Nüdlingen
Hobby

"Sonntagskegler" entschieden Dorfmeisterschaft für sich

Das Keglerfest auf dem Saint-Marcel-Platz an den Pfingsttagen ist traditionell die Spitzenveranstaltung der Kegler des TSV "Edelweiß" Nüdlingen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Siegerehrung bei der 18. Kegel-Dorfmeisterschaft der TSV-Kegelabteilung in Nüdlingen: Die siegreichen Teilnehmer und Mannschaftsvertreter, soweit anwesend. Zu ihren Erfolgen gratulierten Abteilungsleiter Matthias Weber (3.v.l.) und TSV-Vorsitzender Frank Wilm (2.v.l.). Arthur Stollberger
Die Siegerehrung bei der 18. Kegel-Dorfmeisterschaft der TSV-Kegelabteilung in Nüdlingen: Die siegreichen Teilnehmer und Mannschaftsvertreter, soweit anwesend. Zu ihren Erfolgen gratulierten Abteilungsleiter Matthias Weber (3.v.l.) und TSV-Vorsitzender Frank Wilm (2.v.l.). Arthur Stollberger

Das Keglerfest auf dem Saint-Marcel-Platz an den Pfingsttagen ist traditionell die Spitzenveranstaltung der Kegler des TSV "Edelweiß" Nüdlingen. Am Samstagabend wurden die Sieger bei der Kegel-Dorfmeisterschaft geehrt. Abteilungsleiter Matthias Weber begrüßte Bürgermeister Harald Hofmann, viele Hobbykegler und Besucher, die mit den Keglern kräftig feierten.

An der Kegel-Dorfmeisterschaft, die im Vorfeld des Pfingstfests durchgeführt wurde, beteiligten sich heuer wieder zahlreiche Mannschaften und Einzelkegler. Es zeigte sich, dass Kegeln in der Gemeinde weiterhin eine sehr beliebte Sportart ist und auch der Geselligkeit dient.

"Sonntagskegler" siegten

Abteilungsleiter Mattias Weber und TSV-Vorsitzender Frank Wilm beglückwünschten die erfolgreichen Einzelkegler und Mannschaften und überreichten ihnen die Siegespokale.

Bei den Damen siegte in der Mannschaftswertung das Team "Sonntagskegler" mit 310 Holz (es gab 22 Fehlwürfe). Zweiter wurde der "Schützenverein" mit 299 Holz (27 Fehlwürfe) und Dritter wurden die Damen des "Heimatvereins I" mit 290 Holz (23 Fehlwürfe).

In der Einzelwertung der Damen kam Christel Reuter ("Schützenverein") mit 120 Holz (vier Fehlwürfe) auf den 1. Platz. Christa Vorndran schaffte 115 Holz (sechs Fehlwürfe) und kam auf Platz 2. Marlies Kiesel von den "Sonntagskeglern" kam mit 112 Holz (fünf Fehlwürfe) auf Platz 3.

Bei den Herren siegte ebenfalls die Mannschaft der "Sonntagskegler" mit 511 Holz (es gab 37 Fehlwürfe). Auf Platz zwei landete die Mannschaft des "TSV-AH" mit 502 Holz (44 Fehlwürfe) und den 3. Platz erreichte die Mannschaft "Obst- und Gartenbauverein" mit 487 Holz (55 Fehlwürfe).

Bester Einzelkegler bei Herren wurde Reinhold Hofmann vom "Schützenverein" mit 123 Holz (sieben Fehlwürfe). Knapp dahinter kam Rainer Ziegler von den "Sonntagskeglern" mit 122 Holz (fünf Fehlwürfe) auf Platz 2. Mit 119 Holz (sechs Fehlwürfe) kam Philipp Klöffel auf den 3. Platz.

Am Sonntagabend wurden die Festgäste musikalisch in fröhliche Feierstimmung gebracht. Auch am Pfingstmontag wurde bei sommerlichen Temperaturen auf dem Saint-Marcel-Platz weiter gefeiert.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren