Oberleichtersbach
Unfall

Segelflugzeug im Landkreis Bad Kissingen notgelandet - 10000 Euro Schaden

Ein Segelflieger in Oberleichtersbach im Landkreis Bad Kissingen musste am Sonntagmittag notlanden. Der Pilot ist leicht verletzt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Segelflieger in Oberleichtersbach im Landkreis Bad Kissingen musste am Sonntagmittag notlanden. Der Pilot ist leicht verletzt. Foto: David Ebener dpa/lby
Ein Segelflieger in Oberleichtersbach im Landkreis Bad Kissingen musste am Sonntagmittag notlanden. Der Pilot ist leicht verletzt. Foto: David Ebener dpa/lby
Ein 19-jähriger Segelflieger startete am Sonntagmittag mit einer Seilwinde auf dem Flugplatz in Oberleichtersbach. Nach ca. der Hälfte des Platzes riss das Kunststoffseil, bevor das Flugzeug die gewünschte Höhe erreicht hatte.

Der Pilot führte umgehend eine Umkehrkurve aus, konnte aber nicht mehr auf dem Flugplatz landen. Er überquerte noch die angrenzende Staatsstraße und führte in einem dort befindlichen Maisacker eine Notlandung durch.

Der Pilot erlitt hierbei eine oberflächliche Schnittwunde und Prellungen. Der Schaden am Segelflieger wurde auf 10.000,- Euro geschätzt und auf der unfreiwilligen Landebahn wurden die Maispflanzen zerstört. Die Ermittlungen zur Ursache erfolgen durch die Polizei Bad Brückenau in Absprache mit der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchungen in Braunschweig.
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren