LKR Bad Kissingen
Adventsgewinnspiel

Adventsgewinnspiel: Bei Balling rappelt es

Das nächste Türchen unseres Adventskalenders öffnet sich. Zu gewinnen gibt es Eintrittskarten für ein Spiel der Basketball-Champions-League.
Artikel drucken Artikel einbetten
Patrick Balling, Torhüter des Bezirksligisten TSV Münnerstadt (Landkreis Bad Kissingen) verdeutlicht eine Phrase bei knappen Spielständen - nicht nur im Fußball.  Foto: Johannes Wolf
Patrick Balling, Torhüter des Bezirksligisten TSV Münnerstadt (Landkreis Bad Kissingen) verdeutlicht eine Phrase bei knappen Spielständen - nicht nur im Fußball. Foto: Johannes Wolf

Mit einem Karton kann man Obst vom Bodensee transportieren - oder einen knappen Spielstand ausdrücken. Das versucht zumindest Patrick Balling vom TSV Münnerstadt, im Foto für unsere nächste Sportfloskel zu zeigen. Der Torhüter des Fußball-Bezirksligisten aus dem Landkreis Bad Kissingen steht beziehungsweise kniet Modell für die Phrase in Türchen Nummer 17 unseres Adventskalender-Gewinnspiels. Bis Montag, 20 Uhr, können Sie Ihren Lösungsvorschlag unter folgendem Link eintragen: www.infranken.de/adventsraetsel oder klicken Sie einfach hier.

Auf den Gewinner, der unter den richtigen Einsendungen ausgelost wird, warten diesmal zwei Tickets für das Heimspiel des Basketball-Bundesligisten Medi Bayreuth in der Champions League. In ihrer vorletzten Partie der Vorrundengruppe D treffen die Oberfranken am Mittwoch, 30. Januar, um 20 Uhr auf Petrol Olimpija aus Slowenien. Gegen den Tabellenletzten benötigt Bayreuth in der Oberfrankenhalle dann vermutlich noch Punkte, um als eines der ersten vier Teams der Gruppe ins Achtelfinale einzuziehen. Aktuell ist Medi Vierter.

Im Wochenendrätselhatten Philipp Pfeiffer und Robin Renner vom FC Eintracht Bamberg die Floskel "Durch die Gasse spielen" oder "Jemanden in die Gasse schicken" nachgespielt. Auch "einen Pass in die Gasse spielen" lassen wir natürlich gelten. Der Sieger zweier Tickets für die Harlem Globetrotters am 26. März in der Bamberger Brose-Arena wird am Samstag bekanntgegeben.

Rudolf dagegen hat es sich mit "Ball hinterherlaufen" etwas zu einfach gemacht, auch eine "Steilvorlage geben" von Michael trifft es nicht ganz auf den Punkt. Der Kreativpreis "Hansdampf in allen Gassen" geht eindeutig an Petra und Dieter.

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren