LKR Bad Kissingen
Fußball

Burghausen und Arnshausen lassen viele Chancen ungenutzt

Kothen und Westheim trennen sich torlos.
Artikel drucken Artikel einbetten
DJK Kothen - FC Westheim 0:0. Tore: Fehlanzeige.
Eine Stunde lang mussten die Zuschauer auf dem DJK-Gelände warten, ehe die Partie, die insgesamt einen gerechten Ausgang fand, Fahrt aufnahm. In der 55.Minute scheiterte der DJKler Florian Heyer aus Nahdistanz an Torhüter Pascal Kümmert, im Gegenzug vermochte Fabian Martin den Kothener Goalie Martin Bielecki nicht zu überwinden. Kümmert vollbrachte in der 86. Minute eine Großtat, als er einen Kopfball von Klaus Walko nach Flanke von Sebastian Ögretmen aus dem Winkel fischte. In den Schlussminuten haderten dann die Gäste mit dem Fußballgott, zunächst prallte ein Schuss von Fabian Martin von der Unterkante der Latte ins Feld zurück (89.), mit dem Schlusspfiff stand bei einem Schuss von Daniel Wendel der Pfosten im Wege. sbp

FC Poppenlauer - DJK Wacker Burghausen 1:0 (1:0). Tor des Tages: Florian Dinkel (44.).
"Das Spiel hätte vom Spielverlauf auch unentschieden ausgehen können", so FC-Informant Lorenz Seufert. "Die Chancenanzahl für beide Mannschaften hielt sich die Waage." Dem Tor des Tages ging ein Pass des Torschützen auf Christopher Schneider voraus, dessen Schuss DJK-Keeper Yannik Kriener prallen lassen musste. Das Leder fiel vor die Füße von Dinkel, der ohne Mühe abstaubte. Der Rückstand animierte die Schützlinge von Björn Schlereth nach dem Seitenwechsel zu erhöhter Offensive, in den Schlussminuten wurde der FC-Sechzehner regelrecht belagert - ohne Erfolg. sbp

TSV Arnshausen - SG Unterweißenbrunn/Frankenheim 3:4 (1:3). Tore: 0:1 Marcus Henninger (30.), 1:1 Jens Mammitzsch (31.), 1:2 Mario Faulstich (40.), 1:3 Julian Enders (43.), 2:3 Paul Engelage (55.), 2:4 Mario Faulstich (60.), 3:4 André Kiesel (71.).
Durch dumme Gegentore geriet Arnshausen schon vor der Pause ins Hintertreffen. "Nach dem Wechsel war mein Team wie ausgewechselt, bot kämpferisch eine super Leistung", lobte Trainer Bastian Steuerwald. Durch Paul Engelages fulminanten Schuss in den Winkel kam der TSV wieder heran, kassierte aber postwendend den nächsten Treffer. Nach dem 3:4 wurde das permanente Anrennen der Arnshäuser nicht mehr mit dem verdienten Ausgleich belohnt. ts
DJK Waldberg - SV Pfändhausen/Holzhausen 2:1 (0:1). Tore: 0:1 Peter Hahn (39.), 1:1 Patrick Seufert (58.), 2:1 Daniel Bühner (59.).
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren