschaft. Beim Länderspiel gegen Frankreich können sich die Zuschauer auf sieben Spiele freuen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Judith Petrikowski aus Wesel, unter anderem deutsche Meisterin im Mixed und Damendoppel 2015 und aktuell Platz 5 in der Europa-Rangliste im Damendoppel, ist auch in Bad Kissingen dabei. Foto: Heinz Bußmann
Judith Petrikowski aus Wesel, unter anderem deutsche Meisterin im Mixed und Damendoppel 2015 und aktuell Platz 5 in der Europa-Rangliste im Damendoppel, ist auch in Bad Kissingen dabei. Foto: Heinz Bußmann
Die Ausrichtergemeinschaft des U19-Badminton-Länderspieles Deutschland gegen Frankreich am Montag, 10. Oktober, hat ihre Hausaufgaben gemacht. In wenigen Tagen werden beide Teams auf beste Voraussetzungen in der Bayernhalle treffen, wenn es in die heiße Phase der Vorbereitung auf die U19-Weltmeisterschaften im November im spanischen Bilbao geht.
Für die Organisatoren der Badmintonabteilung des SC Bad Kissingen ist die Hauptarbeit erledigt. Es konnten einige Firmen und Privatpersonen gefunden werden, die das Projekt unterstützen. Einen sehr großen Anteil daran haben aber vor allem die örtlichen Schulen. Da der Ländervergleich an einem Montag stattfindet, wird die Bayernhalle bereits am Wochenende für den Empfang der beiden Nationalmannschaften vorbereitet und ist am Montag für den Schulsport nicht nutzbar. Betroffen sind hier die Anton-Kliegl-Mittelschule, die staatliche Realschule und die Saaletal-Schule.
"Ich war sehr froh, dass alle Schulen auf Anfrage bereit waren, auf die Hallenzeiten zu verzichten. Mein erstes Gespräch mit dem Rektor der Kliegl-Schule war hier schon bezeichnend. Für Harald Bötsch war sofort klar, dass eine solche außerordentliche Veranstaltung in Bad Kissingen unbedingt unterstützt werden müsse", sagt Jürgen Tenschert vom Organisationsteam des SC Bad Kissingen.


Parkplatzsituation eingeschränkt

Eine weitere Herausforderung ist die eingeschränkte Parksituation rund um die Halle. Auch hier kommt die Unterstützung von den Schulen: Sowohl der Parkplatz am Jack-Steinberger-Gymnasium, als auch der der Anton-Kliegl-Schule können von den Besuchern genutzt werden. Weitere Parkmöglichkeiten gibt es am Salinenparkplatz und am Kino in der ehemaligen Kaserne. "Jetzt brauchen wir nur noch viele begeisterte Zuschauer, die eine gute Atmosphäre in die Halle bringen", so Tenschert.
Die Zuschauer können sich darauf freuen, die schnellste Ballsportart der Welt hautnah mitzuerleben. Die Bälle werden mit Geschwindigkeiten von bis zu 493 Stundenkilometer beschleunigt und ins gegnerische Feld gejagt. Daraus ergeben sich sehr rasante und unglaublich dynamische Ballwechsel, die durch schnelle Reflexe und erstklassige Laufarbeit gekennzeichnet sind. Der Wechsel zwischen hart geschlagenen Angriffsbällen, angetäuschten Finten sowie präzisem, gefühlvollem Spiel am Netz ist es, was die Faszination von Badminton ausmacht. Die deutsche U19 Badminton-Nationalmannschaft wird am Vortag in Frankenthal und am Montag in Bad Kissingen wieder auf Bundestrainer Matthias Hütten zurückgreifen können. Hütten ist von seinem Achillessehnenabriss einigermaßen genesen. "Ich will alles versuchen, um in Bad Kissingen dabei zu sein. Schließlich will man als zuständiger Bundestrainer natürlich wissen, was im Rahmen dieser wichtigen Maßnahmen zur Vorbereitung auf die U19-Weltmeisterschaften von den eigenen Spielern abgeliefert wird", so Hütten. Sicherlich wird er ein wenig in den Disziplinen Doppel und Mixed experimentieren, da sich etliche Akteure noch Hoffnungen auf die WM-Teilnahme machen können, denn der Kader steht noch nicht vollständig fest. Dass das Länderspiel in sieben Spielen ausgetragen wird, ist ein interessanter Nebenaspekt für die Zuschauer. So können diese den Badminton-Nachwuchs im Mixed, in zwei Damen- und zwei Herreneinzel, einem Herren- und einem Damendoppel verfolgen.

Karten können sowohl an der Abendkasse als auch in der Geschäftsstelle der Saale-Zeitung, Theresienstraße 21, erworben werden.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren