Laden...
Bad Kissingen
Fußball

Erste Überraschungen im Totopokal

Der FSV Schönderling wirft die DJK Schondra aus dem Rennen und der VfR Sulzthal nach Elfmeterschießen den TSV Rannungen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Joschka Eberlein (vorne) vom TSV Euerdorf setzt sich gegen den Ramsthaler André Büttner durch. Foto: san
Joschka Eberlein (vorne) vom TSV Euerdorf setzt sich gegen den Ramsthaler André Büttner durch. Foto: san
SV Römershag - TSV Wollbach 1:4 (0:2) - Torfolge: 0:1 Mathias Kirchner (10.), 0:2 Jonas Warmuth (45.), 0:3 Victor Ermisch (Eigentor/58.), 1:3 Axel Meißner (83.), 1:4 Sören Albert (84.).

Durchaus achtbar hat sich der B-Klassist aus der Affaire gezogen. Ein Zwei-Klassen-Unterschied war selten festzustellen.

TSV Stangenroth - DJK Waldberg 5:8 (2:3) - Torfolge: 0:1 Manuel Wehner (15.), 1:1 Jonas Wehner (23.), 1:2 Manuel Weh ner (Foulelfmeter (25.), 1:3 Julian Ziegler (35.), 2:3 Thomas Köth (40.), 2:4 Manuel Wehner (52.), 2:5 Mirko Kleinhenz (57.), 3:5 Nico Wehner (59.), 3:6 Manuel Wehner (63.), 4:6/5:6 Oliver Hartung (75./78.), 5:7/5:8 Louis Ziegler (79./85.).

Tag der offenen Tür in Stangenroth - 13 Tore bekamen die bestens unterhaltenen Zuschauer zu sehen.
Viel ärgerlicher als die Niederlage waren für TSV-Abteilungsleiter mehrere Verletzungen, die sich seine Schützlinge zuzogen. "Wir haben deshalb unser testspiel in Elfershausen am Sonntag abgesagt."

SV Gräfendorf - FC Untererthal 1:3 (1:2) - Torfolge: 0:1 André Tiedemann (25.), 1:1 Dominik Lutz (32.), 1:2 Maurice Fella (35.), 1:3 Marcus Schäfer (74).

In einer ganz fairen und ausgeglichen Partie behielten die Gäste die Oberhand. "Schiedsrichter Marco Wiesner hat super gepfiffen", lobt Peter Tretter, nach dessen Ansicht der FC-Sieg um ein Tor zu hoch ausfiel.

FC Westheim - TSV Oberthulba 4:5 (3:2) - Torfolge: 1:0 Veit-Luca Roth (20.), 2:0 Stefan Reuter (25.), 2:1 Steffen Bold (32.), 3:1 Marcel Nöth (37.), 3:2 Kevin Voll (45.), 4:2 Maxi Schaub (54.), 4:3 Kevin Voll (75.), 4:4 Florian Stein (Eigentor/81.), 4:5 Kevin Voll (85.).

In einer Hitzeschlacht auf guten Niveau drehte der TSV Oberthulba in der letzten Viertelstunde noch die Partie.

VfR Sulzthal - TSV Rannungen 7:6 n.E. (1:1, 1:0) - Torfolge: 1:0 Fabian Weber (29.), 1:1 Armin Stürmer (89.).

Erst kurz vor Schluss rettete Armin Stürmer den Kreisligisten ins Elfmeterschießen. Michael Halboth versenkte den entscheiden Elfer und ließ die Sulzthaler jubeln.

FC Eltingshausen - TSV Maßbach 4:5 n. E. (2:2, 0:0) - Torfolge: 0:1 Sebastian Händel (51.), 1:1 Markus Schott (76.).

In einem von vielen Fehlpässen geprägten Spiel hatten die Gäste mehr Spielanteile. Dennoch hätte Eltingshausen nach einer guten Balleroberung und einem folgenden Traumpass von Markus Brehm die Partie für sich entscheiden können. Im Elfmeterschießen scheiterten die Gastgeber gleich dreimal an Gästetorwart David Ziegler.

TSV Euerdorf - SV Ramsthal 0:6 (0:2) - Torfolge: 0:1 Alexander Ullrich (35.), 0:2/0:3/0:4 Sascha Ott (40./52./76.), 0:5 Björn Morper (78.), 0:6 Alexander Ullrich (88.).

Erst als sich Spielertrainer Thorsten Büttner selbst einwechselte, bekam das Spiel der Gäste Ordnung und es folgten die Tore. Dennoch zeigte sich Büttner nicht ganz zufrieden mit der aktuellen Situation seiner Mannschaft. "Wir haben wieder sehr viele Verletzte. Insgesamt haben mir heute elf Spieler abgesagt". Trotz der neu formierten Viererkette spricht der erfahrene Trainer lediglich vom Nichtabstieg als Saisonziel.
DJK Burghausen - FC Strahlungen 2:5 (1:3) - Torfolge: 0:1 Tim Krais (22.), 0:2 Benedikt Bötsch (32.), 0:3 Julian Back (34.), 1:3 Christian Kühnlein (36.), 1:4 Marco Nöth (Foulelfmeter/71.), 2:4 Michael Biebrich (81.), 2:5 Tim Krais (90.).

Das Ergebnis trügt etwas. Phasenweise konnten die Hausherren gegen die Favoritengut dagegen halten und zweimal sogar ins Schwarze treffen.

DJK Unter-/Oberebersbach - TSV Steinach 4:1 n. E. (1:1,0:1) - Torfolge: 0:1 Michael Voll (15.), 1:1 Heiko Dünisch (49.) - Gelb-rote Karte: Gerd Filbig (Unter-/Oberebersbach/49.)

In einer ausgeglichenen Partie traf zunächst Michael Voll zur Führung. Nach dem die Hausherren in Unterzahl spielen mussten, gelang ihnen mehr und sie kamen zum verdienten Ausgleich. Im Elfmeterschießen zeichnete sich Sebastian Schröder als Elfmeterkiller aus.

SV Niederlauer - FC Reichenbach 0:3 (0:2) - Torfolge: 0:1 Pascal Reininger (29.), 0:2/0:3 Claus Kirchner (40./68.).

Niederlauers Pressewart Andre Mauer war trotz der Niederlage nicht unzufrieden. "Wir haben defensiv gut gespielt, allein die Abstimmung hat noch etwas gefehlt."

FSV Schönderling - DJK Schondra 4:1 (2:0) - Torfolge: 1:0/2:0 Christian Knüttel (Handelfmeter/10./35.), 3:0 Benedikt Schuhmann (50.), 3:1 Patrick Barthlmes (70.), 4:1 David Hahn (75.).

Einen Überraschungssieg landeten die Schönderlinger. "Wir waren von Beginn an im Spiel und haben unsere Chancen genutzt", zeigte sich Trainer Felix Born zufrieden.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren