Bad Kissingen
Bildung

Sinnberg Grundschule Bad Kissingen: Neue Konrektorin Sabine Oschmann-Hockgeiger jetzt eingeführt

Sabine Oschmann-Hockgeiger wurde jetzt offiziell als neue Konrektorin eingeführt. Zuvor unterrichtete sie 20 Jahre in Hammelburg und fünf in der Rhön.
Artikel drucken Artikel einbetten
An der Lernoase Sinnbergschule: Oberbürgermeister Kay Blankenburg (von rechts) mit der neuen Konrektorin Sabine Oschmann-Hockgeiger, Schulamtsdirektorin Cornelia Krodel und Rektor Karl-Heinz Deublein. Foto: Werner Vogel
An der Lernoase Sinnbergschule: Oberbürgermeister Kay Blankenburg (von rechts) mit der neuen Konrektorin Sabine Oschmann-Hockgeiger, Schulamtsdirektorin Cornelia Krodel und Rektor Karl-Heinz Deublein. Foto: Werner Vogel
+1 Bild

Der bunte Willkommensgruß im Hundertwasser Stil trifft die Atmosphäre bei der Einführung der neuen Konrektorin Sabine Oschmann-Hockgeiger. Die Pädagogin aus Hammelburg kommt in ein Gebäude, das auf den ersten Blick eine positive Lernatmosphäre ausstrahlt. Ansprechende Architektur, weiträumiger Pausenhof, Kinder die sich an den Händen halten als Wandbemalung, aber auch der unübersehbare Schriftzug "Lernoase" als Aufforderung. Innen helle Gänge, große Klassenzimmer, die Turnhalle als einladende Aula.

Bad Kissingen kann stolz sein auf seine große Grundschule am Sinnberg. Oschmann-Hockgeiger kommt in eine intakte Gemeinschaft aus Schulleitung, Lehrkräften, Personalrat, Elternbeirat, Förderverein und Schülern. Hier sehen sich alle als Schulfamilie, was den freundlichen aber auch verantwortungsvollen Eindruck bestätigt. Wenn eine engagierte und anerkannte Lehrerin die Nachfolge der langjährigen und ebenfalls beliebten Sybille Hartung antritt, dann dürfte die Erfolgsgeschichte Sinnberg Grundschule weitergehen.

Musik und gute Wünsche

Um die neue Rektorin zu begrüßen, mussten die Flötenkinder sowie zwei Klassen der dritten Jahrgangsstufe noch ein wenig nachsitzen, während der Rest der Schüler schon in die Herbstferien stürmte. Aber musikalische Begleitung ist eben ein Zeichen der Achtung, das die Schule vermitteln will, sagte Rektor Karl-Heinz Deublein.

Oschmann-Hockgeiger machte ihr Abitur in Hammelburg. Nach dem Studium in Würzburg unterrichtete sie fast 20 Jahre in ihrer Heimatstadt, bevor sie 2013 nach Oberleichtersbach und jetzt nach Bad Kissingen berufen wurde. Sie verpflichtet sich dem Leitbild der Schule: "Eine positive äußere wie innere Lernatmosphäre zu schaffen, die Schülerinnen und Schüler bestmöglich zu fördern und zu fordern, um sie in ihrer Entwicklung zu selbstständigen, dialogfähigen und lernbereiten Persönlichkeiten zu erziehen", sagte sie. Sie habe Respekt vor der Aufgabe, für fast 400 Schüler als Konrektorin verantwortlich zu sein. Sie wolle dem Slogan der Sinnbergschule "Starke Kinder -Fit fürs Leben" gerecht werden.

Die neue Direktorin des Bad Kissinger Schulamts, Cornelia Krodel, bescheinigte der neuen Konrektorin Kompetenz, Einstellung und Haltung, um umfassende und komplexe Aufgabenstellungen zu bewältigen. Nicht umsonst sei sie eine der ersten Studienrätinnen an Grundschulen geworden. "Sie sind die Richtige", lobte Krodel.

Rektor Karl-Heinz Deublein schilderte seine neue Stellvertreterin als ehrlich, zuverlässig und fleißig. Sie verbreite ein soziales Klima und bewältige den Wechsel in die Führungsaufgabe mit Fingerspitzengefühl. "Sie macht den nicht leichten Job richtig gut", sagte Deublein.

Christa Meißner und Ulla Wirsing lockerten die Veranstaltung mit Musik auf und zeigten sich mit Klavier, Querflöte nicht nur als nette Kolleginnen, sondern auch als versierte Unterhalter.

Oberbürgermeister Kay Blankenburg (SPD) würdigte das außerschulische Engagement von Oschmann-Hockgeiger und freute sich, dass das Lehrerkollegium um eine starke Persönlichkeit bereichert wird. Annette Renninger, stellvertretende Personalratsvorsitzende, sagte im Namen aller Lehrerinnen und Lehrer, dass die neue Konrektorin eigene Spuren hinterlassen werde. Gute Wünsche kamen auch vom Elternbeirat und dem Förderverein. Klaus Lotter überreichte einen Sinnberg-Schule-Schirm und versprach Oschmann-Hockgeiger, sie "nie im Regen stehen zu lassen".

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren