Laden...
Oerlenbach
Basketball

Oerlenbacherinnen stehen im Landesfinale

Die Basketballerinnen der Mittelschule gewinnen die Nordbayerische Meisterschaft und freuen sich jetzt auf den Heimvorteil.
Artikel drucken Artikel einbetten
Nordbayerischer Meister der Altersklasse III/2 im Basketball wurde die Mittelschule Oerlenbach. Unser Foto zeigt das erfolgreiche Team mit (von links) Lehrer Thomas Lenz, Elisabeth Vollmann, Hanna Kuhn, Lara Zwirlein, Luisa Vogel, Sokna Peters, Emma Erhard, Jennifer Beck und Olivia Stichler.  Foto: Stefan Geiger
Nordbayerischer Meister der Altersklasse III/2 im Basketball wurde die Mittelschule Oerlenbach. Unser Foto zeigt das erfolgreiche Team mit (von links) Lehrer Thomas Lenz, Elisabeth Vollmann, Hanna Kuhn, Lara Zwirlein, Luisa Vogel, Sokna Peters, Emma Erhard, Jennifer Beck und Olivia Stichler. Foto: Stefan Geiger
Ihren nächsten Coup landeten die Mädchen der Mittelschule Oerlenbach im Basketball: Beim Nordbayern entscheid in Vohenstrauß in der Oberpfalz setzte sich das Team von Lehrer Thomas Lenz souverän durch und qualifizierte sich für das Landesfinale am Dienstag, 12. Mai, um 11.30 Uhr in der Turnhalle der Mittelschule Poppenhausen.

Trotz der langen Anfahrt mit Start bereits um 6.30 Uhr erwischten die Mädchen einen Traumstart gegen den klar favorisierten Titelverteidiger von der Mittelschule Baunach. Im Match über zwei mal zehn Minuten landeten in den ersten Minuten alle Würfe im gegnerischen Korb zu einer 10:0-Führung. "Unser konsequentes Korbwurftraining in den Wochen zuvor zahlte sich perfekt aus. Baunach war geschockt und fand nicht ins Spiel, so dass unser Vorsprung nie in Gefahr geriet. Selbst eine rasche Auszeit der Kronacher brachte keine Wende", fasste Lenz den Ablauf zusammen. Am Ende siegte Oerlenbach mit 32:15.


Im zweiten Spiel ging es gegen die Gastgeberinnen, die nur zu Beginn mithalten konnten. "Dann standen wir in der Deckung sehr gut und schlossen viele der Angriffe erfolgreich ab. Das Endresultat von 46:17 belegte unsere Überlegenheit", resümierte Lenz. "Entscheidend war, dass wir als Mannschaft aufgetreten sind. Wir leisteten uns nur ganz wenige Fehlwürfe und kauften vor allem den Baunacherinnen den Schneid ab", erklärte Topscorerin Olivia Stichler, die im Verein für die SG Oerlenbach/Ebenhausen und die TG Würzburg in der Bayernliga spielt. Jennifer Beck pflichtete ihr bei und blickt zuversichtlich auf das Landesfinale: "Wenn wir gegen die MS Zusmarshausen als Südbayernmeister wieder einen so guten Tag erwischen, ist alles möglich. Natürlich wollen wir für Oerlenbach einen weiteren Titel holen, zumal uns der Heimvorteil helfen sollte." Dann steht nach Verletzungspause auch wieder Madlen Schießer als eine der Leistungsträgerinnen zur Verfügung.

Bei einem kleinen Festakt würdigte Rektorin Sonja Then den Erfolg der Basketballmädchen: "Ihr seid fast bis an die Grenze zu Tschechien gereist und habt zwei klare Siege eingefahren. Wir sind ganz stolz auf euch und hoffen, dass euch der ganz große Wurf auf Landesebene gelingt. In unser Lob schließen wir Lehrer Thomas Lenz, der euch super vorbereitet und gecoacht hat, ein. Wir alle drücken die Daumen."
Verwandte Artikel