Bad Kissingen
Fußball Kreisliga Rhön

Der SV Riedenberg schmiedet sein Meisterstück

Die Reichenbacher Niederlage in Bad Neustadt ermöglicht den Titelgewinn. Der TSV Oberthulba ist genauso abgestiegen wie der TSV Aubstadt II, die Sportfreunde Herbstadt und die DJK Waldberg.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der SV Riedenberg ist Meister der Kreisliga Rhön. Unser Bild zeigt (hinten, von links) Betreuer Stefan Dorn, Manuel Schuhmann, Philipp Dorn, Thomas Vorndran, Christoph Dorn, Michel Henkel, Simon Hergenröder, André Römmelt, Fabian Seuring, Dominik Fröhlich, Betreuer Gottfried Löser, Vorsitzenden Stefan Schneider sowie (vorne, von links) Trainer Charly Storch, Daniel Dorn, James Galloway, Spielführer Benedikt Carton, Markus Rüttiger, Florian Dorn, Thomas Schaab und Max Schultheiss. Foto: Hopf
Der SV Riedenberg ist Meister der Kreisliga Rhön. Unser Bild zeigt (hinten, von links) Betreuer Stefan Dorn, Manuel Schuhmann, Philipp Dorn, Thomas Vorndran, Christoph Dorn, Michel Henkel, Simon Hergenröder, André Römmelt, Fabian Seuring, Dominik Fröhlich, Betreuer Gottfried Löser, Vorsitzenden Stefan Schneider sowie (vorne, von links) Trainer Charly Storch, Daniel Dorn, James Galloway, Spielführer Benedikt Carton, Markus Rüttiger, Florian Dorn, Thomas Schaab und Max Schultheiss. Foto: Hopf
FC Strahlungen - SV Riedenberg 0:3 (0:3). Tore: 0:1, 0:2 Markus Rüttiger (11., 12.), 0:3 Christoph Dorn (17.). Gelb-Rot: James Galloway (85., Riedenberg).
Der frischgebackene Kreisligameister heißt SV Riedenberg, der nach einjähriger Abstinenz in die Bezirksliga zurückkehrt. "Das freut mich für die Spieler und vor allem für unseren Trainer ungemein", jubelte nach dem Abpfiff SV-Vorsitzender Stefan Schneider. Mit der Reichenbacher Niederlage hatte man nicht gerechnet. Die Nerven der Riedenberger sollten wenig leiden, denn die Gäste führten früh komfortabel und nutzten die Deckungsfehler der Gastgeber gnadenlos aus. Deren Abwehrreihe vermisste die Innenverteidiger Christoph Leicht (Beinbruch) und Marco Nöth (Nasenbeinbruch) schmerzlich.
Besonders die SV-Angriffsspitze Markus Rüttiger war nicht zu bremsen, der nach einem Pass von James Galloway mit einem Heber FC-Keeper Johannes Bömmel keine Abwehrchance ließ. Dieser musste keine sechzig Sekunden später die Kugel schon wieder aus dem Netz holen. Auf Pass von Christoph Dorn schlug der Torschütze einen Haken um seinen Gegenspieler Sebastian Hein und ließ dann die Kugel im Winkel zappeln. Die irritierten Platzherren schüttelten wenig später den Kopf, nachdem Rüttiger die Kugel verstolpert hatte, Max Schultheis das Leder über den Spann gerutscht war, schlenzte der nachsetzende Christoph Dorn zum 0:3 ein. Bis zur Pause geriet der Vorsprung gegen kämpferisch gute, aber im Spielaufbau limitierte FCler nicht in Gefahr. Nachdem James Galloway in der 46. Minute das 0:4 verpasst hatte, kontrollierten die "Störche" das Geschehen, der jetzt optisch besser aussehenden Hein-Elf blieb der Erfolg versagt. Mit dem Jubelchor "Charly ist der beste Trainer der Welt", ging es in die Kabine, der Gefeierte hatte zu Recht Tränen in den Augen. sbp

VfL Spfr. Bad Neustadt - FC Reichenbach 3:2 (1:1). Tore: 1:0 Maximilian Mosandl (27.), 1:1 Lukas Nöth (40.), 2:1 Istvan Lengyel (47.), 2:2 Lukas Nöth (78.), 3:2 Maximilian Mosandl (90.).
Nur ein Sieg hätte den Reichen bachern die Titel-Chance gewahrt. Entsprechend offensiv ausgerichtet war die Schlussphase. Den entscheidenden Treffer erzielte allerdings Bad Neustadt durch Maximilian Mosandl nach einem Konter über Istvan Leng yel. "Wir haben taktisch diszipliniert gespielt und kämpferisch alles gegeben. Daher ist unser Sieg gewiss nicht unverdient", sagte Trainer Thomas Mosandl, dessen Elf die Relegation sicher vermeiden kann mit einem Sieg nächsten Sonntag in Eichenhausen. Bei einem Unentschieden könnte auch der VfR Stadt Bischofsheim mit einem Dreier gegen den FC Strahlungen auf 37 Punkte kommen, der direkte Vergleich spräche dann für die Bischofsheimer. Der angereiste Totopokal-Sieger war die spielbestimmende Elf, doch der Defensiv-Riegel der Gartenstädter bot nur wenig Freiräume. Beim 1:0 hatte Maximilian Mosandl von einem langen Ball von Christian Weikert profitiert und FC-Keeper Mario Mölter getunnelt, beim 2:1 ebnete eine Kopfballverlängerung von Alexander Ortloff den Weg für Istvan Lengyel. Reichenbachs Doppeltorschütze Lukas Nöth hatte erst per Kopf getroffen, dann von einem Missverständnis zweier Abwehrspieler profitiert. js

TSV Aubstadt II - TSV Oberthulba 6:1 (3:1). Tore: 1:0 Daniel Radina (3.), 1:1 Markus Markert (18.), 2:1 Daniel Radina (32.), 3:1 Philipp Seufert (40.), 4:1, 5:1 Oliver Merkl (60., 70.), 6:1 Philipp Müller (90.).
Als sich Oberthulbas Schlussmann Alexander Heim beim fünften Gegentreffer das Leder quasi selbst ins Tor warf, war das bezeichnend für den Auftritt der Gäste im Milzgrund. Nach 90 ernüchternden Minuten war der Aufsteiger abgestiegen. Aber auch der Bayernliga-Reserve sollte der Kantersieg am Ende nichts nutzen, die in der neuen Saison ebenfalls Kreisklassen-Luft atmen muss. Perfekt war der Start der Gastgeber mit dem Führungstreffer von Daniel Radina nach dem klugen Zuspiel von David Bauer. Oberthulbas Lebenszeichen kam prompt mit dem Ausgleich von Markus Markert nach einem derben Abwehr-Schnitzer. Der Doppelschlag vor der Pause sollte das Spiel entscheiden. Nach einer Kombination über Oliver Merkl und Martin Erdenbrecher war erneut Radina zur Stelle, ehe Altmeister Merkl für Philipp Seufert auflegte. Nach dem Wechsel kam vom TSV Oberthulba rein gar nichts mehr. js

FC Thulba - TSV Rannungen 1:3 (1:0). Tore: 1:0 Tobias Huppmann (43.), 1:1 David Schad (50.), 1:2 Christian Keller (52.), 1:3 David Schad (67.). Rot: Julian Stahl (11., Rannungen), Markus Kaufmann (11., Thulba).
Carsten Weiß hat seine Mission erfolgreich beendet. Erst in der Winterpause verpflichtet, darf der Ex-Spieler des FC 05 Schweinfurt mit seinem neuen Team einen Spieltag vor Saisonende den Klassenerhalt feiern bei vier Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz 12. Die 90 Minuten hatten es in sich. Nach einer Rudelbildung hatte der Unparteiische André Herrmann bereits nach elf Minuten zwei Spieler vom Feld geschickt. "Der Schiri hätte auch vier Kicker vom Platz stellen können", fand Thulbas Pressesprecher Alfred Kolb. Vor dem Wechsel stellten die gastgebenden Frankonen die bessere Elf angesichts der guten Gelegenheiten von Marcel Hölderle nach einem Eckball von Julian Wüscher, Philipp Hölzer, dessen Schuss auf der Linie geklärt wurde, und Tobias Huppmann, dessen Schuss den Außenpfosten touchierte. Machtlos war TSV-Keeper Florian Erhard beim Treffer von Tobias Huppmann nach einem langen Ball von Christian Happ. Auf Rannunger Seite hatte Dominik Hüllmantel zweimal zu ungenau gezielt. "Den Wiederbeginn haben wir dann komplett verschlafen", ärgerte sich Alfred Kolb über die zweiten 45 Minuten. Beim Ausgleich hatte der starke David Schad getroffen nach einem Zuspiel von Fabian Erhard, ehe ein Abwehrfehler die Rannunger Führung durch Christian Keller begünstigte. Mit dem zweiten Schad-Treffer war die Partie entschieden, weil die Thulbaer bei den Versuchen von Joachim Muth und Marcel Hölderle kein Glück im Abschluss hatten. js

SV Ramsthal - VfR Bischofsheim 1:0 (0:0). Tor: Björn Morper (62.).
Nach der Niederlage im Totopokal-Finale gegen den FC Reichenbach (1:3) wusste sich der SV Ramsthal zumindest ergebnistechnisch zu revanchieren. "Wir haben uns nicht mit Ruhm bekleckert. Aber die Bischofsheimer haben auch wenig gezeigt", sagte SV-Pressesprecher Jochen Hesselbach. Mit einem Dreier hätten die Rhöner einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht, nach der Niederlage im Weindorf hat die Elf von Uli Dickas zumindest den Relegationsplatz 12 sicher. Auf Seiten der Gäste wusste einzig Björn Kleinheinz für Gefahr zu sorgen, der Ramsthals Keeper Frank Popp allerdings nur einmal ernsthaft prüfen konnte (38.). Das Tor des Tages hatte Björn Morper per Abstauber erzielt, nachdem VfR-Schlussmann Sebastian Wappes den Flankenball von Sascha Ott hatte prallen lassen. Pech hatte SVler Willi Voss, dessen Schuss nach seinem Sololauf abgeblockt wurde. js
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren