Bad Kissingen
Fußball B-Klassen

Eine Rote Karte sorgt für große Empörung

Detter-Weißenbach zeigt sich mit einem Platzverweis nicht einverstanden. Ein Eigentor leitet in Premich eine Torflut ein. Beim Mottener Sieg kommt der Krankenwagen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Abgezogen: Unser Bild zeigt den Römershager Patrick Gabriel (links) und Riedenbergs Lukas Scheller. Foto: ssp
Abgezogen: Unser Bild zeigt den Römershager Patrick Gabriel (links) und Riedenbergs Lukas Scheller. Foto: ssp
SV Riedenberg II - SV Römers hag 1:3 (0:1). Tore: 0:1 Maximilian Spahn (1.), 0:2 Waldemar Pautow (50.), 1:2 Christian Gerstner (60., Handelfmeter), 1:3 Max Schalewski (75.).
Technisch überlegen waren im ersten Abschnitt die Römershager. Bereits nach wenigen Sekunden klingelte es im Kasten der Riedenberger, als Maximilian Spahn mit einem Schuss aus 16 Metern Erfolg hatte. Tom Schumm hatte kurz vor der Pause den Ausgleich auf dem Schlappen. In Hälfte zwei baute Waldemar Pautow mit einem Fernschuss die Führung aus. Mit dem Anschlusstor vom Kreidepunkt machte es Christian Gerstner nochmal spannend, doch Max Schaleswki beseitigte per Volleyschuss letzte Zweifel am Auswärtsdreier.


TSV Volkers - DJK Premich 7:3 (3:1). Tore: 1:0 Nicolei Schumann (9., Eigentor), 2:0 Sebastian Ögretmen (11.), 2:1 Thomas Korb (20., Foulelfmeter), 3:1 Heiko Zeier (26.), 3:2 Christoph Klamann (50.), 4:2 Sebastian Ögretmen (73.), 5:2 Gregor Ladwig (76.), 6:2 Markus Brust (79.), 6:3 Christoph Klamann (83.), 7:3 Sebastian Ögretmen (88.).
Gleich zehn Tore bekamen die Zuschauer in einem fairen Spiel in Volkers zu sehen. Das Torfestival eröffnete Nicolei Schumann mit einem Eigentor nach einem Freistoß. Matchwinner Sebastian Ögretmen zeigte kurz darauf bei seinem Sololauf, dass er einen guten Tag erwischt hatte. Wie aus heiterem Himmel kamen die Gäste zum Anschlusstreffer per Elfmeter. Die Gastgeber ließen sich aber davon nicht beirren mit dem Abstauber von Heiko Zeier nach einem Ögretmen-Schuss. Nach dem erneuten Anschlusstreffer waren die Volkerser nicht mehr zu halten.

SG Geroda/Stralsbach - DJK Schondra II 2:2 (1:0). Tore: 1:0 Maximilian Beck (34.), 2:0 Florian Heck (53.), 2:1 Nico Schlereth (66.), 2:2 Louis Messerer (76.).
"Wir haben zwei Punkte verschenkt”, beklagte sich SV-Abteilungsleiter Timo Schlereth über die verspielte 2:0-Führung. Maximilian Becks Kopfballtor nach einem Freistoß von Daniel Heck bescherte den Gerodaern die verdiente Führung. Daniel Heck selbst legte nach schöner Vorarbeit von Simon Hammer nach. Mit dem Anschlusstreffer von Nico Schlereth fanden die Schondraer ins Spiel. Louis Messerer egalisierte nach erneuter Vorarbeit von Tobias Beck.

SV Detter/Weißenbach - SV-DJK Langenleiten 2:3 (1:0). Tore: 1:0 Florian Friebel (45., Foulelfmeter), 1:1 Jens Holzheimer (55.), 1:2, 1:3 Dominik Fritsch (68., 88.), 2:3 Florian Friebel (90.+1). Rot: Nico Ipek (51., Detter). Gelb-Rot: Jens Holzheimer (90., Langenleiten).
Überkochende Emotionen nach dem Spiel in Detter - die Einheimischen waren restlos bedient und auf den Gegner nicht gut zu sprechen. Knackpunkt war die Rote Karte für Nico Ipek, Detters Informant Martin Eichholz sah sie als unberechtigt an. "Das war Nicos erstes Foul, noch dazu im Mittelfeld." Was dann folgte waren zehn chaotische Minuten. "Da gab es Rudelbildungen, versteckte Tritte und hitzige Auseinandersetzungen", beschrieb Langenleitens sportlicher Leiter Stefan Arnold die Vorkommnisse. "Gelb für Ipek hätte es vielleicht auch getan", meinte Arnold, der die anhaltende Aufregung der Kontrahenten nicht so recht verstehen konnte, aber einräumte, dass der Schiedsrichter bei den Tumulten nach dem Platzverweis konsequenter hätte einschreiten müssen. "Die Trainer haben dann ihre jeweils größten Hitzköpfe vom Platz geholt, danach war Ruhe."

SC Motten - SG Hettenhausen 3:1 (2:1). Tore: 0:1 Mark Hofmann (13.), 1:1 Jonas Lieb (22.), 2:1 Kilian Herbert (44.), 3:1 Steffen Büttner (75.). Gelb-rot: Sascha Frohnapfel (88., Hettenhausen).
Aufregung herrschte in Motten, weil Spielertrainer Dennis Leinweber mit dem Krankenwagen abgeholt werden musste. Er hatte sich bei einem Kopfballduell eine Platzwunde zugezogen, die genäht werden musste. "Alles nicht so schlimm, das passiert eben mal beim Fußball", sah es SC-Informant Udo Hewing gelassen. Sei Team war durch einen Sonntagsschuss in Rückstand geraten, ließ sich dadurch aber nicht aus der Ruhe bringen. "Wir hatten die passenden Antworten parat und danach alles im Griff", kommentierte Hewing die 2:1-Pausenführung. Nach dem Seitenwechsel versäumte es der Tabellenführer, das Ergebnis deutlicher in die Höhe zu schrauben. Den Schlusspunkt setzte Steffen Büttner, der die Kugel nur noch ins leere Tor schieben brauchte, weil Kilian Herbert uneigennützig quer gelegt hatte. Auffälligster Mottener war Johannes Herbert als umtriebiger Regisseur.

Drei B-Klassenspiele wurden nicht ausgetragen, weil der Gegner passen musste. Profiteure sind der SV Obererthal (gegen Bad Bocklet), der SCK Oberwildflecken (SV Zeitlofs/Rupboden) und der SV Pfaffenhausen (BSC Lauter II).

B-Klasse Rhön 2
SV Ramsthal III - SV Aura II 5:3 (2:3). Tore: 0:1 René Falkenstein (9.), 1:1 Holger Späth (32., Handelfmeter), 1:2 Alexander Voll (34.), 2:2 Holger Späth (42.), 2:3 Lukas Stark (45., Eigentor), 3:3 Holger Späth (80.), 4:3 Holger Späth (88.), 5:3 Fabian Schliebs (90.).
SC Diebach II - FC Elfershausen II 1:2 (1:0). Tore: 1:0 Andreas Hergenröther (43.), 1:1 Norbert Schwab (60.), 1:2 Manuel Kleinböhl (80.).
FC Untererthal II - FC Westheim II . Westheim hat die Partie wegen Spielermangels abgesagt.
TSV Wollbach II - SG Machtilshausen II/Langendorf 1:0 (1:0). Tor des Tages: 1:0 Philipp Kirchner (36.).
FC Hammelburg II - FC Thulba II 2:0 (1:0). Tore: 1:0 Heiko Schmitt (39.), 2:0 Christian Ohmert (82.).
SV Gräfendorf/Dittlofsroda II - VfR Sulzthal II 3:4 (1:1). Tore: 0:1 Mario Eberlein (8.), 1:1 Steffen Zeitz (20.), 1:2 Mario Eberlein (60.), 2:2 Lukas Schaub (62.), 2:3 Mario Eberlein (75.), 2:4 Michael Müller (76.), 3:4 Sascha Arndt (82.).

B-Klasse Rhön 3
SV Garitz II - SG Reiterswiesen II/TV Jahn Winkels II 2:0 (0:0). Tore: 1:0, 2:0 Christoph Baier (52., 60.).
VfB Burglauer II - TSV Arnshausen II 4:0 (1:0). Tore: 1:0 Thorsten Sieben (30.), 2:0 Klaus Wohlfart (55.), 3:0 Oliver Mangold (75.), 4:0 Thorsten Sieben (82.)
TSV Rannungen II - FC Reichenbach II 2:1 (1:0). Tore 1:0 Raphael Berninger (35.), 1:1 Marc Hartmann (44.), 2:1 Christian Mauder (85.).
TSV Steinach II - SpVgg Haard II 3:3 (1:2). Tore: 0:1, 0:2 Norbert Hillenbrand (7., 12.), 1:2 Christian Gabler (26.), 1:3 Detlef Vormwald (27.), 2:3, 3:3 Christian Gabler (61., 84.).

B-Klasse Rhön 5
TSV Maßbach II - DJK-SV Eichenhausen II 1:4 (1:3). Tore: 0:1 Roland Beck (2.), 0:2 Philipp Schmitt (20.), 1:2 Michael Gonzales (25.), 1:3 Sven Pfister (37.), 1:4 Christoph Englert (86.).
SG Großwenkheim/Seubrigshausen II - TSV Rothhausen/Thundorf II 0:3 (0:0). Tore: 0:1, 0:2, 0:3 Luigi Andreiuolo (68., 82., 88.).
SG Birnfeld II - FC Poppenlauer II 3:1 (1:0). Tore: 1:0 Philipp Zimmermann (13.), 1:1 Sebastian Dietz (75.), 2:1 Christian Spies (80.), 3:1 Ralf Heusinger (87.)
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren