Bad Kissingen
Natur

Sommer in den Kuranlagen

Die Frühlingsblüher haben ausgedient: Nun ziehen Fuchsien, Fleißige Lieschen und Geranien werden in die Beete ein.
Artikel drucken Artikel einbetten
Sommerliche Farbenpracht in den Kuranlagen.  Foto: Ines Hartmann
Sommerliche Farbenpracht in den Kuranlagen. Foto: Ines Hartmann
Seit Montag, pflanzen die Fachkräfte der Abteilung Kurgärtnerei der Bayer.
Staatsbad Bad Kissingen GmbH zehntausende Sommerblüher. In den nächsten drei Wochen werden die Beete im Kurgarten, an der Wandelhalle, vor dem Regentenbau und im Rosengarten mit Sommerpflanzen bestückt. Auch in Bad Bocklet wechseln die Beete auf die Sommerbepflanzung.


Viele Halbkreise zu sehen

Petunien, Fleißige Lieschen, Fuchsien, Geranien, Spinnenblumen, Salbei, Zauberschnee und viele weitere Sommerblüher bringen Bad Kissingen in den nächsten Wochen zum Blühen. Gäste und Einwohner können sich auf einzigartige Blumenarrangements freuen. "Die einzelnen Beete in den Kuranlagen werden nach einem eigenen Konzept bepflanzt", erklärt Roland Metz, Mitarbeiter der Abteilung Kurgärtnerei der Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH. "Dabei wird zum Beispiel auf ein harmonisches Zusammenspiel der Blütenfarben geachtet. Bei der Anordnung der verschiedenen Blumen werden dieses Jahr Halbkreise und kreisförmige Formen in den Beeten zu erkennen sein. Außerdem sollen die einzelnen Blumen bestmöglich zur Geltung kommen. Dafür werden beispielsweise im Schatten gelegene Beete mit hellen und kräftigen Blüten und Beete mit viel Sonnenlicht und Brunnennähe auch mit blauen Blüten bepflanzt", so Metz. Die Arbeiten beginnen bei den Brunnen im Kurgarten. Anschließend werden nach und nach die Beete bis zum Max-Tempel, um die Wandelhalle und vor dem Regentenbau mit sommerlichen Pflanzen bestückt. In der kommenden Woche sind die Beete in Bad Bocklet dran.
Im Anschluss erhalten die Sichelbeete zwischen den Palmen im Rosengarten ihre Sommerbepflanzung.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren