Detter
Jugendfußball

Peter Leitsch macht den Sack kurz vor Schluss zu

Die U-19-Junioren der JFG Sinntal/Schondratal haben beim Kreisliga-Derby gegen die Spielgemeinschaft Oberleichtersbach das bessere Ende für sich.
Artikel drucken Artikel einbetten
Rechtzeitig zur Stelle: Oberleichtersbachs Keeper Burkhard Salzer schnappt sich die Kugel vor Lukas Hergenröther (JFG Sinntal/Schondratal). Seine SGO-Teamkollegen Matthias Vogt (links) und Felix Müller beobachten die Aktion.  Foto: ssp
Rechtzeitig zur Stelle: Oberleichtersbachs Keeper Burkhard Salzer schnappt sich die Kugel vor Lukas Hergenröther (JFG Sinntal/Schondratal). Seine SGO-Teamkollegen Matthias Vogt (links) und Felix Müller beobachten die Aktion. Foto: ssp
SG Oberleichtersbach - JFG Sinntal/Schondratal 1:2 (0:0). Tore: 0:1 Peter Leitsch (58.), 1:1 Moritz Leitsch (77., Foulelfmeter), 1:2 Peter Leitsch (90.).
Nach dem kampfbetonten Derby gingen die Jungs der JFG Sinntal/Schondratal etwas glücklich als Sieger vom Platz. "Aufgrund der wenigen Chancen wäre ein Unentschieden durchaus gerecht gewesen", räumte JFG-Trainer Ferdinand Leitsch ein. Über weite Strecken der Partie neutralisierten sich die Mannschaften. Durch kleine Fouls und daraus resultierende zahlreiche Unterbrechungen kam kaum Spielfluss zustande. Torraumszenen blieben auf beiden Seiten Mangelware.
Vor der Pause hätte Niko Schreiner die Gäste in Führung bringen können, doch nach einer Freistoßflanke von Mario Hägerich setzte er freistehend einen Kopfball am Tor vorbei. Auch in der zweiten Halbzeit entwickelten sich aus dem Spiel heraus keine nennenswerten Torchancen. Lediglich bei Standardsituationen wurde es gefährlich, und so kam es nicht von ungefähr, dass Peter Leitsch mit einem direkt verwandelten Freistoß aus 30 Metern den Führungstreffer für die JFG erzielte. Für den Ausgleich der Einheimischen bedurfte es in Detter eines Foulelfmeters, den Moritz Leitsch sicher verwandelte. Als sich alle Akteure schon mit einer Punkteteilung angefreundet hatten, schlug Peter Leitsch ein zweites Mal zu. Nach einer Ecke von Mario Hägerich setzte er per Kopf die Kugel in die Oberleichtersbacher Maschen.
Ferdinand Leitsch zeigte sich mit dem Auftritt seiner Jungs sehr zufrieden. "Mein Team ist diszipliniert aufgetreten und hat die Ausfälle von vier Stammspielern mit einer geschlossenen Mannschaftsleistungen kompensiert." Einen besonderen Dank richtete der JFG-Coach an die Spieler der U 17, die sich zur Verfügung gestellt haben. ts


Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren