LKR Bad Kissingen
Fußball

Für Sebastian Roth ist Fairplay Ehrensache

In unserem Fußball-Splitter greifen wir die Hitzeschlacht vom Wochenende auf. Dazu die Torjäger und die besten Schnappschüsse.
Artikel drucken Artikel einbetten
Auch für Schiedsrichter war die Hitze des Wochenendes kaum auszuhalten. Unser Bild zeigt das Unparteiischen-Trio im Spiel beim SV Riedenberg. Foto: ssp
Auch für Schiedsrichter war die Hitze des Wochenendes kaum auszuhalten. Unser Bild zeigt das Unparteiischen-Trio im Spiel beim SV Riedenberg. Foto: ssp
+13 Bilder
Jörg Schaffelhofer war sauer. "Der Verband kommt seiner Fürsorgepflicht gegenüber allen Beteiligten nicht nach", schimpfte schon vor dem Anpfiff der Torhüter des FC 06 Bad Kissingen, während sein Ersatzmann Stefan Krieg "heilfroh war, dass ich nur auf der Bank sitze". Dorthin begab sich in der 73. Minute nach seiner Auswechslung Mario Wirth mit den Worten: "Ich bin erlöst." FC-Platzkassier Helmut Hahn hatte auch die finanzielle Seite der Hitzeschlacht im Blick, "denn wer geht bei dieser Witterung schon zum Fußball". Das galt auch für die Begegnung am Sonntag in Fuchsstadt, wo der Spitzenreiter TSV Unterpleichfeld vor einer Minuskulisse auflief. Beide Trainer sprachen nachher von schwierigsten Bedingungen, die auch die Taktik beeinflussen. Weil mit Kräften hauszuhalten war, war auch auf dem Fuchsstädter Kohlenberg Geduld gefragt, was schließlich mit einer Nullnummer endete. Das Glück der frühen Führung hatten dagegen die Münnerstädter auf der Maibacher Höhe, während die Freien Turner "ein Opfer ihres Tempos bei unsäglicher Hitze wurden", so TSV-Vorstandssprecher Günter Scheuring. Warum die Spiele, die moderne Kommunikation hätte es doch möglich gemacht, nicht kurzfristig in die Abendstunden verlegt wurden, war vielen Experten ein Rätsel. Dabei wurde schon am Samstagnachmittag darüber diskutiert, was den Akteuren der A-oder B-Klassen zugemutet wird, deren Spiele am Sonntag um 13 Uhr angepfiffen wurden. "Da wird es ja noch gefährlicher", war sich nicht nur Stefan Krieg sicher, "da kämpfen viele Alte Herren, die kaum trainieren, mit. Die Trinkpausen reißen es da nicht heraus". Krieg plädierte dafür, dass zukünftig wenigstens diese Spiele auf 17 Uhr verlegt und im Anschluss an das Hauptspiel ausgetragen werden. Sein erboster Torhüterkollege Schaffelhofer, "und da kannst du mich gerne zitieren", hegte dagegen einen schlimmen Verdacht: "Der Verband hat die Spiele nicht verlegt, weil er auf den Verlegungsantrag der Vereine gewartet hat. Und hätte dann eine Verlegungsgebühr kassiert." sbp


"Vor unserem Kreisklassen-Spiel gegen den BSC Lauter hätte ich ein Remis sofort unterschrieben", sagt Stefan Brustmann, Urgestein beim SV Morlesau/Windheim. "Nach der Partie muss ich sagen, dass wir als Aufsteiger die drei Punkte schon gerne mitgenommen hätten." Denn bis zur 89. Minute hatte der vermeintliche Underdog seine knappe Führung tapfer verteidigt. Doch dann geschah etwas, für das man dem SV-Abwehrmann Sebastian Roth eigentlich einen Preis zusprechen müsste. Schiedsrichter Günter Schäfer hatte in einer sehr strittigen Szene auf Abschlag durch Keeper Florian Fischer entschieden. Dagegen regte sich der Protest der BSC-Kicker, die einen Eckball haben wollten. Viel Aufregung unter den rund 80 Fans. Verständlich. Schäfer befragte also den SV-Kicker Roth, wie sich die Spielszene genau zugetragen hatte. Sebastian Roth teilte unmissverständlich mit, dass er das Leder nach eigener Einschätzung als letzter Akteur berührt haben muss. Logische Folge: Ecke für Lauter. Tor. Feierabend. Remis. 1:1. "Das ist natürlich hart für uns. Aber ich habe die Szene auch so gesehen", so Brustmann. "Von daher kann man das Geständnis also nur als sportlich faire Geste beurteilen. Das macht natürlich nicht Jeder. Diesmal hat es uns den Sieg gekostet. Aber wir müssen damit leben." bit



Landesliga Nordw
est
6 Tore: Steffen Barthel (Abtswind). 5 Tore: Peter Endres (Kleinrinderfeld), Pascal Kamolz (Abtswind), Thomas Roas (Forchheim). 4 Tore: Senad Bajric (Forchheim), Christopher Lehmann (Schweinfurt II), Manuel Römlein (Karlburg), Carl-Philipp Schiebel (Coburg).


Bezirksliga Ost
6 Tore: Patrick Winter (Dampfach), Nico Kummer (Gochsheim), Simon Snaschel (Münnerstadt); 5 Tore: Thomas Heinisch (Euerbach/Kützberg), Markus Pfeuffer (Wiesentheid); 4 Tore: Christian Laus (Bad Kissingen), Mohamed Remaithi (Geesdorf); 3 Tore: Benjamin Wittig (Forst) Markus Stühler (Gerolzhofen), Daniel Meusel (Gochsheim), Patrick Schmitt, Thomas Durst (beide Krum), Simon Müller (Oberschwarzach/Wiebelsberg), Dominik Fröhlich (Riedenberg), Alexander Heim, Johannes Nunn, Konstantin Fischer (alle Unterspiesheim).


Kreisliga Rhön
7 Tore: Benjamin Johannes (Thulba); 6 Tore: Benedikt Floth (Burgwallbach/Leutershausen), Benjamin Kaufmann (Rannungen); 5 Tore: Marcel Gernert (Rödelmaier), Maximilian Mosandl (Bad Neustadt); 4 Tore: Sebastian Hautzinger (Hausen), Florian Heim (Thulba), Fabian Erhard (Rannungen), Marcel Gebhart, Kevin Lormehs (beide Bad Brückenau), Martin Erdenbrecher.


Kreisklasse Rhön 1
4 Tore: Yanik Pragmann (Westheim), Jonas Kirchner (Wollbach), Markus Markert (Oberthulba), Felix Lehfer; 3 Tore: Fabian Reith (beide Reiterswiesen), Patrick Schmähling (Diebach), Paul Konopka (Kothen).


Kreisklasse Rhön 2

4 Tore: Sebastian Braun (Niederlauer), Sven Bötsch; 3 Tore: Thorsten Bauer, Dominik Ruck (alle Burglauer).


A-Klasse Rh
ön 1
6 Tore: Philipp Hölzer; 3 Tore: Thomas Aulbach (beide Gräfendorf/Wartmannsroth), Andre Halbig (Albertshausen/ Garitz II), Nico Wehner (Stangenroth).


A-Klasse R
hön 2
4 Tore: Joachim Seit (Strahlungen II), Matthias Dees (Oerlenbach/Ebenhausen), Daniel Jermaschew (Arnshausen I/Bad Kissingen II), Fuaad Kheder, Sebastian Geyer, Jannik Schmittzeh (alle Münnerstadt II); 3 Tore: Marco Firsching (Bad Neustadt II), Stefan Tanzmeier (Nüdlingen), Manuel Düring (Poppenlauer)


B-Klasse Rhö
n 1
3 Tore: Florian Wehner (Schlimpfhof), Alexander Ijak (Bad Brückenau II/Oberleichtersbach II), Dominik Lindner (Detter-Weißenbach).


B-Klasse Rhön 2
3 Tore: Marco Görlitz; 2 Tore: Markus Raab (beide Gräfendorf II/Wartmannsroth II), Sebastian Gah (Thulba II), Manuel Manger (Machtilshausen II/Langendorf).


B-Klasse Rhön 3
5 Tore: Christian Ament; 4 Tore: Markus Schott (beide Eltingshausen), Hans-Jürgen Birki, Daniel Gehret; 3 Tore: Nicolas Bec
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren